Smaller Default Larger

Das Handbuch für alle, die Fantasy schreiben – ob deine erste Kurzgeschichte oder das große, eigene Epos, dieses Buch hat alles, was du brauchst, um deine Pläne in die Tat umzusetzen: Entwickle einen überzeugenden Plot, erwecke Figuren zum Leben und ersinne Schauplätze, die dich und deine Leser begeistern. Bestsellerautor und Fantasy-Experte Michael Peinkofer führt durch das Einmaleins des Schreibens, verrät exklusive Tricks und begleitet dich auf deinem Weg zum erfolgreichen Autor.

 

Das Zauberer Handbuch 

Autor: Michael Peinkofer
Verlag: Piper
Erschienen: August 2012
ISBN: 978-3492267915
Seitenzahl: 332 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
„Schreib deinen eigenen Fantasyroman“ – diese Aufforderung schmückt das Cover von „Das Zauberer-Handbuch“ und gibt damit bereits grob die Zielsetzung des Buches vor. Michael Peinkofer ist eine der Größen der deutschen Fantasy und gibt seine eigenen Erfahrungen und Tipps in diesem ganz besonderen Schreibratgeber weiter. Dass man dabei keine sachlich-trockene Lektüre erwarten muss, deuten sowohl Cover als auch Titel bereits an. Tatsächlich macht der Autor von seinem aus den Romanen bekannten humorvollen Schreibstil Gebrauch und gibt dem Leser seine Tipps, ohne je belehrend oder gar arrogant zu wirken. Jede Menge Beispiele und Anspielungen untermauern seine Hinweise, gerne auch mal aus dem eigenen Romanfundus. So ist die Lektüre von „Das Zauberer-Handbuch“ durchgängig unterhaltsam, und auch ein nicht schreibwilliger Leser lernt noch einiges über das Genre und Literatur an sich.

Nach Vorwort und Prolog ist das Buch in fünf Bereiche unterteilt, von „Ein Held wird geboren“ bis zu „Der finale Konflikt“. Hinter diesen Überschriften verbergen sich dabei keineswegs nur Schreibtipps. Stattdessen beginnt „Ein Held wird geboren“ mit einem generellen Überblick über das Genre Fantasy und „Der finale Konflikt“ endet mit Tipps und Tricks zur Agentensuche und dem Veröffentlichen. Dazwischen lernt der Leser alles, was es zum Schreiben grundsätzlich zu wissen gibt, von der Entstehung eines Plots bis zu den generellen Charaktertypen in der Fantasy. Hinter dem lockeren Schreibstil verbergen sich dabei einiges an Recherche und sachlichem Hintergrundwissen – nur halt in unterhaltsamer Verpackung. Rein inhaltlich eines der besten und inspirierendsten Schreibbücher, die ich je gelesen habe.

Kritisieren kann man da lediglich die Form. Zum einmaligen Durchlesen ist das Buch perfekt. Das Wiederfinden von bestimmten Themen wird jedoch beinahe unmöglich. Zum einen fehlt ein Inhaltsverzeichnis, sodass man jeweils das ganze Buch durchblättern muss, um zum Beispiel das Kapitel über die Charaktere wiederzufinden. Zum anderen sind die Kapitel selbst in reinem Fließtext geschrieben, nur durch Teilüberschriften unterbrochen. Hier hätte ich mir kurze Zusammenfassungen oder auch Infoboxen gewünscht, damit ich nicht jedes Mal das gesamte Kapitel nach einer Information durchsuchen muss. Das abschließende Namens- und Sachregister gibt da zwar eine kleine Hilfestellung, aber ich hätte mir mehr gewünscht.


Aufmachung des Buches
„Das Zauberer-Handbuch“ erscheint als Taschenbuch und hat einem Fantasy-Ratgeber angemessenes Cover erhalten: ein Zauberer über seinem kryptisch anmutenden Zauberbuch. Sehr passend!

Das Innere ist in mehrere Bücher aufgeteilt, die wiederrum in weitere Abschnitte untergliedert sind. Dank Kursivstellung, Aufzählungen usw. ist der Text sehr übersichtlich dargestellt. Ein Literaturverzeichnis und ein Register schließen das Buch passend ab, lediglich ein Inhaltsverzeichnis fehlte mir.


Fazit
Von den unzähligen Schreibratgebern auf dem Markt ist „Das Zauberer-Handbuch“ zweifellos einer der unterhaltsamsten. Statt einer übersichtlichen, sachlichen Anleitung findet der Leser hier viel Inspiration, praxisnahe Tipps und immer mal wieder auch einiges zum Lachen.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S