Smaller Default Larger

Die FBI-Agentin Cynna Weaver bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass sie von dem Magier und Werwolf Cullen Seaborne schwanger ist. Während Cullen hocherfreut ist, wird Cynna von Zweifeln geplagt, ob sie eine gute Mutter sein könnte. Doch als sie durch einen Zauber in eine düstere Parallelwelt gezogen wird, tritt alles andere in den Hintergrund. Nur mit Cullens Hilfe kann sie nach Hause zurückehren.

 

Finstere Begierde 

Originaltitel: Night Season
Autor: Eileen Wilks
Übersetzer: Stefanie Zeller
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: Mai 2010
ISBN: 978-3-8025-8319-3
Seitenzahl: 416 Seiten


Die Grundidee der Handlung
Durch ein magisches Tor sind drei Abgeordnete einer unbekannten Welt eingetroffen und bitten Lily, Cynna und das FBI-Spezialteam um Hilfe. Ihr Anliegen wollen sie jedoch nur offenlegen, wenn durch einen magischen Schild sichergestellt ist, dass niemand sie belauschen oder ausspionieren kann. Doch die Delegation spielt nicht mit offenen Karten, der vermeintliche Schutzschild entpuppt sich als Zauber für einen Durchgang in die Heimatwelt der Besucher, der sich mitten im Boden öffnet und zahlreiche Personen hindurchstürzen lässt. Das Edge – eine dunkle Welt mit gefährlichen Geschöpfen – ist aus dem Gleichgewicht geraten, denn ein mächtiges Artefakt wurde gestohlen. Cynna soll mit ihrer Gabe das verschollene Amulett finden, doch noch immer spielen die Machthaber mit gezinkten Karten ...

Mit zahlreichen neuen Geschöpfen in einer unbekannten Welt überzeugt auch der 4. Band der Serie mit interessanten, neuen Wendungen, die spannend und perfekt in Szene gesetzt wurden. 


Stil und Sprache
Ein mehrere Seiten langer Prolog wirft vor allem Fragen auf, die erst ganz am Schluss des Bandes beantwortet werden und somit gleich die Neugier wecken. Weder die Personen daraus sind bisher bekannt noch ergeben deren Taten vorerst einen Sinn.

Wie gewohnt führen verschiedene Protagonisten in dritter Person durch die rasante Handlung. Diese ist zweigeteilt, die erste Hälfte spielt auf der Erde mit den bekannten Charakteren, der zweite Teil in der bisher unbekannten und gefährlichen magischen Welt Edge. Die Zeitlinie ist dabei nicht dieselbe, ein Tag im Edge entspricht mehreren Tagen oder sogar Wochen auf der Erde, wobei diese Größe nicht fest verankert ist. Die Schauplätze im Edge sind bildhaft in Szene gesetzt und unterscheiden sich teils wenig, teils markant von der Erde. Zahlreiche bisher unbekannte Spezies, kriegerische Völker, unheimliche Tierwesen aber auch normale Menschen, die dort völlig unterdrückt werden, wurden hier zu Papier gebracht. Die Ausarbeitung ist perfekt gelungen, die Tiere, Personen und die Umgebung detailgenau in die Handlung eingebaut.

Die Spannung ist von Beginn weg da und steigt stetig in die Höhe, gipfelt in einigen Spitzen, die tempo-, actionreich und meist blutig enthalten sind, oft auch emotional berührend. Und mitten drin entwickelt sich die Freundschaft von Cynna und Cullen, die beide oftmals mit nur wenig Unterstützung auf sich gestellt sind. Da ihre Schwangerschaft für die Bewohner des Edge offensichtlich ist, kann sich Cynna dieser Tatsache nicht mehr verschließen. Die Gefühle der Protagonisten sind mit vielen Facetten überzeugend ausgearbeitet. Die Dialoge sind oft ernst, manchmal jedoch auch witzig und humorvoll. Vor allem die Dämonin Gan, die ebenfalls durch das Tor im Boden gefallen ist, lockert die gespannte Stimmung mit ihrer quirligen Art auf.

Beide Teile – der erste auf der Erde und der zweite im Edge – warten mit überraschenden Wendungen auf, die der Geschichte eine ganz neue Richtung geben. Zum Schluss schließt sich der Kreis und der Band endet mit neu gesetzten Akzenten.


Figuren
Die Protagonisten müssen sich neuen Herausforderungen stellen in einer Welt, die bisher unbekannt war. Die meistern sie mit Bravour! Cynna und Cullen wachsen langsam zu einer Einheit zusammen. Doch der Weg dahin ist schwer, voller Stolpersteine und gefährlichen Kämpfen. Beide haben mir ausgesprochen gut gefallen. Ihre Reaktionen sind perfekt auf die jeweilige Situation abgestimmt, die Emotionen mit zahlreichen Facetten und glaubwürdig ausgearbeitet.

Lily und Rule sind zu Beginn mit von der Partie, fallen jedoch nicht mit durch das Tor im Boden. Dafür werden einige andere Mitglieder des FBI-Spezialteams in die Tiefe gerissen, die man im Verlauf besser kennenlernt. Alle wachsen an ihrer Aufgabe, schweißen sich zu einem Team zusammen, das sich in der Parallelwelt behaupten muss. Dort begegnen sie Gnomen, mächtigen Feen und neuen Völker, die teils verschlagen, aber immer kriegerisch und gefährlich sind. Sie sind ihrer Rolle entsprechend überzeugend und einige davon wurden mit zahlreichen Facetten ausgestattet. Mit dabei ist auch die Dämonin Gan, die im Begriff ist, eine Seele zu entwickeln. Wie bereits erwähnt, hat mir ihre Figur sehr gut gefallen. Manchmal ist sie wie ein quengeliges Kind, trotziger Teenager oder aber erstaunlich weise.


Aufmachung des Buches
Das Cover wird von einer Frau dominiert, von der man hauptsächlich den nackten Rücken mit dem geschwungenen Tattoo sieht und die sich selbst umarmt. Vom blassen Vollmond ist diesmal nur der äußere Rand zu sehen und das Wolfsauge fehlt auf dem Bild. Wie gewohnt ist der Schriftzug „Wolf Shadow" mit starker, roter Lackfarbe und geschwungenen Buchstaben geschrieben. Die Innenklappen präsentieren das gleiche Bild in einem helleren Blau. Die Rückseite des Taschenbuches ist dunkler und zeigt nur die Inhaltsangabe. In diesem Band fehlt erstmals die Abbildung der Tattoos neben den Kapitelzahlen.


Fazit
Der Leser wird zusammen mit den Protagonisten in eine neue Dimension entführt, die mit einer spannenden und rasant erzählten Handlung überzeugt, die auf der Erde ihren Anfang nimmt. „Finstere Begierde" vermag dabei perfekt zu überzeugen und bietet fantasievolle Unterhaltung der Spitzenklasse.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Verlockende Gefahr
Band 2: Magische Versuchung
Band 3: Dunkles Verlangen

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S