Smaller Default Larger

»Lehrer sind wie Junkies, sie denken immer an ihren Stoff.« Und Schüler? »Schüler sind ein Baustein der Schule. Jetzt weiß ich, warum unsere Schule so scheiße aussieht.« Hier sind die besten, lustigsten und blödsinnigsten Lehrersprüche aus dem Schulalltag!

 

Wer spickt wird erschossen 

Herausgeber: Iris Hechenberger
Verlag:
Knaur
Erschienen: Mai 2013
ISBN: 978-3-426-78605-5
Seitenzahl: 256 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Wohl kaum eine Phase im Leben prägt uns so sehr wie die Schulzeit und wohl niemand nimmt da so starken Einfluss auf uns wie die Lehrer. An gute Lehrer erinnern wir uns noch Jahre später zurück, an schlechte meist noch länger und an diejenigen, die einen Spruch nach dem anderen gerissen haben, ewig. Da wurde es Zeit, dass jemand mal all die guten, witzigen und gemeinen Lehrersprüche sammelt. Zum Glück hat der Knaur Verlag das mit dem Buch „Wer spickt, wird erschossen“ nun getan. Auf knapp 250 Seiten sind die besten, verrücktesten und fiesesten Lehrersprüche abgedruckt und strapazieren auch Jahre nach der eigenen Schulzeit noch die Lachmuskeln.

Eingeordnet in sechs Schulstunden und zwei Pausen sind die Zitate und Dialoge bunt durcheinander abgedruckt. Der Leser findet so manches Klischee seiner eigenen Schulzeit wieder und kann zugleich erleichtert aufatmen, weil die eigenen Lehrer im Vergleich dann doch nicht so schlimm waren. Bei vielen der Zitate hofft man geradezu, dass sie frei erfunden sind, weil sie alles andere als nett sind. Bei anderen wiederum schmunzelt man und nimmt sich vor, sich die schlagfertige Antwort zu merken.
Die abgedruckten Dialoge decken nahezu alle Situationen des Schulalltags ab, von schwatzenden Schülern, freudschen Versprechern der Lehrer bis zu Pausenhofunterhaltungen. Alles in allem wird man durchaus gut unterhalten, allerdings sind über zweihundert Seiten Zitate am Stück dann doch etwas viel. So lustig sie auch sind, irgendwann wird es eintönig und man ertappt sich dabei, sie nur noch zu überfliegen auf der Suche nach einem weiteren Highlight. All jenen, die zu dem Buch greifen, sei hiermit also empfohlen, die Kapitel nur stückchenweise zu lesen. So hat man über längere Zeit etwas zu lachen und kann sich in kurzen Pausen des stressigen Alltags ein wenig zurück versetzen.
Ähnlich wie bei Witze- oder Ziatesammlungen lässt sich weder ein Schreibstil noch eine klare Zielgruppe definieren, sowohl jung als auch alt können hier ganz gut unterhalten werden. Ein kurzes Reinlesen lohnt sich jedoch, um festzustellen, ob der Humor dem eigenen entspricht, denn die derben Sprüche, die oftmals Beleidigungen gleichkommen, sind sicher nicht jedermanns Sache.


Aufmachung des Buches
„Wer spickt, wird erschossen“ erschien als Taschenbuch. Das Cover zeigt vor violettem Hintergrund eine Eule und den fett geschriebenen Titel, schlicht aber durchaus auffällig. Im Inneren sind die Zitate immer wieder von kleinen Zeichnungen, zettelähnlichen Einrahmungen oder anderen Kleinigkeiten umgeben. Die Kapitelanfänge sind mit typischen Schul-Motiven zusätzlich verziert. Alles in allem eine ansprechende und gut lesbare Gestaltung.


Fazit
Lustig-böse Unterhaltung für Zwischendurch und sofern das Buch stückchenweise und nicht in einem Rutsch gelesen wird, gibt es 250 Seiten lang viel zu lachen.


3 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S