Smaller Default Larger

Am 21.12.2012 wird der Überlebenskampf der Menschheit verloren sein... Du wirst wissen wollen, wie es dazu kommen wird...
Für Jed DeLanda ist das Leben ein Spiel. So wie das mysteriöse Brettspiel, das er von seiner Mutter erlernt hat und mit dessen Hilfe er an der Börse spekuliert. Bis die exzentrische Marena Park ihn zu sich bittet und ihm Bilder von einem neu entdeckten Maya-Codex zeigt. In Jeds bisher ruhigem Leben bricht das Chaos aus. Denn die alten Maya betrieben dasselbe Spiel bis zur Besessenheit und mit tödlichem Ausgang. Und das Spiel sagte voraus, dass die Welt enden wird: am 21.12.2012.

  Autor: Brian D´Amato
Sprecher: Volker Lechtenbrink
Verlag: Lübbe Audio
Erschienen: 2009
ISBN: 978-3-7857-3810-8
Spieldauer: 628 Minuten; 8 CD´s; gekürzte Lesefassung 


Die Grundidee der Handlung
21. Dezember 2012. An diesem Datum endet laut einer Voraussage der Mayas die Zeit. In einem alten Codex finden sich noch weitere Vorhersagen die erschreckend präzise ins Schwarze getroffen haben. Ein Forscherteam setzt sich damit auseinander und kommt zu dem Schluss, dass eine unmittelbare Bedrohung bevorsteht. Das Opferspiel der Maya verspricht Antworten auf viele Fragen. Jedoch ging das Wissen um das Spielen auf höherem Level verloren. Jed DeLanda reist durch die Zeit, um das Spiel von den Maya zu erlernen.


Darstellung des Hörbuchs
Das Hörbuch ist zu Beginn, und auch später, von Panflöten und Rainsticks untermalt. Dies ist sehr stimmig und die Verständlichkeit der Sprache leidet nicht darunter, da die Lautstärke der Einspielungen sehr dezent ist.
Volker Lechtenbrink leistet sehr gute Arbeit. Seine Stimme ist sehr angenehm, die alten Maya-Ausdrücke gehen ihm flott von der Zunge. Sehr professionell ebenso die Betonung und das Erzähltempo, einzig die Differenzierung der einzelnen Charaktere lässt etwas zu wünschen übrig.

Die Lesefassung ist leider stark gekürzt, oft hatte ich das Gefühl, dass irgendetwas fehlt. Leider kenne ich die Originalfassung nicht, daher fehlt mir der direkte Vergleich. Ein Buch mit diesem Seitenumfang dürfte allerdings locker 30 CDs ergeben, die Kürzungen dürften also recht massiv ausgefallen sein.


Aufmachung des Hörbuches
Die, insgesamt 8 CDs befinden sich in einem ansprechend bedruckten Pappschuber. Die Pappe ist allerdings etwas dünn, so dass er recht schnell am Rücken platt gedrückt wird, und somit recht unansehnlich aussieht. Ein etwas dickerer Karton hätte hier wahre Wunder gewirkt und das Ganze lediglich ein paar Cent teurer in der Herstellung gemacht.
Das Ganze ist immerhin Hochglanz bedruckt und im inneren findet sich noch ein kleines Booklet.

Ein weiterer Minuspunkt: Die CDs sitzen dermaßen fest, dass es nicht möglich ist sie zu entnehmen, ohne sie zu zerkratzen. Alles in allem ist die Präsentation eher verbesserungswürdig.


Fazit
Die Geschichte beginnt sehr atmosphärisch zur Zeit der Mayakultur. Recht schnell bewegen wir uns in die Gegenwart, bzw. in die unmittelbare Zukunft. Leider entwickelt sich das Ganze recht schnell in Richtung Hollywood-Kitsch. Es wirkt, als wäre das Ganze direkt für Hollywood geschrieben. Man erfindet mal eben das Zeitreisen, um realistisch zu bleiben wird aber nur der Geist eines Menschen durch die Zeit geschickt. Die Geschichte gewinnt dadurch nicht an Glaubwürdigkeit, es wirkt eher noch abstruser. Das Finale setzt dem ganzen dann die Krone auf.
Wer auf reißerische Geschichten à là ‚Independence Day‘ und ‚Day after tomorrow‘ steht, könnte auch an diesem Machwerk Gefallen finden. Die Thematik ist an sich sehr interessant, aber leider wurde viel Potenzial verschenkt. Eventuell ist das Buch hier besser, weil wesentlich umfangreicher, allerdings könnte es auch sehr langatmig sein.



Hinweise
Rezension von Thomas Lang
Herzlichen Dank an Lübbe Audio für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Dieses Hörbuch kaufen bei: amazon.de oder audible.de

Facebook-Seite

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt, ohne dass es dich mehr kostet. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog: