Smaller Default Larger

Rune lebt für den Kampf. Als Cagefighter kennt der Vampir nichts anderes als Blut und Gewalt. Das hat ihn zu einem gefährlichen Einzelgänger gemacht, der keine Nähe zulässt – bis er Carys begegnet. Die Tagwandlerin reißt seine Schutzmauern eine nach der anderen ein, und doch kann Rune sich ihr nicht ganz öffnen. Denn die Wahrheit über seine Vergangenheit könnte sie nicht nur ihre Liebe, sondern auch das Leben kosten …

Verstossene des Lichts 

Originaltitel: Bound to Darkness
Autor: Lara Adrian
Übersetzer: Fiouzeh Akhavan-Zandjani
Verlag: Lyx
Erschienen: März 2016
ISBN: 978-3-8025-9819-7
Seitenzahl: 320 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Rune ist der unangefochtene Champion der täglichen Kämpfe im Keller des Nachtclubs La Notte, ein knallharter Stammesvampir, der noch nie verloren hat. In den Armen von Carys wird er hingegen ganz weich, lodert die Leidenschaft wie ein unauslöschbarer Vulkan. Obwohl Carys‘ Familie gegen diese Verbindung ist, treffen sich die beiden täglich und verbringen jede mögliche freie Minute miteinander. Doch Rune verbirgt auch nach Wochen noch einen Teil seiner Persönlichkeit hinter dicken Mauern, die Carys unbedingt einreißen will, ja muss, da ansonsten etwas in ihr zu zerbrechen droht. Rune hingegen ist überzeugt, dass er Carys verlieren wird, wenn sie sämtliche Geheimnisse aus seiner Vergangenheit kennt. Denn Rune ist Zeit seines Lebens auf der Flucht, vor einem mächtigen Mann, dessen Schergen ihn nun gefunden haben …

Viel Zeit ist vergangen seit dem letzten Band der Serie. Der Einstieg fiel mir zuerst nicht leicht, doch durch die kurzen Einschübe findet man sich bald wieder mitten in der spannenden Handlung ein.


Stil und Sprache
Zu Beginn liegt der Fokus ganz auf den beiden Protagonisten, Ihren Persönlichkeiten und dem jeweiligen Umfeld. Dies ist auch sehr gut so, denn so hat man genügend Zeit und Hinweise, wieder mit der Serie und den zahlreichen Vampiren und Feinden vertraut zu werden. So ganz ist mir dies bis am Schluss nicht gelungen, zumal ich ganz bewusst das Kompendium der Serie nicht zur Hand genommen habe. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und transportiert die zahlreichen Emotionen perfekt, die wieder breit gestreut und überzeugend den jeweiligen Charaktere auf den Leib geschrieben wurden.

Wie gewohnt präsentieren die beiden Protagonisten in der dritten Person ihre Sicht der Dinge. Vereinzelt wechselt die Perspektive zu Nebenfiguren aus Feind oder Familie. Die Schauplätze werden dabei eher knapp beschrieben, dafür liegt der Fokus ganz auf den überaus starken Charaktere und deren Emotionen. Der Erotik wurde viel Platz eingeräumt, teilweise seitenlange heiße und prickelnde Szenen dominieren die erste Hälfte der Handlung. Danach zieht die Spannung spürbar an, als Rune von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Packende Showdowns, in denen vor allem Carys über sich hinauswächst, ziehen den Leser in seinen Bann. Der Abschluss ist ausgezeichnet gelungen und gibt zudem noch einen kleinen Hinweis auf das mögliche nächste Paar.


Figuren
Seit seiner Jugend lebt Rune unter neuem Namen im Verborgenen, wird jedoch als unbesiegbarer Kämpfer immer bekannter. Gnadenlos und kompromisslos im Ring, lebt er trotzdem nach einem eigenen moralischen Kodex, der ebenso gut zu ihm passt wie die kämpferische Seite. Rune ist Carys hoffnungslos verfallen aber überzeugt, dass ihre Liebe nicht ausreicht, wenn sie seine Vergangenheit kennt. Daher kommt für ihn ein Blutaustausch nie in Frage! Rune ist eine vielschichtige Figur, doch die Autorin schafft es ausgezeichnet, dass man seine Beweggründe versteht und die Emotionen beinahe spüren kann.

Noch etwas besser gefallen hat mir Carys. Erst behauptet sie sich gegen die Familie, ist aber auch bereit, Kompromisse einzugehen. Doch als Runes Vergangenheit ihn einholt und seine Existenz bedroht, zeigt sie erst so richtig, was in ihr steckt. Weg ist die vernünftige Tochter von Sterling Chase, die in einer Kunstgalerie arbeitet. An ihrer Stelle kommt eine Kämpferin mit zahlreichen Talenten zu Tage.

Viele Nebenfiguren aus früheren Bänden und dem dunklen Hafen von Boston sowie andere Stammesvampire und deren Umfeld sind auch hier wieder gern gesehene Gäste. Teilweise sind ihre Rollen jedoch eher etwas zu knapp, um sie wirklich komplett in Erinnerung zu rufen. Hier wären einige Seiten mehr wünschenswert gewesen. Auch die Feinde haben teilweise nur kurze Auftritte, aber ihre brandgefährliche Aura ist perfekt zu spüren und die Handlungen sind ausgezeichnet in Szene gesetzt.


Aufmachung des Buches
Das Taschenbuch wurde wiederum als Klappbroschur aufgelegt und zeigt ein typisches Cover der Serie. In der oberen Hälfte sehen Augen des ausdruckstarken Gesichtes einer Frau den Betrachter scheinbar direkt an. Darunter ist wie gewohnt eine Skyline hinter einer großen Meeresbrücke zu sehen. Das Blau der Augen sind zusammen mit dem roten Titel kleine Farbtupfer in der ansonsten braun-grauen Aufmachung. Auch der weiße Schriftzug des Autorennamens sticht schön hervor. Das Covermotiv wird über den Buchrücken weitergeführt. Auf der Rückseite ist der Himmel jedoch schwarz, wodurch die in Weiß geschriebene Inhaltsangabe gut zur Geltung kommt. Die Klappeninnenseiten sind beinahe schwarz-weiß mit einem braunen Einschlag. Auch sie zeigen Brücke und Skyline, zusammen mit einem tosenden Himmel und zahlreichen Fledermäusen.


Fazit
Ein eher kurzer Band mit viel Erotik im ersten Teil und packender Spannung danach. Starke Emotionen und großartige Protagonisten machen auch diesen Band zu einem Genuss.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band   8: Geweihte des Todes
Band   9: Gejagte der Dämmerung
Band 10: Erwählte der Ewigkeit
Band 11: Vertraute der Sehnsucht
Band 12: Kriegerin der Schatten

Novelle 1: Das Sehnen der Nacht
Novelle 2: Berührung der Nacht
Novelle 3: Verlockung der Dunkelheit

Kompendium: Midnight Breed

Facebook-Seite

FB

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner und die Links in unseren Rezensionen unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Für deinen Blog:

BlogLogo