Smaller Default Larger

• Sämtliche benannten öffentlichen und privaten Verkehrsflächen der Bezirke 1 bis 23 in lexikographischer Reihenfolge
• Gemeindebehörden
• Bundesbehörden
• Kultur- und Sporteinrichtungen
• Diplomatische Vertretungen
• Fremdenverkehrsbetriebe
• Krankenanstalten
• Märkte
• Friedhöfe

(Stand Juni 2012)

 

Amtliches Wiener Strassenverzeichnis 

Autor: Franz Pascher
Verlag: Pichler Verlag
Erschienen: Juli 2012
ISBN: 978-3-85431-613-8
Seitenzahl: 432 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde damit begonnen, die Verkehrsflächen der wachsenden Stadt Wien amtlich zu benennen. Das heute allgemein benützte System der Orientierung nach Verkehrsflächen und Hausnummern wurde seit 1862 eingeführt und hat sich seitdem gut bewährt. In der 21. Auflage des Wiener Straßenverzeichnisses wurden die Namen zwar in der „alten“ Schreibweise belassen, jedoch alle aktuellen Neu- und Umbenennungen sowie Auflassungen von Verkehrsflächen, die bis 1. Mai 2012 beschlossen wurden, hinzugefügt.
Das Straßenverzeichnis beginnt mit einem Vorwort des Autors Dr. Franz Pascher, dem eine dreiviertel Seite mit kurzen Erläuterungen zum besseren Verständnis des Buches folgt. Danach sind die wichtigsten Auskünfte der Österreichischen Bundesbahnen samt Personenbahnhöfen jeweils mit Adressen und Telefonnummern zusammengefasst, auch der Güterverkehr fehlt nicht. Dem kurzen Abkürzungsverzeichnis folgen sowohl die alphabethisch geordneten Schnellbahnhaltestellen, wie auch die U-Bahnhaltestellen, die von der Auflistung der Wiener Bezirkseinteilung abgeschlossen werden.
Es folgt das alphabetisch angeordnete Straßenverzeichnis, wo bei den jeweiligen Adressen auch die nächstliegenden Bahn-, S-Bahn und U-Bahnverbindungen angegeben sind.  

Recht interessant für die "Einheimischen" und Wien-Besucher wird es dann im Anhang, denn dort sind unter dem großen Kapitel „I. Allgemeines“ das Verzeichnis der amtlich benannten Städtischen Bauwerke, Parks, Friedhöfe und Pfarrämter, sowie der Märkte in Wien zu finden.
Dem, mit „II.“ nummerierten Verzeichnis der Bundesbehörden mit der obersten Bundesverwaltung, der Volksanwaltschaft und Gerichte, sowie der Bundespolizeidirektion, Kommissariate und Postämter folgen in einem eigenen Abschnitt mit der Nummer „III.“  die telefonische Servicestellen der Stadt Wien und wichtige Adressen sowie Telefonnummern der Stadtverwaltung, Gemeinde- und Städtischen Betriebe, dem auch ein Magistrats– und  Bäderverzeichnis angeschlossen sind.
Mit den Verzeichnis „IV.“, in dem die Kultureinrichtungen der Stadt Wien, von den Hochschulen über Theater bis zu Museen, sowie Sehenswürdigkeiten, Bibliotheken und Kinos aufgelistet sind, werden unternehmungslustige und kulturell interessierte Leser viel Freude haben.
Unter „V.“ findet man die Sportstätten Wiens und im Verzeichis „VI.“ ist auch den Diplomatischen Vertretungen genügend Platz gewidmet. Für alle Besucher und Touristen wird besonders das „VII.“ Verzeichis, mit einer Auflistung der Fremdenverkehrsbetrieben vom Hotel bis zum Campingplatz, sehr hilfreich sein.
Das gekonnt gegliederte Inhaltsverzeichnis am Schluss rundet das Wiener Straßenverzeichnis gut ab.

Zu diesem hervorragend recherchierten und übersichtlich gestalteten Buch wäre ein beigefügter Stadtplan allerdings sehr hilfreich und noch "das Pünktchen auf dem i" gewesen. Somit hätte man alle Adressen auch visuell nachvollziehen können und ich gebe zu, dass ich eine Straßenkarte wirklich vermisst habe. 


Aufmachung des Buches
Auf dem A6 (10,0 x 14,5 cm) großen Buch mit dem broschierten Einband ist eine Brücke bei Sonnenunter- bzw. -aufgang und ein Auszug einer Wiener Straßenkarte zu sehen. Dadurch hegte ich zuerst die große Hoffnung auf eine Karte im Inneren, wobei sich der erste Eindruck leider nicht bewahrheitet hat.
Das Verzeichnis hat eine sehr praktische Handtaschengröße und die Eintragungen sind in einer angenehmen Schriftgröße verfasst, was das Büchlein zwar etwas dicker, aber sehr gut lesbar macht. Das Inhaltsverzeichnis am Schluss ist ebenso übersichtlich gestaltet wie das ganze Buch.


Fazit
Ein empfehlenswertes Verzeichnis und Nachschlagewerk für die Besucher und Einwohner der schönen Stadt Wien, die in diesem Buch vermutlich jede Straße aufspüren und bestimmt noch so manche hilfreiche Adresse oder vielleicht auch unbekannten „Ausflugsschatz“ und entdecken können.

4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S