Smaller Default Larger

HAST DU HUMOR?

  • JA
  • NEIN
  • WEISS NICHT
  • VIELLEICHT
  • IST DAS ANSTECKEND?

AUSWERTUNG:
1 – 4: DU BRAUCHST DAS MEISTE BUCH DER WELT!
5: WAS DENKST DU DENN?

DAS MEISTE BUCH DER WELT – MEHR BUCH GEHT NICHT.

 

DMBDW 

Autor: Christian Walther, Nele Ming
Verlag: Gulliver bei Beltz & Gelberg
Erschienen: Januar 2012
ISBN: 978-3-407-74331-2
Seitenzahl: 176 Seiten
Altersempfehlung: ab 13 Jahre

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Im Moment boomen im Bereich der Kinderbücher sogenannte Beschäftigungsbücher, die die Kleinen fantasieanregend zum Kritzeln, Schnipseln, Malen, Kleben oder Rätseln animieren. Auf denselben Erfolgszug aufspringend, kommt Das meiste Buch der Welt (DMBDW) als Beschäftigungsbuch für Jugendliche daher. Auch hier wird der „Leser“ auf verschiedenste Weise zum aktiven und interaktiven (über facebook) Mitmachen aufgefordert, um sich mit mehr Unsinnigem als Sinnigem seine Freizeit zu gestalten, denn der Inhalt ist in erster Linie satirisch zu verstehen und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

Es gibt in dem Buch jede Menge Listen (z.B. die lustigsten Pornofilmtitel, No-Gos im Bewerbungsgespräch, die schrägsten IKEA-Produkte), noch mehr dumme Sprüche, Anregungen zur Freizeitgestaltung, Ausschneide- und Malvorlagen, hilfreiche Tipps für alle Lebenslagen, Pfeildiagramme, um herauszufinden welches der richtige Job, die richtige Band oder die richtige Sportart für einen ist. Man erfährt, wie vielseitig DMBDW einsetzbar ist, z.B. als E-Gitarren-Simulator, Sandwichmaker, Handpumpe, Schminkspiegel etc. In Zeitschriften-Manier erwarten uns Testfragen mit Ankreuzmöglichkeiten, wobei die Auswertungen für meine Begriffe zu platt und vorhersehbar sind, um sie wirklich witzig zu finden.

Vom Ideenansatz her gefällt mir DMBDW ganz gut, weil es den Interessentenkreis sogar um die Nichtleser erweitert. Das Buch wird regen Einsatz finden im Urlaub auf der Sonnenliege, im Pendelverkehr und in Wartezimmern; überall da, wo es gilt Zeit totzuschlagen, ohne groß den Kopf einschalten zu müssen. Wer sich zudem noch die ganzen Anregungen zum aktiven Mitmachen zur Brust nimmt, ist nochmal gut beschäftigt, allerdings auf eigenes Risiko.

Wie es sich für ein richtiges Satirebuch gehört, werden Stars und Sternchen aus den Medien arg in Mitleidenschaft gezogen. Leider sind es immer die gleichen Sprüche (Lena: Verdammte Axt, ist das geil!), die gleichen Promis (Lena, Charlotte Roche, zu Guttenberg, Heidi Klum) und die gleichen Shows (DSDS, GNTM), die ihren Kopf hinhalten müssen, was ich dann nicht mehr ganz so witzig finde. Eigentlich ist es das gesamte Konzept mit den genannten Diagrammen, Tests und Listen, die in laufender Wiederholung ab einem gewissen Punkt mehr anöden als amüsieren.


Aufmachung des Buches
Das Buch wird als Broschur, jedoch ohne Klappen verlegt. Sein naturweiß belassenes Seitenpapier fühlt sich rau und schön dick an. Sehr ungewöhnlich, deshalb beim Lesen nicht außer Acht lassen: in die Seitennummerierung ist eine fortlaufende kleine Geschichte eingebaut.

Nicht mehr als eine clevere, verkaufsstrategische Geschäftsidee ist das Coverdesign, denn an dem fetten schwarzen Ausrufezeichen auf weißem Grund werden die wenigsten ungeachtet vorbeigehen. Es zieht den Blick des Betrachters magisch an, ohne etwas preiszugeben. Erst der erläuternde Stern gibt Hinweise auf den Buchtitel am unteren Rand des Buchdeckels, der mit dem Inhalt selbst allerdings wenig bis gar nichts zu tun hat. Nimmt man das Buch mit den hochglänzenden, weißen Umschlagdeckeln erst in die Hand, werden die Finger überrascht auf der rauen Oberfläche des Ausrufezeichens hängenbleiben. Die Oberfläche auf der Buchrückseite dagegen ist einheitlich hochglänzend und glatt. Die Frage an den Betrachter „Hast du Humor?“ mit den fünf Antwortmöglichkeiten und die anschließende Auswertung lässt leichte Rückschlüsse auf den Inhalt zu.


Fazit
„Dir ist so richtig langweilig? Im Fernsehen läuft nix, deine Freunde haben keine Zeit, dein Handyakku ist leer und irgendwie hast du seit Wochen überhaupt nix mehr erlebt?“ (Zitat von Seite 38).
Wenn dem so ist, dann bist du bei Das meiste Buch der Welt richtig, denn es wird dir garantiert helfen, unnütze Zeit totzuschlagen. Dabei kann ich es ganz besonders den Lesemuffeln unter euch empfehlen. Leider wird die an sich tolle Konzeption des Buches durch ständige Wiederholungen schnell plattgetreten, so dass es irgendwann mehr langweilt als zu unterhalten.


3 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.dealt

Das meiste Buch der Welt (DMBDW) bei facebook.

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S