Smaller Default Larger

Du liebst Süßes, kannst aber weißen Zucker oder Kuhmilch nicht vertragen? Oder möchtest du einfach Kuchen und Kekse genießen, die nicht dick und süchtig, sondern schlank und glücklich machen? Dann ist das Wellcuisine Backbuch genau das richtige für dich.

Die Gesundheitsexpertin und leidenschaftliche Bäckerin Stefanie Reeb stellt über 60 gesunde und köstliche Alternativen zu Muffins, Cookies und Tartes vor. Vegane Patisserie im Einklang mit der Natur und ihren Jahreszeiten. So schmeckt der Frühling nach Freude und süß-saurer Rhabarbertorte. Der Sommer nach Fülle und saftigen Pfirsichen. Der Herbst nach Liebe und Früchtebrot. Und der Winter nach Heimat und Marzipan-Kartoffeln.

Mit Infokästen zur Heilwirkung der Lebensmittel und Steigerung des Wohlbefindens!

 

Suess und gesund 

Autor: Stefanie Reeb
Verlag: Knaur Balance
Erschienen: 1. Oktober 2015
ISBN: 978-3426675021
Seitenzahl: 208 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Süß und gesund klingt für unsere Ohren erst einmal nach Unvereinbarkeit. Wer denkt schon bei gehaltvollen Kuchen an gesundes Naschen? Das liegt vor allem daran, dass in den Standardkuchen, sowohl beim Bäcker als auch auf der heimischen Kaffeetafel ausschließlich Industriezucker, Fett und weißes, nährstoffarmes Weizenmehl stecken.

Auch Stefanie Reeb naschte zu süß und zu fett – bis sie die Diagnose einer Unverträglichkeit gegenüber weißem Zucker, Weizenmehl und Milch im Teenageralter erhielt. Fortan nutzte sie die heimische Küche als Experimentierfeld und ließ sich später zur Gesundheitsberaterin ausbilden.
Als Ergebnis der langjährigen Versuchsreihen ist dieses Buch entstanden, gefüllt mit ihren besten Rezepten der natürlich süßen und gesunden Naschküche. Natürlich süßen darf man wörtlich verstehen, denn Reeb süßt mit der Kraft der Natur: Ahornsirup, Datteln, Kokosblütenzucker, Cashewkerne und süße, frische Früchte. Das weiße Weizenmehl wird durch dunkleres Dinkelmehl ersetzt. Ebenfalls verzichtet sie auf Eier und in manchen Rezepten auch auf Gluten. Im Anhang des Buches findet man ein Grundrezept für eine glutenfreie Mehlmischung.

Dieses Buch zeugt von Reebs umfangreichen Wissen über gesunde Ernährung und ist kein Schnellschuss, nur um eine aktuelle Modeströmung zu bedienen. Trotz des leicht unterkühlten und sachlichen Tons ist das Buch eine Herzensangelegenheit. Zu merken ist das an den liebevoll gestalteten Rezeptfotos ihres Mannes, die jedes Rezept ganzseitig begleiten, und an den privaten Fotos von Stefanie Reeb und ihrem Mann Thomas Leininger.

Der Aufbau des Bandes richtet sich nach den Jahreszeiten. Den Anfang macht eine kleine Einführung mit ihren bevorzugten Zutaten und Küchengeräten. Dann kommt auch schon das erste Kapitel „Freude – Frühling“ mit dem appetitanregenden „Erdbeer-Kokos-Kuchen“ oder einer frisch-fruchtigen „Zitronen-Tarte“ mit Mandelmus und Kokosöl.  Weiter geht es mit „Fülle-Sommer“,  „Liebe-Herbst“ und „Heimat-Winter“.
Die Kapitel sind angefüllt mit feinen Kuchen, wie zum Beispiel einem „Heidelbeer-Cheesecake“ ohne Soja, sondern mit einer selbstgemachten Cashewcreme, „Matcha-Tarte“ oder „Erdnuss-Karamell-Brocken“. Rezepte, die nicht den Anspruch erheben neu und innovativ zu sein, aber dennoch mit dem gesunden Twist versehen sind. Dadurch werden auch die bodenständigen Rezepte („Zimtschnecken“) zu etwas Besonderem.

Die Rezepte sind leicht nachzubacken und auch für Anfänger geeignet. Man muss nur wissen, dass die Zutaten wie Ahornsirup, Mandeln, Cashews, Datteln in Bioqualität ihren Preis haben. Auch benötigt man für eine Cashewcreme einen kräftigen Standmixer.


Aufmachung des Buches
Ein liebevoll gestaltetes Buch in hochwertiger Ausstattung. Das Hardcover ist großzügig gestaltet, pro Doppelseite gibt es ein Rezept mit einem Foto. Auf dem Cover sind zum einen die Autorin abgebildet und zum anderen drei ihrer Kreationen aus dem Buch.


Fazit
Das Buch ist für jeden geeignet, der nach Ideen für gesunde Kuchen sucht oder auch nur mal Abwechslung auf die Kaffeetafel bringen möchte. Und rein zufällig sind alle Rezepte nicht nur gesund, sondern auch vegan.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S