Smaller Default Larger

Das Land zwischen Thaya, Donau, Kamp und March, das Weinviertel ist nicht nur das grösste Weinbaugebiet Österreichs, sondern es birgt auch dessen grösstes Erdölvorkommen. Es ist die Kornkammer der Republik und es fasziniert mit kulturellen Leistungen von Beginn der Menschheit bis heute.

 

Das etwas andere Weinviertel 

Originaltitel: Das etwas andere Weinviertel
Autor: Freya Martin
Fotograf: Diverse
Verlag: Styria
Erschienen: März 2013
ISBN: 978-3-7012-0131-0
Seitenzahl: 240


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Freya Martin ist eine Weinviertlerin mit Leib und Seele - so kommt es dem Leser vor, der diese Liebeserklärung an das nordöstlichste Gebiet Österreichs in den Händen hält. Obwohl kein Kind dieses Landstrichs, nimmt Feya Martin die Besonderheiten des Weinviertels auf eine höchst intensive Art wahr und versteht es, den Leser und Betrachter mit auf eine Reise durch eine besondere Welt zu nehmen. Anders als in den üblichen, touristisch ausgerichteten Bildbänden legt die Autorin Gewicht auf die Besonderheiten des Weinviertels ausserhalb der bereits sattsam bekannten Wahrzeichen. Natürlich fehlen auch die allgemein bekannten Highlights nicht - doch finden sich in diesem Buch die Perlen, die das Leben in diesem speziellen Landstrich ausmachen. Ausgesprochen glücklich ist die Kombination der Bilder mit dem Text. Die Bilder ziehen an, laden zum Betrachten ein und der Text der Autorin schliesst daran an und hinterlässt einen vertieften Eindruck.

Das etwas andere Weinviertel ist ein Werk, das sich in jedem regionalen Haushalt ebenso gut macht, wie als Souvenir von Reisenden. Mancher Bewohner des Viertels wird sich in den Texten wiederfinden, wird aber auch staunen, was in seiner unmittelbaren Umgebung zu finden ist und ihm vielleicht bisher gar nicht so bewusst war. Hier beweist Freya Martin, dass sie mit offenen Augen durch den Landstrich gegangen ist, in dem sie seit 2003 lebt. Sie hat das Wesen des Weinviertels aufgenommen und erzählt in einer unkomplizierten und angenehmen Art, was sie über die Menschen, die Vergangenheit, die Architektur und viele andere Bereiche erfahren hat.

Einziger Wermutstropfen bei diesem rundum gelungenen Buch ist die gewählte Grösse der Fotografien. Viele ausdrucksstarke Bilder konkurrenzieren auf kleinem Raum. Sie könnten noch an Aussagekraft gewinnen, wenn sie grösser abgebildet wären. Doch ist das lediglich ein kleines Manko.


Aufmachung des Buches
Das gebundene Buch ist sehr hochwertig gestaltet und wird in einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Sowohl die Aufmachung des Covers, die sofort zum Stöbern einlädt, als auch die Aufteilung des Buches und die gute layouterische Umsetzung der einzlenen Kapitel sind ein Gewinn und zeugen von solidem Fachwissen derjenigen, die am Buch beteiligt waren.


Fazit
Solche Bücher über Land und Leute würde man sich häufiger wünschen. Hier kommt die Verbundenheit der Autorin mit dem Land ebenso zum Ausdruck, wie das Bestreben des Verlags, ein hochwertiges Produkt anzubieten. Dieser Band eignet sich auch ausgezeichnet als Geschenk an Menschen, die das Weinviertel bereits kennen. Sie werden beim Stöbern und Blättern viel Wissenswertes finden.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S