Smaller Default Larger

Endlich kann man in die Welt des kleinen Nicks richtig eintauchen. Ob in der Schulklasse, auf dem Pausenhof, im Park oder zu Hause – sechs Szenen, in denen der kleine Nick wie immer für Aufregung sorgt.

  Autor: Rene Goscinny
Illustrationen: Jean-Jacques Sempe
Verlag: Diogenes
Erschienen: 2009
ISBN: 978-3-257-01143-2
Seitenzahl: 16 Seiten 


Die Grundidee der Handlung
Der kleine Nick ist der Inbegriff eines Lausejungen. In den 1960er Jahren entstanden, ist er auch heute noch bei Jung und Alt beliebt. Nicht nur in der Schule stellt er eine Menge an – und seine Streiche sowie seine gewitzte Art machen ihn einfach unwiderstehlich.
In diesem Pop-Up-Buch werden sechs Zitate aus dem Band „Neues vom kleinen Nick“ dreidimensional in Szene gesetzt. Die Zitate sind geschickt ausgesucht, denn sie greifen die unterschiedlichen Schauplätze aus den Geschichten auf: Die Schule, den Pausenhof, den Park und Nicks Zuhause.


Darstellung der Bildgeschichte
Die sechs Szenen hängen nicht zusammen – es werden also sechs Minigeschichten erzählt. Die Zitate sind nur kurz, die wirkliche Geschichte wird in den Bildern erzählt. Beispielsweise: „Nick! Ich will nicht, dass du diesen Spiegel anrührst! Hast du verstanden?“ Auf dem Bild steht Nick vor dem Spiegel und führt schon wieder was im Schilde...
Sempes Illustrationen sind hier sehr liebevoll und detailliert in Szene gesetzt. Besonders bemerkenswert finde ich die netten Kleinigkeiten: der „echte“ Spiegel und einzelne rot hervorstechende Details (z.B. Apfel, Schals, Nicks Backen etc.), die den schwarz-weißen Zeichnungen noch einen zusätzlichen frechen Anstrich verleihen.


Aufmachung des Buches
Das Buch ist fest gebunden und befindet sich in einem stabilen Schuber. Die Pop-Up-Seiten sind auch ziemlich robust – naja, allzu grob sollte man ja mit keinem Pop-Up-Werk umgehen, das ist klar. Der Karton ist allerdings dick genug, so dass er nicht verknickt, wenn man das Buch sachgemäß durchblättert – das kommt bei Pop-Up-Büchern öfter vor...


Fazit
Als Fan des kleinen Nicks hat mich selbstverständlich auch dieses Pop-Up-Buch interessiert. Es ist natürlich von Vorteil, die Geschichten zu kennen, aber keine Voraussetzung. Die Bilder sprechen meistens für sich. Die liebevolle Aufmachung sowie die stabile Verarbeitung konnten mich hier vollauf überzeugen. Das Buch ist sicherlich auch hervorragend als Geschenk für Nickfans und Lausejungen und -mädchen geeignet.
Um es mit den Worten Nicks zu sagen: Ein prima Buch!



Hinweise
Rezension von Sigrid Grün


Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S