Smaller Default Larger

Als der abgetrennte Kopf eines Blutsaugers gefunden wird, übernimmt der Vampir Dmitri - die rechte Hand des Erzengels Raphael - die Ermittlungen. Ihm wird die hübsche Jägerin Honor zur Seite gestellt, die einst von Vampiren grausam misshandelt wurde. Dmitris gefährliche Sinnlichkeit weckt jedoch ungeahnte Gefühle in Honor. Da holen sie die Albträume ihrer Vergangenheit wieder ein - und Dmitri ist ihre einzige Hoffnung ...

 

Engelskrieger HB  Originaltitel: Archangel's Blade
Autorin: Nalini Singh
Übersetzer: Cornelia Röser
Sprecherin: Elena Wilms
Verlag: Audible
Erschienen: 25.09.2014
ASIN: B00N15LBNQ
Spieldauer: 805 Minuten; ungekürzte Lesung


Die Grundidee der Handlung
Honor leidet noch immer sehr unter ihrem zweimonatigen Martyrium. Umso mehr schockt es sie, dass ihre Chefin sie ausgerechnet zu dem Vampir Dmitri schickt, um ihm bei seinen Ermittlungen in einem Mordfall zu unterstützen. Doch es stellt sich heraus, dass es genau das war, was sie gebraucht hat, um aus ihrer Lethargie zu erwachen und nach und nach die Freude am Leben wiederzufinden - auch wenn dies noch ein langer Weg sein wird. Diesen wird sie allerdings nicht allein beschreiten müssen, denn was sich im Laufe der Zeit zwischen ihr und Dmitri entwickelt, überdauert selbst die Jahrhunderte ...

Nalini Singh beleuchtet diesmal andere Figuren, denn es sind Honor und Dmitri, die im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Der Erzengel Raphael und seine Gemahlin und Gildejägerin Elena kommen nur ganz am Rande vor - was ein wenig schade ist, denn die beiden hat man in den vorangegangenen Teilen der Reihe richtiggehend ins Herz geschlossen. Insgesamt erinnert "Engelskrieger" stark an das Kennenlernen von Elena und Raphael - ein besonders abscheulicher Fall führt sie zusammen, sie können die Augen nicht voneinander lassen, obwohl sie ihn nicht so recht leiden kann. Da kommen Erinnerungen hoch, weshalb die Geschichte diesbezüglich nicht viel Neues bietet. Interessant ist es jedoch, so viel aus Dmitris Vergangenheit zu erfahren.


Darstellung des Hörbuchs
Die leicht raue Stimme der Sprecherin kommt nicht extrem feminin daher, aber gerade dadurch eignet sie sich sehr gut, um auch die männlichen Charaktere treffend wiederzugeben. Dmitri wird mit gewohnt grausam-sinnlicher Stimme gesprochen - ganz unverkennbar und das Markenzeichen dieses Vampirs, der stets auf Verführung aus zu sein scheint. Honor wirkt - gerade zu Beginn der Geschichte - völlig gegensätzlich, ist geprägt von ihrer Angst und der damit einhergehenden Unsicherheit und Verletzlichkeit. Doch sie kann sich durchsetzen, wenn es denn sein muss, und erschreckt sich mit ihren Reaktionen auf bestimmte Situationen teilweise selbst.

Wie man es von Nalini Singh kennt, setzt sie vor allem auf Emotionen: Angst, Panik und Grauen, aber auch Verlangen und Begehren werden sehr gut dargestellt und sorgen für ein Wechselbad der Gefühle. Ein prägender Aspekt der "Gilde der Jäger", den die Sprecherin hervorragend über die Stimme zu transportieren weiß.


Aufmachung des Hörbuchs
Der exklusive Download ist bei Audible erhältlich und zum schnelleren Herunterladen in zwei Teile gesplittet (die mit dem Erwerb von "Engelskrieger" beide zur Verfügung stehen). Die Aufnahmequalität ist gewohnt gut.


Fazit
"Engelskrieger" ist kein herausragender Teil der "Gilde der Jäger" - es fehlt das gewisse Etwas, um sich von den vorangegangenen Teilen deutlich abzuheben. Dennoch ist es eine spannende Geschichte, der man gerne lauscht.


3 Sterne


Hinweise
Dieses Hörbuch kaufen bei: audible.de oder amazon.de

Backlist:
Teil 1: Engelskuss
Teil 2: Engelszorn
Teil 3: Engelsblut

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S