Smaller Default Larger

Trotz des musikalischen Erfolgs kehrt die Geigerin Summer aus New York nach London zurück. Dominik lebt dort schon lange wieder und schreibt an einem neuen Roman, in dem er die Geschichte der Geige erzählt, die er Summer geschenkt hat. Als sie sich zufällig wiedersehen, ist die erotische Spannung zwischen ihnen schier unerträglich. Doch sie enthalten sich, weil beide glauben, der andere sei in festen Händen. Also begeben sie sich auf die Suche nach der mittlerweile gestohlenen Geige. Und endlich kommt ihre Liebe zur Erfüllung …

 

80 Days Die Farbe der Erfuellung 

Originaltitel: Eighty Days Red
Autor: Vina Jackson
Übersetzer: Gerlinde Schermer-Rauwolf, Barbara Steckhan, Thomas Wollermann
Verlag: carl´s books
Erschienen: Januar 2013
ISBN: 978-3-570-58523-8
Seitenzahl: 352 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Ganze zwei Jahre liegen zwischen Summer und Dominik, ihren gemeinsamen Momenten der Lust, des Schmerzes und fast grenzenloser Leidenschaft. Beide gingen ihrer Wege, sie an der Seite des Dirigenten des Gramercy Symphonia-Orchestras, Simón, er zusammen mit einer guten Freundin, Lauralynn, zurück in die Heimat. Während Summer in den Armen Simón Lobos zwar Sicherheit und Geborgenheit findet, steht ihre Beziehung in den tiefen Schatten der Unzufriedenheit. Erinnerungen an Dominik und die Erfüllung außergewöhnlicher Neigungen lassen Simóns sexuelle Bemühungen unzulänglich erscheinen. Davor kann auch der Dirigent nicht länger seine Augen verschließen, als er schließlich Dominiks Buch über Summer in Händen hält. Die beiden trennen sich und Summer reist ebenfalls nach London, wo sich mittlerweile auch ihre ältere Schwester Fran ein neues Leben aufbauen will. In einem Ausflug in Gefilde moderner Rockmusik spielt Summer wie in alten Tagen in Chris´ Band Groucho Nights als Vorgruppe der Holy Criminals um den charismatischen Viggo Franck. Wie es der Zufall will, stehen sich dabei auch Summer und Dominik wieder gegenüber. Das Schicksal und ihr Stolz machen es ihnen jedoch alles andere als einfach, offen und ehrlich aufeinander zuzugehen …

Vina Jackson gibt den liebgewonnenen Charakteren eine weitere Chance auf das große Glück. Die Leserschaft darf gespannt verfolgen, welche unwegsamen Pfade die Liebe beschreitet und ob Summer und Dominik die Gelegenheit beim Schopfe packen.


Stil und Sprache
„Die Farbe der Erfüllung“ ist der dritte Band der erotischen Reihe „80 Days“, der die besondere Liaison zwischen Virtuosin Summer und dem Gelehrten Dominik abschließend begleitet. Zu Beginn lässt das Autorengespann hinter dem Pseudonym Vina Jackson die Vergangenheit der beiden Hauptfiguren in Rückblicken wieder aufleben. Die wichtigsten Meilensteine der Vorbände werden zur Erinnerung noch einmal wiederholt. Es folgt ein weiterer Schnitt, um der Geschichte erneut eine Wendung zu geben. Werden sich die Hoffnungen der Leserschaft auf ein Happy-End doch noch erfüllen? In dreizehn Kapiteln, erzählt in dritter Person Singular aus wechselnden Perspektiven, nimmt die Handlung ihren Lauf und die Wege von Summer und Dominik kreuzen sich ein weiteres Mal. Ihr beider Leben haben Höhen und Tiefen – aufregend und emotional. Mit einem vermeintlichen Fluch um die Bailly und schließlich dem Diebstahl der kostbaren Geige, erhält das Geschehen zusätzliche Würze. Geheimnisvoll und dramatisch wird das Instrument, unter Kennern auch als Angélique benannt, zur indirekten Schlüsselfigur des Romans. Der flüssige Schreibstil und die moderne Sprache lassen Umstände und Augenblicke dynamisch und nah erscheinen. Das Zwischenmenschliche steht im Vordergrund, sexuelle Eskapaden fügen sich in unterschiedlichen Zusammenhängen harmonisch ein. Neben Irrungen und Wirrungen um die Hauptfiguren, erhalten auch Nebencharaktere ausreichend Raum, sich dem Leser in allen Facetten zu zeigen. Insbesondere im Falle der Tänzerin Luba schürt dies die Neugier auf ihre Geschichte, die dem Leser in der Fortsetzung der Reihe bevorsteht.


Figuren
Zum dritten Mal stehen Summer und Dominik bei Vina Jackson im Scheinwerferlicht. Summers Solokarriere geht steil bergauf, Dominik landet mit seinem Romandebüt einen großen Überraschungserfolg und gibt daraufhin seine Professur auf. Dennoch sind beide nicht glücklich, etwas Entscheidendes fehlt ihnen. Die Violinistin führt ein normales Leben mit einem Mann, dem der besondere Reiz abgeht und Lauralynn gibt sich derweil alle Mühe, Dominik mit Ablenkung jedweder Art über den Verlust seiner Geliebten hinwegzutrösten. Lauralynn weiß, was sie will, ist selbstsicher und noch dazu ein wahrer Freund. Nicht nur Dominik holt sie mit diversen Arrangements sexueller Art aus seiner Melancholie, auch Summer greift sie zu gegebener Zeit hilfreich unter die Arme. Das scheinbar perfekte Paar kann einander partout nicht vergessen. Stolz wie Pfauen und blind wie Maulwürfe laufen sie dennoch aneinander vorbei und suhlen sich in Einsamkeit, Selbstmitleid und schmerzenden Erinnerungen gemeinsamer Tage. Auch Summers Affäre mit Leadsänger Viggo Franck, die sie in eine ménage à trois mit der russischen Tänzerin Luba führt, ist nur von kurzer Dauer. Über besagte Luba, die bereits einen Gastauftritt in einer prickelnden Showeinlage in New Orleans hatte, erfährt der Leser allerlei Details. Eine gute Vorbereitung auf den Folgeband „Die Farbe des Verlangens“, der sich hauptsächlich ihren Erlebnissen widmen wird.


Aufmachung des Buches
„Die Farbe der Erfüllung“ erscheint als hochglänzendes Paperback bei carl´s books in der Verlagsgruppe Random House. Auch den dritten Band der „80 Days“ ziert ein florales Motiv – dieses Mal jedoch in einer Mischung aus Licht und Schatten, angelehnt an die turbulente Liebesgeschichte von Summer und Dominik mit allen Höhen und Tiefen. Rückseite und Innenklappen verraten Details zu Romaninhalt, Serie und Autoren. Papier, Satz und Druck sind einwandfrei.


Fazit
Vina Jackson führt von Sehnsucht und Schwermut über Ablenkung und Vergnügen bis hin zu Wollust und Leidenschaft. Der dritte Band der „80 Days“ offenbart nicht nur „Die Farbe der Erfüllung“, sondern bietet eine runde Mixtur aus Emotionen, Sex und Spannung. Abwechslungsreich und unterhaltsam!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Band 1: Die Farbe der Lust
Band 2: Die Farbe der Begierde

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S