Smaller Default Larger

In NightWhere ist alles erlaubt – alles!

Der Club ist legendär. Obwohl niemand weiß, wo er sich befindet. Denn er hat keine Adresse. Über das, was dort passiert, erzählt man sich die grausigsten Geschichten …

Mark erfüllt die sexuellen Wünsche seiner jungen Frau Rae, denn er möchte, dass sie glücklich ist. Deshalb lässt er sich gemeinsam mit ihr auf Fesselspiele in Swinger-Clubs ein. Als ihr das nicht mehr reicht, führt sie ihn ins NightWhere.
Dort genießt Rae die blutigen Foltern, die unvorstellbaren Schmerzen, die schlimmsten Erniedrigungen. Als sie jedoch ins gefürchtete Schwarze Zimmer will, kann Mark ihr das aus Angst um ihre Gesundheit nicht erlauben. Doch Rae lässt sich nicht mehr aufhalten, weil sie für den ultimativen Orgasmus längst mit ihrem Leben abgeschlossen hat …

Finalist des Bram Stoker Award als bester Roman.

NightWhere ist etwas Spezielles. Ein Kult-Roman – intensiv, brutal und erschreckend und nur für die, die mit diesem besonderen Thema umgehen können. Nachdem die letzte Seite umgeblättert ist, wird die Welt des Lesers (ob Mann oder Frau) sich verändert haben!

 

NightWhere 

Originaltitel: NightWhere
Autor: John Everson
Übersetzer: Bettina Ain
Verlag: Festa
Erschienen: Juni 2014
ISBN: 978-3-86552-286-3
Seitenzahl: 400 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Wenn Einladungen des NightWhere versendet werden, kommen die Menschen mit besonderen Veranlagungen zielstrebig zur genannten Zeit zum bestimmten Ort. NightWhere ist ein geheimer Sexclub, ein Großstadtmythos, fast schon ein utopischer Ort, wo jede noch so wilde Fantasie, auch jenseits der geltenden Gesetze, erfüllt wird. Doch der Besuch des NightWhere hinterlässt Spuren. Bei manch einem deutliche Spuren und nicht jeder kommt lebendig wieder heraus!
Auch das ungleiche Paar Rae und Mark Rogacz erhält eine Einladung und kann das Glück kaum fassen. Raes Vorlieben sind seit jeher speziell und Mark ist bestrebt, ihr auf ihrem Weg zu folgen. Nach einschlägigen Swingerclubs mit vergleichsweise harmlosen SM-Spielereien, erfährt die junge Frau in NightWhere wahre Erfüllung, doch ihr Mann ist für die raue Form der sexuellen Befriedigung nicht zugänglich. Aus Liebe lässt Mark seine Rae allein losziehen - bis zu jener folgenschweren Nacht, nach der sie nicht mehr zu ihm nach Hause zurückkehrt …

Eine Geschichte, die buchstäblich unter die Haut geht - erschreckend, abschreckend und wahrlich nichts für schwache Gemüter!


Stil und Sprache
Mit “NightWhere” hat John Everson eine wirklich spezielle Lektüre geschaffen, die hinsichtlich des Themas SM weit über die einschlägigen Erotikromane nach Art 50 Shades of Grey oder 80 Days hinausreicht. Statt der weichgespülten Version zur Unterhaltung zwischendurch, präsentiert der US-Amerikaner, wie der Untertitel bereits verspricht, “Die totale Unterwerfung”. Schmerzen, Schreie, Blut - all inclusive. Schon der Prolog lässt erkennen, dass dieser Lesetripp kein Zuckerschlecken wird. Ist es Traum, ist es Wirklichkeit? Vorsichtige Neugier und Spannung stellen sich ein. Die folgenden zweiundfünfzig Kapitel verlangen dem Leser Einiges ab. Nach Einführung der Hauptpersonen redet der Autor nicht lange um den heißen Brei herum. In dritter Person aus wechselnden Perspektiven widmet er sich offen und direkt der Materie. Der Schreibstil ist ausgesprochen lebendig, die Sprache bisweilen derb, aber passend. Vor brutaler Gewalt und schwerwiegenden Verletzungen seelischer und vor allem körperlicher Art gibt es kein Pardon.

Mit Sicherheit wird der Titel Meinungen spalten und womöglich den einen oder anderen schockieren. Im Großen und Ganzen weiß der Leser jedoch worauf er sich einlässt, wenn er zu diesem SM-Thriller greift. Ein klein wenig Fantasy rundet das Gesamtgeschehen schlussendlich ab.


Figuren
Im Mittelpunkt der Handlung steht das verheiratete Paar Rogacz. Außerhalb des Schlafzimmers ein eingeschworenes Team, in sexueller Hinsicht könnten sie jedoch unterschiedlicher nicht sein. Mark liebt seine Rae über alles und wäre mit einer Standardbeziehung schon voll und ganz zufrieden. Rae benötigt gerade im Liebesspiel jedoch mehr. Sie einigen sich darauf, gemeinsam Besuche in Swingerclubs zu unternehmen. Rae bekommt, was immer sie sich zur individuellen Befriedigung wünscht, Mark geht seiner voyeuristischen Ader nach und beobachtet seine Frau bei ihren Spielen. Rae mit wechselnden Partnern zu teilen und vor allem die ausgefallenen SM-Praktiken sind nicht ganz nach Marks Geschmack, solange er jedoch der Mann ist, den sie liebt und zu dem sie immer wieder zurückkehrt, ermöglicht er ihr sämtliche Freiheiten. Als die Eheleute endlich die lang ersehnte Einladung von NightWhere erhalten, gehen für Rae sämtliche Träume in Erfüllung. Mark jedoch hält dem Ganzen nicht stand. Die Interessen der beiden driften weit auseinander und treiben schließlich einen Keil zwischen das Paar, der kaum zu überwinden ist.

So harmlos die Rogaczs zu Beginn der Geschichte wirken, so extrem sind die Mitglieder des NightWhere. John Everson nimmt bei seiner Beschreibung von Personen und Praktiken kein Blatt vor den Mund und spiegelt erstaunliche Abgründe menschlicher Psyche, allein für den ultimativen Kick ...


Aufmachung des Buches
“NightWhere - Die totale Unterwerfung” erscheint als Deutsche Erstausgabe in der Reihe Horror Taschenbuch im Festa Verlag. Selbstredend ist auch Band 73 mit dem bewährten Cover in edel wirkender Lederoptik versehen. Das düstere Titelmotiv ergänzt die Geschichte hinsichtlich der Kombination Verlangen und Blutdurst sehr eindrucksvoll und dürfte allzu zart besaitete Gemüter bereits abschrecken.
Auch wenn das Buch womöglich nicht die Welt ausnahmslos aller Leser verändern wird, erfasst die Inhaltsbeschreibung auf der Rückseite sehr gut, worum es in dieser Geschichte geht. Im Innenteil erhält der Leser weitere Informationen zu John Everson und die zuletzt in der Reihe erschienenen Romane.


Fazit
Alles ist möglich in “NightWhere”, dem geheimen Ort zwischen Zauberwürfel und Hölle. “Die totale Unterwerfung” fasziniert und schockiert zwischen Realität und Fiktion. John Everson schreibt mitreißend und spannend - sehr beeindruckend, auch wenn man die Neigungen erwähnter Figuren nicht teilt. Aber Achtung: Der Plot strotzt vor Sex und Gewalt. Dessen sollte man sich bewusst sein, bevor man die Lektüre beginnt.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S