Smaller Default Larger

Flavia de Luce und ihre Familie stehen kurz vor dem finanziellen Ruin. Da tut sich plötzlich eine unverhoffte Geldquelle auf: Eine Filmcrew will ihren Familiensitz Buckshaw für Dreharbeiten nutzen. Doch schon am ersten Drehtag wird eine Leiche gefunden – erdrosselt mit einem Filmstreifen. Zu allem Überfluss ist Buckshaw durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten. Hobbydetektivin Flavia ist klar: Der Täter muss sich unter den Gästen befinden.

 

Flavia de Luce Vorhang auf fuer eine Leiche HB 

Originaltitel: I am Half-Sick of Shadows
Autor: Alan Bradley
Übersetzer: Gerald Jung und Katharina Orgaß
Sprecher: Andrea Sawatzki
Verlag: Random House audio
Erschienen: 22.10.2012
ISBN: 978-3-8371-1544-4
Spieldauer: ca. 290 Minuten, 4 CDs; gekürzte Lesung

Hier geht's zur Hörprobe


Die Grundidee der Handlung
Um Buckshaw steht es nicht allzu gut, zumindest finanziell. Doch dann ergibt sich die Gelegenheit, die Haushaltskasse der Familie de Luce ein wenig aufzubessern, indem das Anwesen für Dreharbeiten zur Verfügung gestellt wird. Unter anderem die berühmte Phillys Wyvern reist mit der Filmcrew an und sorgt nicht nur mit ihrem strahlenden Aussehen für Aufsehen. Der Vikar bittet die Schauspielerin um Unterstützung, um das marode Kirchendach ausbessern zu können, und so wird kurzerhand auf Buckshaw noch eine Inszenierung der Balkonszene aus "Romeo und Julia" auf die Beine gestellt. Während das ganze Dorf gebannt dieser Vorstellung lauscht, werden sie auf Buckshaw eingeschneit. Dass kurz darauf eine Leiche gefunden wird, sorgt nicht unbedingt für weihnachtliche Stimmung ...

"Vorhang auf für eine Leiche" - hier ist der Titel Programm. Allerdings muss der Hörer bis zum "Auftritt" besagter Leiche ein wenig Geduld aufbringen, denn diese lässt zunächst auf sich warten. Flavias unnachahmliche Art, ihr gestochen scharfer Verstand, kombiniert mit ihrer kindlichen Naivität wissen aber auch diese Länge zu überbrücken, bevor es dann richtig spannend weiter geht.


Darstellung des Hörbuchs
In altbekannter Art begrüßt Flavia de Luce den Hörer mit ihrer herrlichen Art: klug, leicht überheblich und in ihrer Schwärmerei schon wieder ihrem Alter angemessen kindlich. All dies - dieses umfassende Spektrum ihrer Persönlichkeit - fängt Andrea Sawatzki souverän ein und erweckt Alan Bradleys Hauptfigur scheinbar mit Leichtigkeit zum Leben. Die Art, wie Flavia die von ihr aufgedeckten oder durch scharfe Kombinationsgabe ermittelten Details zum Besten gibt, ist einmalig und macht einfach Spaß. Aber auch die anderen Figuren - und derer kommen trotz des vollen Anwesens Buckshaw lediglich eine überschaubare Anzahl zu Wort - werden authentisch und mit dem nötigen Maß an Individualität von der Sprecherin wiedergegeben. So eigenwillig Sawatzkis Stimme anmuten mag, so perfekt ist sie für diese Krimiserie ausgewählt.


Aufmachung des Hörbuchs
Die vier CDs sind in einer Mulitbox aus Kunststoff untergebracht, die Gestaltung entspricht der Buchausgabe. Das beiliegende Inlay enthält Informationen zur Geschichte, Alan Bradley und Andrea Sawatzki sowie verlagseigene Werbung auf der Rückseite. Insgesamt eine ansprechende und wertige Aufmachung.


Fazit
Flavia ermittelt wieder und ihr untrüglicher Scharfsinn bringt sie nicht nur der Aufklärung des Falles näher, sondern sie selbst auch in Gefahr. Eine klare Empfehlung!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Hörbuch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Teil 1: Mord im Gurkenbeet
Teil 2: Mord ist kein Kinderspiel
Teil 3: Halunken, Tod und Teufel*

*Die ersten beiden Teile dieser Krimiserie sind im Silberfisch-Verlag erschienen. Der nun vorliegende vierte Teil wurde von Random House audio verlegt. Durch den Verlagswechsel ist der dritte Teil "Halunken, Tod und Teufel" leider auf der Strecke geblieben. Laut Aussage beider Verlage ist eine Vertonung nach aktuellem Stand nicht geplant. Glücklicherweise sind die Fälle jedoch stets abgeschlossen, sodass sich das neueste Abenteuer der gewitzten Ermittlerin auch ohne Kenntnis des dritten Teils problemlos verfolgen lässt.

Nach Rücksprache mit dem Verlag werden die weiteren Teile der Serie leider nicht vertont (Stand Oktober 2013).

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S