Smaller Default Larger

Ob die Katze zu laut furzt, die Warze zu weit wandert, der Nachbar zu laut poppt oder der Diesel nach Salatöl stinkt … Wie absurd die Frage auch sein mag, das WWW spuckt garantiert und kostenlos eine noch absurdere Antwort aus.
Tauchen Sie ein in die Abgründe deutscher Webforen, und erfahren Sie aus erster Hand, was Ihre Mitmenschen bewegt!

 

Hilfe mein Kaktus 

Autor: Jan Anderson
Verlag: blanvalet
Erschienen: Dezember 2013
ISBN: 978-3442382354
Seitenzahl: 202 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Der Untertitel verspricht dem geneigten Leser „Die beklopptesten Fragen und Antworten aus dem Internet“ und dieses Versprechen wird durchaus gehalten. Ob nun verzweifelte Männer wissen wollen, wie man Frauen anbaggert, der Enkel sich über seine Disko-willige Oma beschwert oder auf die Frage nach einem Autonamen schlicht geantwortet wird, dass nach einigen Kilometern sicher „Schrotti“ passen würde … Absurdes findet der Leser en masse und es ist auch einiges zum Lachen oder zumindest Schmunzeln dabei. Zwischen den Forenbeiträgen, die jeweils mit Benutzername und Forums-Adresse unterschrieben sind, fügt der Autor kurze Überleitungen und Auswertungen der Beiträge an. Diese sind angenehm geschrieben und bringen den Leser durch eine geschickt gewählte Portion Ironie so manches Mal auch zum Schmunzeln, beziehungsweise machen neugierig auf das Weiterlesen. Am Stück sollte man das Buch allerdings nicht lesen, denn auch wenn die einzelnen Themen extrem abwechslungsreich sind, langweilt man sich als Leser dann doch irgendwann. Das Buch eignet sich also hervorragend als kleiner Lese-Snack zwischendurch, immer mal wieder ein paar Seiten zum Schmunzeln und Kopfschütteln.

„Hilfe, mein Kaktus hat Herpes!“ enthält neben Einleitung und Schlusswort sieben Teilkapitel, die sich dann mit einzelnen Themen wie der Familie oder den Haustieren beschäftigen. Zusätzlich zu den Forenbeiträgen und den bereits erwähnten Anmerkungen des Autors ist zum Ende jedes Kapitels ein Kasten mit dem „Best of kluge Forensprüche und lustige Signaturen“ zu finden, der spätestens dann für Lachtränen beim Leser sorgt.


Aufmachung des Buches
„Hilfe, mein Kaktus hat Herpes!“ erschien als Taschenbuch und wartet mit einem Cover auf, das mit dem plakativen Titel durchaus mithalten kann. Vor einem grell gelben Hintergrund ist der titelgebende Kaktus mit einem fies grinsenden kleinen Herpes-Erreger abgebildet. Da das Bild und der Titel sich auch noch glänzend vom Hintergrund abheben, kann wohl niemand das Buch im Laden übersehen.
Im Buchinneren werden einzelne Absätze oder Aufzählungen immer mal wieder durch Umrahmungen oder Kursivstellungen hervorgehoben, so dass sich ein abwechslungsreiches Bild ergibt. Alles in allem eine sehr passende Aufmachung.


Fazit
Jan Anderson ist mit „Hilfe, mein Kaktus hat Herpes!“ eine amüsante Mischung aus Foren-Mitschnitten gelungen, die den Leser – in kleinen Häppchen gelesen – gut unterhalten wird.


3 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S