Smaller Default Larger

Bis vor ein paar Tagen hat Nina Christie noch ein völlig normales Leben geführt. Doch seit sie auf dem Weg zur Arbeit angegriffen und verletzt wurde, weiß sie nicht mehr, wie ihr geschieht. Skrupellose Auftragsmörder haben es auf sie abgesehen, und ihre einzige Rettung ist Alex Aaro – ein Mann voller Geheimnisse, den sie kaum kennt, bei dem sie sich allerdings so geborgen fühlt wie bei keinem anderen zuvor ...

 

An der Schwelle des Todes 

Originaltitel: One Wrong Move
Autor: Shannon McKenna
Übersetzer: Patricia Woitynek
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: Juli 2014
ISBN: 978-3-8025-9389-5
Seitenzahl: 560 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Nina, die beste Freundin von Lily Parr, wurde überfallen und bei einem Handgemenge eine Injektion verpasst. Die Angreiferin ist zwar eine alte Bekannte, redete jedoch in einer unbekannten Sprache und liegt jetzt im Koma im selben Krankenhaus wie Nina. Da Aaro in der Nähe ist, wird er von den McClouds zur Übersetzung und zur Bewachung angefordert. Doch Aaro hat selbst dringende Probleme: Die Vergangenheit droht ihn einzuholen und seine 20-jährige, neu aufgebaute Existenz zu zerstören. Kurze Zeit später kommt erneut ein Hilferuf: Bewaffnete Männer sind ins Haus eingedrungen und Nina sitzt in ihrem Geheimversteck im Schrank fest ...

Neben der gewohnten Action und spannenden Handlung überzeugt dieser Band zusätzlich mit dem Aufeinanderprallen zweier starker Persönlichkeiten, die über ihre Ziele kein Blatt vor den Mund nehmen. Sarkastische und hitzige Dialoge würzen den gelungen Thriller.

 
Stil und Sprache
Ab der ersten Zeile wird Spannung aufgebaut, die über die gesamte Handlung eine tragende Rolle innehat. Vor allem zu Beginn wird schnell und innerhalb der Kapitel von einem Handlungsstrang zum nächsten gewechselt, die auch in diesem Band wieder zahlreich vorhanden sind. Die schnellen Perspektivwechsel erzeugen neben dem Gefühl einer rasanten Entwicklung der Handlung auch Neugier. Der Einstieg ist mühelos und vergangene Ereignisse werden kurz aufgegriffen, wenn es für die Vertiefung einer Situation erforderlich ist.

Wie gewohnt führen die Protagonisten und verschiedenen Nebenfiguren in dritter Person durch die Handlung. Dabei sind Gedanken, Rückblicke und Träume in Kursivschrift eingefügt. Aaro sträubt sich aus persönlichen Gründen, den Auftrag der McClouds zu übernehmen. Seine mürrische Art und die hitzigen Dialoge mit Nina sind sehr unterhaltsam und ich musste immer wieder darüber lachen: „Also wird oft auf dich geschossen?" „Öfters als mir lieb ist." „Hast du mal darüber nachgedacht, dein Verhalten zu ändern um dieses Problem in den Griff zu bekommen?", fragte sie zuckersüß. Aaro zuckte mit den Achseln. „Es ist zeitsparender, einfach zurückzufeuern." (Seite 121). Dabei macht er sich jedes Mal große Vorwürfe, wenn jemand (vermeintlich) durch seine Schuld verletzt wird!

Nicht nur Ninas Verfolger sind ihnen auf den Fersen, sondern auch Aaros Vergangenheit birgt viel Zündstoff, sodass die Spannung Schlag auf Schlag in die Höhe schießt. Zahlreiche Zusammenstöße mit heftiger Action, Verletzten und Toten jagen den Leser durch die Handlung. Dabei gibt es auch verschiedene Wendungen, die überraschend kommen und die Akteure in eine neue Richtung drängen. Dramatische Ereignisse führen zu einem perfekt gelungen Ende. Doch nicht alle Handlungsstränge sind abgeschlossen. Wie gewohnt bleiben dünne Fäden lose, die den Leser neugierig auf den nächsten Band zurücklassen.

 
Figuren
Aaro und seine mürrische Art hat mir schon in den vergangenen Bänden sehr gut gefallen. Er ist überzeugt davon, dass jeder, der sich in einen Auftrag der McClouds hineinziehen lässt, bitter dafür büßen muss. Schließlich hat er schon einige solcher Erfahrungen gemacht, wie zum Beispiel bei der letzten Episode, die die totale Zerstörung von Aaros Wohnsitz sowie seiner sämtlichen Fahrzeugen zur Folge hatte. Nach außen hin ist Aaro ein mürrischer, draufgängerischer Einzelgänger, der auch die wenigen Frauen in seinem Bett immer schön auf Abstand hält. In diesem Band blickt der Leser hinter diese perfekte Fassade und es kommt ein erstaunlicher Mann zum Vorschein, der für vermeintliches Versagen haufenweise Schuldgefühle mit sich schleppt. Ich hätte nie gedacht, dass ich Aaro derart mögen würde.

Nina ist die beste Freundin von Lily Parr, der schwangeren Verlobten von Bruno Ranieri. Nina arbeitet als Sozialarbeiterin, ist jedoch nicht der typische Gutmensch, den ich aufgrund ihres Berufes erwartet hätte. Sie hat zahlreiche Ecken und Kanten zusammen mit viel Temperament, Mut und dem Herz auf dem richtigen Fleck. Nina besitzt die unheimliche Begabung, fast unsichtbar in der Menge unterzutauchen.

Die Verfolger sind zahlreich. Ein skrupelloser Politiker, der mittels einer neuen Droge in der Lage ist, seine Mitmenschen nach seinem Willen zu beeinflussen, macht Jagd auf Nina, indem er seine Handlanger ausschickt. Doch auch Aaros Vater, ein mächtiger Mafiaboss, sucht nach seinem untergetauchten Sohn. Einige Nebenfiguren sind besonders vielschichtig ausgearbeitet, andere ihrer Rolle entsprechend. Dabei schafft es die Autorin immer wieder, jeder Figur ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

 
Aufmachung des Buches
Das Cover hebt sich mit seinen hellen Farben von den bisherigen Taschenbüchern dieser Serie ab. Die Zugehörigkeit ist zwar sehr gut zu erkennen, doch die fast weiße Ausgestaltung des Paares und das kräftige Gelb, das vor allem auf der Rückseite zu sehen ist, ist in dieser Serie neu. Die dunkle Stelle im Wald, die bisher bei jedem Band im unteren Bereich verwendet wurde, fehlt hier und wurde durch einen Ausschnitt einer Straße mit Fahrzeugen ersetzt. Mir gefallen alle Covers der Serie, aber dieses hier besonders.


Fazit
Die Serie verliert auch mit dem 9. Band nicht ihren Reiz und bleibt spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Neben der geballten Ladung Action überzeugen aber auch die Emotionen wieder perfekt. Darum unbedingt lesen, am besten ab Band 1!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Band 4: Sünden der Vergangenheit
Band 5: Spiel ohne Regeln
Band 6: Stunde der Vergeltung
Band 7: Die Macht der Angst
Band 8: Flammen der Rache

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S