Smaller Default Larger

Liebe geht durch den Magen. Aber wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist? Geht sie ins Blut, ins Herz oder in die Hose? Dr. Eckart von Hirschhausen findet verblüffende Erklärungen für die großen und kleinen Gefühle, die Komik im Paarungsverhalten und die Marotten unseres Miteinanders: Warum benehmen sich Makaken im Fahrstuhl emotional intelligenter als Menschen? Was haben weibliche Flirtversuche auf einer Party mit Fruchtfliegen zu tun und Fernbedienungen mit dem männlichen Jagdinstinkt? Hier können endlich Männer und Frauen über Frauen und Männer lachen! Paare über Singles und Singles über Paare.
Auf einmalige Art wird Wissenschaft mit Alltag und Humor verbunden. Geldscheine zählen hilft gegen Schmerzen. Botox macht die Stirnfalten und auch das Gefühlsleben platt. Und die «Nippel-Konfusion» aus der Stillzeit kann bei Männern ein Leben lang anhalten.
Und ganz nebenbei erfahren Sie, was bei Liebeskummer wirklich hilft, wie Sie besser streiten können und wie Sie aus einem gemeinsamen Urlaub auch wieder gemeinsam zurückkehren.
Wohin geht die Liebe? Das finden Sie am besten selbst heraus. Nur eins ist sicher: Die Wegbeschreibung allein ist schon höchst vergnüglich.

 

Wohin geht die Liebe 

Autor: Dr. Eckart von Hirschhausen
Verlag: Rowohlt
Erschienen: September 2012
ISBN: 978-3-499-62620-3
Seitenzahl: 384 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Wie der Titel von Dr. Dr. Eckart von Hirschhausens neustem Buch bereits vermuten lässt, geht es vordergründlich um die Liebe. Darüber hinaus schweift er jedoch immer wieder in völlig andere Themengebiete ab und am Ende vom Buch hat man einen vielfältigen Einblick in einige Alltagsphänomene und ihre psychologischen und biologischen Hintergründe gewonnen. Jetzt weiß man, wo das typische Aufzugsverhalten herkommt, wie man am besten streiten sollte und warum es eine super Idee ist, das erste Date auf eine Hängebrücke zu verlegen. Die Gedankengänge des Autors sind dabei nicht immer neu und klar strukturiert, er weicht vom Thema ab und stürzt sich manchmal auf absolute Klischees. Heraus kommt dadurch kein Fachbuch über die Liebe, sondern eine bunte Abhandlung über die Gedanken von Dr. Eckart von Hirschhausen. Aber die ist dafür wirklich unterhaltsam, denn die unnachahmliche Mischung aus Humor und Wissenschaft macht den Inhalt beinahe nebensächlich. Mit dem geschickten Einweben von Zitaten und Studien werden alle Themen interessant aufbereitet. Wenn Dr. Eckart von Hirschhausen mit viel Ironie zusätzlich seine eigenen Erlebnisse schildert oder ganz eigentümliche Schlussfolgerungen aus den vorgestellten Studien zieht, wird der Leser immer wieder überrascht und lernt so nicht nur die Welt des Autors besser kennen, sondern an so mancher Stelle auch sich selbst.

Der Schreibstil von Dr. Eckart von Hirschhausen  trägt einen großen Teil zum Gelingen dieses Buchs bei. Er zeichnet sich durch jede Menge Sarkasmus und Sprachwitz aus. Die wenigen Fachbegriffe werden sofort verständlich erklärt und lange Schachtelsätze finden sich nicht. Statt mit wissenschaftlicher Detailliebe, schildert er die Grundsätze der menschlischen Biologie und andere Themen mit vielen Bildern und Vergleichen und schafft so, was den meisten Biologielehrern ganz und gar nicht gelingt: selbst langweilige Fakten werden interessant, merkenswert und oftmals schreiend komisch.

Ergänzt wird der eigentliche Buchtext durch das Abdrucken von Zitaten der Zuschauer seiner Bühnenshow. Diese kleinen Abschnitte zwischen den Kapiteln sind ebenso wie die Zitate im Text selbst sehr passend und witzig ausgewählt.


Aufmachung des Buches
„Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?“ wurde als Taschenbuch mit verstärktem Einband und ausklappbarer Autoreninformation und Postkarte veröffentlicht. Auf dem Cover ist neben dem hervorgehobenen Titel der Autor selbst abgebildet. Damit passt dieses Buch zu den anderen im Rowohlt Verlag erschienen Büchern des Schriftstellers.
Im Inneren ergänzen viele Bilder den eigentlichen Text und einige Sondereinschübe sind zusätzlich durch Diagramme und kleine Zeichnungen illustriert. Die erwähnten Zitate seiner Zuschauer sind ebenfalls als Fotos abgebildet und lockern den Text weiter auf.


Fazit
Das neuste Buch von Dr. Eckart von Hirschhausen ist kein Sachbuch im eigentlichen Sinne, sondern eine bunte Ansammlung von Fakten, Zitaten und jeder Menge Humor. Inhaltlich springt der Autor wild zwischen den unterschiedlichsten Themen und orientiert sich nicht immer am eigentlichen Titel seines Buches. Aber diese Schwäche verzeiht man ihm gerne, denn egal, was er beschreibt, witzig und unterhaltsam ist es immer.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S