Smaller Default Larger


geb.: 19.07.1967 in Križevci, Kroatien
Pseudonym: Victor Caspak & Yves Lanois

Im Alter von drei Jahren zogen seine Eltern mit Zoran Drvenkar von Križevci nach Berlin, genauer: Charlottenburg, da sie dachten, in Deutschland wäre alles besser.
Die Schule vermasselte Zoran Drvenkar: Die 7. Und 10. Klasse musste er wiederholen, das Abitur vermasselte er ebenfalls. Und so nahm er zunächst Jobs im Kindergarten oder Ökoladen an oder für einige Monate als freier Mitarbeiter beim Berliner ‚Tagesspiegel‘.

Nach dem Fall der Berliner Mauer ging er eine Weile nach Bayern, lebte von 1991 bis 1994 in einem Caravan in den Niederlanden und kehrte 1995 schließlich nach Berlin zurück. Heute lebt er in der Nähe von Berlin in einer ehemaligen Kornmühle.

Mit 5 lernte er lesen, mit 13 schrieb er sein erstes Gedicht. Seit 1989 arbeitet er als freier Schriftsteller. Dabei legt er sich nicht auf ein bestimmtes Genre fest, sondern schreibt vom Kinderbuch bis zum Thriller so ziemlich alles. Dass ihm diese Möglichkeit überhaupt offen stand – nicht viele Schriftsteller können von ihren Büchern leben – verdankt Zoran Drvenkar Gregor. Dieser sagte: „Wir tun unser Geld zusammen und du schreibst und wirst berühmt und bis es so weit ist, fahr ich Taxi und hol Geld für uns rein, was hältst du davon?“ Es sollte allerdings noch neun Jahre dauern, bis das erste Buch endlich veröffentlicht wurde. Noch heute sind Gregor und Zoran die besten Freunde.

Als noch nicht etablierter Jungautor erarbeitete er sich mehrere Stipendien vom Berliner Senat, einige Werkverträge mit der Berliner Künstlerförderung und zweimal das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste.

Seit 1999 erhielt Zoran Drvenkar viele Auszeichnungen, wie den ‚Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis‘ für „Niemand so stark wie wir“, den ‚Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen‘ für sein Buch „Der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet“ bis hin zum ‚Rattenfänge-Literaturpreis‘ für „Zarah. Du hast doch keine Angst, oder?“


Veröffentlichungen:
- 1998: „Niemand so stark wie wir“; Jugendbuch
- 1999: „Der Bruder“; Jugendbuch
- 2000: „Eddies erste Lügengeschichte“; Kinderbuch
- 2000: „Der Winter der Kinder“ oder „Alissas Traum“; Kinderbuch
- 2001: „Im Regen stehen“; Jugendbuch
- 2001: „Der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet“; Kinderbuch
- 2001: „touch the flame”; Jugendbuch
- 2001: „Eddies zweite Lügengeschichte“; Kinderbuch
- 2002: „Cengiz & Locke“; Jugendbuch
- 2002: „Sag mir, was du siehst“; Jugendbuch
- 2003: „Du bist zu schnell“; Erwachsene
- 2003: „Du schon wieder“; Kinderbuch
- 2004: „Eddie im Finale“; Kinderbuch
- 2005: „Yugoslavian Gigolo“; Erwachsene
- 2005: „was geht wenn du bleibst“; Jugendbuch
- 2005: „Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte“; Kinderbuch
- 2006: „Wenn die Kugel zur Sonne wird“; Kinderbuch
- 2007: „Zarah - Du hast doch keine Angst, oder?“;Kinderbuch
- 2007: „Paula und die Leichtigkeit des Seins“; Kinderbuch
- 2008: „Die tollkühnen Abenteuer von JanBenMax“; Kinderbuch
- 2008: „Frankie unsichtbar“; Kinderbuch
- 2009: „Sorry“; Erwachsene
- 2010: "Du"; Erwachsene
- 2012: "Der letzte Engel"; Jugendbuch
- 2015: "Still" ; Erwachsene


Victor Caspak & Yves Lanois:
- 2004: „Die Kurzhosengang“; Kinderbuch
- 2006: „Die Rückkehr der Kurzhosengang“; Kinderbuch


Quellen:
www.wikipedia.de
http://www.drvenkar.de/


Die offizielle Homepage des Autors:
http://www.drvenkar.de/

Ein Interview mit Zoran Drvenkar findest du hier.

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S