Smaller Default Larger

Über 600 Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden wurden – und durch Catarinas Fluch zu Vampiren! Doch der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden ...

Elena lebt! Sie hat es geschafft, der Schattenwelt zu entkommen. Doch niemand außer ihren engsten Freunden darf von ihrer Rückkehr erfahren – denn in Fell's Church lauert bereits eine höllische Gefahr, gegen die nicht einmal Damon gefeit ist. Der Kampf zwischen Gut und Böse nimmt eine völlig neue Dimension an. Und Elena ist die Einzige, die der blutrünstigen Übermacht entgegentreten kann. Doch dann verschwindet Stefano plötzlich spurlos ...

Dramatisch, packend, hochromantisch – Band 5 der amerikanischen Bestsellerserie!

 

Rueckkehr bei Nacht 

Originaltitel: The Vampire Diaries. The Return: Nightfall
Autor: Lisa J. Smith
Übersetzer: Michaela Link
Verlag: cbt
Erschienen: April 2010
ISBN: 978-3-570-30664-2
Seitenzahl: 608 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Elena ist zwar von den Toten zurückgekehrt, aber fast ohne Erinnerung. Ihre Seele ist rein wie ein Engel, ihr Verstand beinahe der eines Kindes, das nicht sprechen kann und sich nicht an die Konventionen hält, da sie sie nicht kennt. Stefano kümmert sich um Elena und schirmt sie so gut es geht vor dem bisher bekannten Leben ab. Doch eine neue, gefährliche Macht hat Einzug gehalten in Fell's Church und bedroht zahlreiche Bewohner der Stadt. Und auch der mächtige Damon verfällt zunehmend dem Bösen, ohne sich dessen bewusst zu werden. Zuerst werden Bonnie, Meredith und Matt angegriffen und entkommen erst in letzter Minute mit Hilfe von Damon, dann verschwindet Stefano spurlos ...

Was zuerst mysteriös beginnt, wird dann ein wenig unübersichtlich und die Bedrohung wirkt lange Zeit nicht wirklich greifbar, auch wenn sie wahrgenommen wird. Ausgezeichnet gelungen sind hingegen das Verwirrspiel um Damon und dessen Besessenheit. Man weiß nie, ob er nun endgültig zur bösen Seite gezählt werden muss, oder doch einen guten Kern in sich bewahren konnte. Je länger der Band, je besser ist die Handlung ausgearbeitet.


Stil und Sprache
Die Serie, die zuerst nur vierteilig vorgesehen war, hat mit diesem Band eine Fortsetzung mit einer völlig neuen Richtung bekommen. Eine düstere Bedrohung liegt über der Stadt und seinen Bewohnern. Und das ist im Schreibstil der Autorin wunderbar zu spüren, indem sie Schatten, Bäume und gefährliche Wesen zum Leben erweckt, sodass das Böse beinahe greifbar wird. Der jugendliche Schreibstil wurde dabei teilweise beibehalten.

Der Prolog ist Elena und ihrem veränderten Zustand nach der Rückkehr von den Toten gewidmet. Danach geht es mit der Spannung bereits los, die mit dem Eindringen des Parasiten in Damon seinen Anfang nimmt. Zudem wird die Neugier geweckt: Wer steckt hinter dem Bösen? Wer sind seine Mitläufer und wie viele wurden bereits infiziert? Die Spannung steigt kontinuierlich, die Gefahr lauert an vielen Ecken und vor allem im alten Wald, der durch die Beschreibungen beinahe ein Eigenleben entwickelt. Gänsehautfeeling durch die spinnenähnlichen Parasiten wird ebenso erzeugt wie ein dramatischer Kampf und Wettlauf gegen die Zeit.

Der erste Wendepunkt wird gesetzt, als Elena ihr Gedächtnis wiederfindet und annähernd ihre frühere Persönlichkeit zeigt. Kurze Zeit später verschwindet Stefano und der Leser weiß ein wenige mehr darüber, als die verzweifelten Freunde, die sich auf die Suche machen. So muss man Elena und ihre Freunde auf dem gefährlichen Weg begleiten und möchte sie eins ums andere Mal vor der drohenden Gefahr warnen. Zuerst ist das Böse nicht wirklich greifbar. Zusammen mit der außergewöhnlichen Persönlichkeit von Elena und den ersten, scheinbar ohne Zusammenhang auftretenden Vorkommnissen in der Stadt wirkt der Verlauf der Handlung zu Beginn des Romans konfus. Erst nach und nach, vor allem durch die tragende Rolle von Damon, zeigt sich ein klarer Faden durch die Handlung. Damons Reaktionen bleiben dabei bis zum Schluss völlig unberechenbar, denn das Böse breitet sich in ihm aus, ohne dass er es zuerst selbst bemerkt oder er sich später erfolgreich dagegen zur Wehr setzen kann. Der dramatische Showdown, das große Finale nach zahlreichen Auseinandersetzungen, ist perfekt gelungen, auf Messers Schneide und nicht alle Probleme sind gelöst oder Bedrohungen ausgeschaltet.

Die Handlung wird in dritter Person aus Sicht eines übergeordneten Erzählers präsentiert. Tagebucheinträge in Ich-Form sind in diesem Band eher weniger vorhanden als üblich, sie werden jedoch wie gewohnt mit Kursivschrift hervorgehoben. Zudem schreibt nicht nur Elena ins Tagebuch, sondern zu Beginn übernimmt Stefano einen Teil dieser Einträge oder fügt seine Sicht der Dinge noch dazu.


Figuren
Elena ist zu Beginn mehr ein engelhaftes Wesen als ein Mensch. Sie hat zahlreiche übersinnliche Fähigkeiten und eine reine Seele, dafür kennt sie ihre Freunde und das wirkliche Leben nicht mehr. Die Erinnerung fehlt ihr ebenso wie die Fähigkeit zu sprechen. Stefano und sie verstehen sich über Telepathie und Elena weiß um die Liebe zu Stefano. Dieser Teil der Persönlichkeit hat mir nicht wirklich gefallen, wird jedoch im Verlauf der Handlung – nachdem sie annähernd zu ihrem früheren Ich zurückgefunden hat – noch sehr wichtig. Ihre Freunde, Bonnie, Meredith und Matt bleiben an ihrer Seite, entwickeln teilweise starke Energien und lassen sich nicht unterkriegen, komme, was da wolle. Doch die Gefahr, in der sie schweben, ist ihnen ständig auf den Fersen und nur durch das Eingreifen von Damon – manchmal lieber spät als nie – rettet ihnen in letzter Minute das Leben.

Stefano verschwindet schon sehr früh in diesem Band und lange Zeit ist nicht bekannt, was aus ihm geworden ist. Damon dagegen hat eine tragende Rolle und zeigt zahlreiche Facetten, wobei man bei ihm nie sicher sein kann, ob der Parasit und die böse Macht ihn lenkt, oder ob er selbst die Entscheidungen trifft. Das macht ihn völlig unberechenbar und als Figur äußerst spannend.

Durch die vergangenen, magischen Ereignisse, die ihre Kräfte weithin spüren ließen, werden immer mehr magische Wesen vom Ort Fell's Church angezogen. Shinichi, ein Werfuchsdämon mit zahlreichen magischen Fähigkeiten will die Stadt übernehmen. Dass die Bewohner dabei nach und nach vernichtet werden, erfreut und befriedigt sein böses Wesen. Welche Kräfte er besitzt und woher er kommt, wird nicht abschließend bekannt. Die Einzelheiten werden nur langsam offenbart, was den Eindruck zu Beginn der Handlung von Unüberschaubarkeit und Chaos verstärkt.

Einige Bewohner, Fremde aber auch Freunde, sind teils differenziert ausgearbeitet. Ebenfalls eine tragende Rolle hat Caroline Forbes inne, die Elena hasst und sich mit dem Feind verbündet hat, mit dramatischen Folgen.


Aufmachung des Buches
Das dicke Taschenbuch ist sofort als Teil der Serie zu erkennen. Ein nachdenklich wirkendes Gesicht einer Frau mit braunen, glänzenden Augen, die den Betrachter direkt anblicken, bestimmt das Cover. Die blutroten Lippen stechen dabei neben den Augen am meisten aus dem Bild hervor. Das ganze Cover ist mit einer leicht glänzender Lackschicht versehen, wie auch die Rückseite, die fast gänzlich schwarz ist. In der linken oberen Ecke ist ein kleiner Ausschnitt des Gesichtes abgebildet, ansonsten ist nur der Text zum Inhalt abgedruckt.


Fazit
Zuerst unübersichtlich und chaotisch, dann mit zunehmender Dauer der Handlung kristallisiert sich die eigentliche Bedrohung heraus. Vom Gefühl her sind zu viele Gegebenheiten eingearbeitet, sodass der Band etwas überladen wirkt. Doch je länger man liest, je spannender und besser wird das Buch, und der finale Showdown ist perfekt gelungen!


3 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Im Zwielicht
Band 2: Bei Dämmerung
Band 3: In der Dunkelheit
Band 4: In der Schattenwelt

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S