Smaller Default Larger

In Braunschweig vereinen sich Tradition und Moderne. Was die Stadt Heinrichs des Löwen an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, reicht von Zeitzeugnissen aus ihren Gründungstagen bis zum jungen Happy Rizzi House, einer architektonisch extravaganten Bauskulptur. Der Zauber des historischen Burgplatzes, umsäumt von Dom, Burg Dankwarderode, Landesmuseum und jahrhundertealten Fachwerkbauten, sucht seinesgleichen. Zusammen mit dem mittelalterlichen Kloster Riddagshausen und der nahe gelegenen Residenzstadt Wolfenbüttel lädt die Welfenmetropole zur Reise in Vergangenheit und Gegenwart einer lebendigen Universitätsstadt ein.

 

Braunschweig 

Autor: Gisela Buddée
Fotograf: Jutta Brüdern
Verlag: Ellert & Richter
Erschienen: Mai 2015
ISBN: 978-3-8319-0609-3
Seitenzahl: 88 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Braunschweig – einst eine der größten Fachwerkstädte des Landes und trotz seiner Lage abseits von Flüssen und Meeren Gründungsmitglied der Hanse, ist auch nach seiner Zerstörung im Zuge des Zweiten Weltkriegs zweitgrößte Stadt Niedersachsens und von immenser Bedeutung für Wissenschaft und Forschung. Autorin Gisela Buddée und Fotografin Jutta Brüdern zehren beide von ihren persönlichen Kenntnissen, Erlebnissen und Erfahrungen um Braunschweig und stellen interessante wie sehenswerte Vorzüge aus Tradition und Moderne in den Mittelpunkt dieses Werks.

Das Inhaltsverzeichnis gibt einen kurzen Überblick, was den Leser erwartet, ein Vorwort hilft, die Stadt zwischen Vergangenheit und Gegenwart einzuschätzen. In sechs Kapiteln konzentrieren sich Wort und Bild auf hervorstechende Merkmale bestimmter Stadtviertel, erklären Hintergründe und aktuelle Bedeutung. Eingangs bewegen wir uns auf alten Pfaden, „Traditionsinseln – Das Schöne von Gestern“ erwartet uns auf dem Burgplatz, in Magni- und Ägidienviertel, auf dem Altstadtmarkt, um die Jakob-Kemenate und im Michaelisviertel. „Kreative Köpfe“ berichten vom Wandel kulturellen Lebens in Braunschweig. Nicht alle Denkmäler treffen auf Wohlwollen der Einwohner, wie ausgewählte Beispiele bezeugen. „Arbeit an der Zukunft“ findet in der so genannten Stadt der Forschung und der Wissenschaft in Institutionen wie der TU (Technische Universität), dem HZI (Helmholtz-Zentrum), der FAL (Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft), der PTB (Physikalisch-Technischen Bundesanstalt) und dem DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) statt.
Im Kapitel „Am Fluss“ rückt der Wunsch eines Oker-Uferwegs in den Fokus. Einst undenkbar, ließen sich heute viele eindrucksvolle Bauten uferseits, nicht allein nur vom Wasser aus bestaunen. „Mönche und Marketing“ führen zum Kloster im Ortsteil Riddagshausen inklusive dem naturgeschützen Europareservat Rast- und Brutplatz für Wat- und Wasservögel, dank der kilometerlangen Wanderwege ein beliebtes Naherholungsziel der Braunschweiger. Abschließend folgen Autorin und Fotografin den Spuren Casanovas. „Die Residenz und die Bücher“ laden zu einem Ausflug nach Wolfenbüttel ein.

In sehr sympathischem Erzählton führt Gisela Buddée Einheimische, Zugezogene und Besucher durch die wichtigsten Begebenheiten Braunschweigs Historie und heutigem Stadtbild. Was dieses Buch anderen voraus hat, ist die Darstellung von Fakten und Fotokommentaren in gleich drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch! So haben es Gastgeber und fremdsprachige Besucher leicht, sich an Überlieferungen und aktuellem Geschehen bezüglich der Stadt gleichermaßen zu erfreuen. Darüber hinaus ist „Braunschweig“ prima als Willkommens- oder Abschiedsgeschenk, um die Stadt in guter Erinnerung zu behalten, geeignet.


Aufmachung des Buches
“Braunschweig" erscheint als handliches Hardcover im Kellert & Richter Verlag. Das Cover liefert erste Impressionen architektonischer Schwerpunkte des Stadtbilds im Hochglanzfinish. Landesflaggen auf Vorder- sowie Inhaltsbeschreibung in drei Sprachen auf der  Rückseite weisen auf die Multilingualität des Buches hin. Textpassagen finden sich im Inneren weitestgehend in drei Spalten, sprachlich parallel gehalten. Insgesamt einundfünfzig Farbabbildungen ergänzen die Worte in unterschiedlichen Größen, teils nahezu formatfüllend oder sogar seitenübergreifend. Selbstverständlich sind auch die Bildkommentare dreisprachig verfasst. Papier, Satz und Druck sind von ausgezeichneter Qualität.


Fazit
Gisela Buddée und Jutta Brüdern zeigen ein modernes und umfassendes “Braunschweig” in Wort und Bild. In drei Sprachen finden Ortsansässige, Besucher und Touristen aus dem Ausland interessante Informationen aus Vergangenheit und Gegenwart und wagen darüber hinaus einen kleinen Blick in die Zukunft. Ein rundum hochwertiges Buch, das sich auch prima als Geschenk eignet.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S