Smaller Default Larger

In einer einzigen Nacht der Leidenschaft verlor die schöne Sherra ihr Herz an den Krieger Kane. Doch Kane verriet ihre Liebe – und ließ Sherra allein und gebrochen zurück. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass er Jahre später wieder vor ihr stehen könnte. Auch Kane ist fassungslos, hatte er doch die gesamte Zeit in dem Glauben gelebt, Sherra sei gestorben. Vom ersten Augenblick an lodern die Flammen des Begehrens zwischen den beiden wieder hoch … Aber können sie den Schmerz der Vergangenheit wirklich vergessen?

 

Kanes Verlangen 

Originaltitel: Kiss of Heat
Autor: Lora Leigh
Übersetzer: Silvia Gleißner
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: Juni 2014
ISBN: 978-3-8025-9105-1
Seitenzahl: 304 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Nicht nur, dass Kane akzeptieren muss, dass seine kleine Schwester die Gefährtin des Breed-Anführers und zudem schwanger ist, steht ihm auch noch eine äußerst wütende Sherra gegenüber. Die Frau, an die er sein Herz und seine Seele verloren hat und über die er in den letzten 11 Jahren glaubte, dass sie tot ist. 5 Monate später arbeitet Kane als Sicherheitschef auf dem neuen Hauptquartier der befreiten Breeds und noch immer ist der Zorn und Schmerz von Sherra nicht verraucht. Die täglichen Auseinandersetzungen, die nie nachlassende Lust und die ständige Gefahr von Außerhalb zehren an Kanes Selbstbeherrschung. Doch dann wird ein explosiver Anschlag auf das Hauptquartier verübt …

Zuerst etwas verwirrend, weil die Zeitlinie innerhalb der Serie durch die späte Übersetzung nicht eingehalten wurde, doch dann fühlt man sich wie zu Hause. Der Band füllt eine Lücke des dritten Bandes und man kann gespannt mitverfolgen, was in der Zeit von Dashs Abwesenheit und Endkampf mit den übrigen Breeds passiert. Die Umsetzung ist wie immer hervorragend gelungen.


Stil und Sprache
Der Prolog setzt sogar noch früher ein, und zwar am Ende des ersten Bandes, wo Kane zum ersten Mal auf Callan und seine Familie trifft. Im ersten Kapitel 5 Monate später haben sich die Breeds in einem neuen Hauptquartier eingerichtet mit den zwei schwangeren Frauen und Cassie, die auf ihre Mutter und Dash wartet.

Einige Figuren, die wir in früheren Bänden zu einem späteren Zeitpunkt kennengelernt haben, sind hier noch ungebunden oder grün hinter den Ohren. Dieser Umstand hat mich zuerst verwirrt, ist aber eine ausgezeichnete Möglichkeit, bisherige Lücken zu füllen und die Vergangenheit ehemaliger Protagonisten noch zu vertiefen und lässt die Neugier laufend steigen. Wie gewohnt führen Kane und Sherra in der dritten Person durch die Handlung. Der Erotik wurde sehr viel Raum eingeräumt. Zuerst prickelt beinahe die Luft beim Lesen, denn es braucht ein ständiges Werben und viel Hartnäckigkeit seitens von Kane, der Sherra immer mehr in die gewünschte Ecke drängt. Und auch danach, sind seitenlange heiße Szenen eingefügt, die sehr offen und mit Niveau beschrieben sind.

Auch die Spannung kommt in diesem Band nicht zu kurz. Sowohl das Council schickt Angreifer als auch die Bürgerwehr formiert sich und startet eine Undercovermission. Explosive Szenen wechseln sich dadurch laufend mit viel Gefühlschaos ab. Sämtliche Emotionen sind hervorragend ausgearbeitet. Einige Szenen sind sehr berührend und drücken auf die Tränendrüse, andere sind knallhart und unnachgiebig. Der finale Showdown kommt völlig überraschend, ist zwar gelungen, jedoch auch schnell vorbei. Hier wären ein paar mehr Details wünschenswert gewesen, denn wiederum ist das leise Gefühl von Lücken vorhanden. Ein interessanter Epilog schließt die Handlung ab.


Figuren
Die Figuren sind auf dem Stand von Band 3, das Hauptquartier wird gerade eingerichtet und die Breeds beschützen mit allen Mitteln die beiden schwangeren Frauen und die 8-jährige Cassie. Das Vertrauen zwischen den Tylers und den Breeds ist noch nicht gefestigt, die Öffentlichkeit hat erst kürzlich durch die Zerstörung der Labore von deren Existenz erfahren.

Kane und Sherra sind wie Hund und Katze. Kane als unnachgiebiger Provokateur und Sherra geplagt von den Erinnerungen an den vermeintlichen Verrat und den Verlust des Babys. Beide zeigen tiefe Gefühle, die differenziert ausgearbeitet sind und den Leser auch berühren. Kane wandelt immer mehr an den Rand einer Klippe, seine tiefe Sehnsucht, die unsagbare Wut über die vergangenen Ereignisse und die ständige erotische Anspannung zehren an seinen Kräften. Sein Handeln und die Reaktionen haben mir ausgezeichnet gefallen und sind immer passend.

Sherra ist zu Beginn eine tief verletzte Frau, die mehr existiert als wirklich lebt. Im Prolog ist sie fest entschlossen, Kane für seinen Verrat zu töten, danach verschließt sie sich ihren Gefühlen, bis es fast zu spät ist. Ihr tiefempfundenes Leid ist unter der Haut gut zu spüren, bricht dann so berührend hervor, dass man mit ihr weint. Sherra ist stark und schwach, gefährlich und schutzbedürftig. Eine interessante und glaubhafte Charaktere.

Auch die Nebenfiguren sind wieder mit Stärken und Schwächen ausgearbeitet. Teils sind es bereits bekannte Figuren, die sich im neu geschaffenen Hauptsitz einrichten und die Breeds vereinen. Man erfährt Neues über deren Vergangenheit oder – je nachdem – ihre Zukunft nach den Ereignissen in ihrem Band. Andere Breed, deren zukünftige Geschichte später in ihren eigenen zu lesen ist, sind hier zuerst noch unbekannt und ungebunden. Die verschiedenen Angreifer sind wiederum wie plötzlich auftauchende Schatten. Man weiß vor den Anschlägen nichts und auch danach verschwinden sie in der Versenkung.


Aufmachung des Buches
Die grün-schwarze Aufmachung und das Cover passen ausgezeichnet zur Serie. Diesmal ist nur der Rücken des Mannes zu sehen, daneben ein Leopard, der teilweise auch auf der Rückseite unterhalb der Inhaltsangabe zu sehen ist. Die Innenklappen sind in einem helleren Grünton und zeigen den Leoparden in seiner natürlichen Umgebung.

Ein Prolog, 16 Kapitel und ein Epilog führen durch die Handlung. Wieder beginnt jedes Kapitel auf der rechten Buchseite, sodass es vorkommt, dass mehr als eine Seite dazwischen leer bleibt. Am Ende folgt eine Leseprobe eines Buches von Lori Foster. Gefühlt handelt es sich bei diesem Band um eine etwas länger gewordene Kurzgeschichte.


Fazit
Sehr interessant, äußerst erotisch und mit Spannung, die auf verschiedenen Ebenen erzeugt wird. Zwar ein Rückschritt in der Zeit, jedoch ein perfekt gelungener Band der Serie.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Callans Schicksal
Band 2: Tabers Versuchung
Band 3: Dashs Bestimmung
Band 4: Bradens Vergeltung
Band 5: Harmonys Spiel

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S