Smaller Default Larger

Bob Andrews stockt der Atem – unerwartet erhält er Post von einem Anwalt. Die Vergangenheit holt ihn ein und lässt ihn an seinem Verstand zweifeln. Das Vermächtnis, das eine alte Bekannte dem dritten Detektiv hinterlässt, ist ebenso unheimlich wie bizarr: Nach ihrem Ableben soll er die Spur ihres Mörders aufnehmen und ihn unter allen Umständen dingfest machen. Können die drei ??? ihren Tod aufklären und den Täter finden? Justus, Peter und Bob folgen den Spuren, die bis in das Reich der Toten führen.

 

 DDF 226

Autor: André Minninger
Sprecher: Axel Milberg, Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich, Jens Wawrczeck, Judy Winter, Oliver Kalkofe u.v.m.
Verlag: Europa
Erschienen: 03/2024
ASIN: B0CN8HNBHR
Spieldauer: ca. 83 Minuten, 1 CD; ungekürzte Fassung
Altersempfehlung: ab 9 Jahren


Die Grundidee der Handlung
Auch wenn der Rückseitentext der CD nicht wirklich verrät, um wen es in dieser Folge geht, hat jeder echte Fan der drei ??? natürlich sofort eine Ahnung – und die wurde in meinem Fall nicht enttäuscht. Clarissa Franklin ist gestorben und hat Bob einige Tonbänder hinterlassen, mit deren Hilfe er ihren Mörder finden soll. Aus dieser Grundidee entwickelt André Minninger einen spannenden Fall, dessen einziges Problem ist, dass viel geredet wird und wenig echte Handlung entsteht. Dafür gibt es aber ein paar unerwartete Wendungen, die das Ganze bis zum Schluss hörenswert machen. Einzig das Ende ist etwas knapp geraten, bei dieser ohnehin recht langen Folge hätte man ruhig noch ein oder zwei Minuten für einen runden Abschluss erübrigen können.


Darstellung des Hörspiels
Neben den Stammsprechern der Reihe fallen in dieser Folge vor allem zwei bekannte Namen ins Auge: Judy Winter als Clarissa Franklin und Oliver Kalkofe als Jack Cliffwater. Während letzterer eher unauffällig agiert und zumindest ich seine Stimme nicht sofort erkannt hätte, verkörpert Judy Winter ihre „Stammrolle“ bei den drei ??? ausgesprochen charismatisch. Auch wenn ihr letzter Auftritt schon sieben Jahre her ist (Signale aus dem Jenseits, Folge 188), erkennt man sie wirklich sofort wieder. Im Zusammenspiel vor allem mit Andreas Fröhlich als Bob Andrews baut sie eine große Dynamik auf, die diese Folge über weite Strecken trägt. Bob hingegen ist erwachsener geworden und verfällt Clarissa Franklin nicht so rückhaltlos wie bei früheren Gelegenheiten, was man seinem Spiel auch anmerkt. Eine tolle Leistung!

Aber auch alle anderen Beteiligten machen ihre Sache gewohnt gut und sorgen alle gemeinsam dafür, dass diese Folge sehr positiv in Erinnerung bleibt. Eine große Geräuschkulisse braucht es angesichts der wenig actionreichen Handlung nicht, dafür passt die Musik wieder einmal sehr gut zum Geschehen.


Aufmachung des Hörspiels
Die einzelne CD steckt in einem normalen Jewel-Case und das Cover ist identisch mit dem der Buchausgabe. Es zeigt recht unspektakulär einige Tonbänder und den Schatten einer Hand, die danach greift. Innen gibt es neben den üblichen Informationen zum Cast noch Werbung für weitere Produkte aus der drei ???-Welt.


Fazit
Hier gibt es (fast) nichts zu bemängeln: Ein ungewöhnlicher, ausgesprochen spannender Fall, ein gut aufgelegtes Ensemble, was braucht man mehr?


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Teil 221: Manuskript des Satans
Teil 222: ...und die Gesetzlosen
Teil 223: ...und der Knochenmann
Teil 224: Die Yacht des Verrats
Teil 225: ...und der Puppenmacher

Facebook-Seite

FB

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner und die Links in unseren Rezensionen unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Für deinen Blog:

BlogLogo