Smaller Default Larger

Sie ist ein ganz normales Mädchen. Doch dann tritt ein geheimnisvoller Junge in ihr Leben. Und sie muss sich beweisen - im Kampf gegen mysteriöse Dämonen ...

Zuerst kamen die Albträume. Jede Nacht wurde Ellie von ihnen heimgesucht. Schreckliche Wesen verfolgen und töten sie dann. Aber sind es tatsächlich Träume – oder nicht doch Erinnerungen? Und dann ist da dieser mysteriöse Fremde, Will. Es kommt ihr vor, als würde ihre Seele ihn wiedererkennen. Und wirklich weiß er mehr über sie als sie selbst – denn er offenbart ihr, dass sie magische Kräfte besitzt, an die sie sich nicht mehr erinnern kann. Und dass die Wesen in ihren Träumen schreckliche Realität sind, finstere Kreaturen, die es auf die Seelen der Menschen abgesehen haben. Ellie ist die Einzige, die den Kampf gegen sie aufnehmen und ihnen Einhalt gebieten kann. Doch zuerst muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen, auch wenn die Erinnerungen daran fast schmerzlicher sind, als sie ertragen kann.

 

Angelfire 

Originaltitel: Angelfire
Autor: Courtney Allison Moulton
Übersetzer: Inge Wehrmann
Verlag: Page & Turner
Erschienen: 11. Oktober 2011
ISBN: 978-3-442-20394-9
Seitenzahl: 416 Seiten


Die Grundidee der Handlung
Das Grundprinzip des Inhalts ist mit dem Klappentext ganz gut wiedergegeben. Die Schülerin Ellie steht kurz vor ihrem siebzehnten Geburtstag und wünscht sich nichts sehnlicher als endlich ein Auto. Da taucht plötzlich ein Unbekannter auf, der Ellie zu kennen scheint. Will behauptet, sie sei die wiedergeborene sogenannte Preliatin, die einzige Sterbliche, die die Macht hat, die Reaper, grausame mordende Seelen sammelnde Bestien, mit dem Engelsfeuer ihrer Khopesh-Zwillingsschwerter zu bekämpfen. Anfangs glaubt sie ihm nicht, doch dann kommen langsam die Erinnerungen an vergangene Leben wieder. Sie muss sich schnell auf ihre Fähigkeiten besinnen, denn ein ultimativer Kampf zwischen Himmel und Hölle bahnt sich an. Wird sie es schaffen?


Stil und Sprache
Es wird in der 1. Person Singular aus Sicht der Hauptprotagonistin Ellie erzählt. Dadurch wirkt die Sichtweise zwar einerseits recht eingeschränkt, aber auch sehr persönlich, indem man viele Einblicke in Ellies Gefühle und Gedanken erhält. Unterbrochen wird die lineare Handlung durch Rückblenden, in Kursivschrift hervorgehoben, in denen sie sich an Begebenheiten aus früheren Leben erinnert. Zu Beginn wird mit den Worten „Das Leben hält Prüfungen für Sie bereit, von denen Sie noch nichts ahnen" (Seite 8) von Ellies Lehrer Neugier geweckt. Denn ebenso wie Ellie ahnt auch der Leser noch nichts. Als dann der Lehrer ermordet wird und kurz darauf Will auftaucht, steigt die Spannung immer weiter und immer. Mehr Details über Ellies wahre Identität treten zutage. Als immer mehr Figuren ins Spiel im Kampf zwischen Gut und Böse kommen, wird die Geschichte immer spannender und temporeicher. Viele, teils blutige Kampfszenen treiben die Geschichte voran und einige Höhe- und Wendepunkte wirken noch unterstützend. Der Roman ist actionreich und doch auch romantisch zugleich, denn zwischen den Protagonisten Ellie und Will keimt eine zarte Liebe auf, die eigentlich nicht sein darf.

Die Sprache ist einfach und flüssig, aber gleichzeitig mitreißend und wirklich fesselnd gehalten. Für die etwas zarter besaiteten Gemüter würde ich das Buch nicht unbedingt empfehlen, da die Kämpfe doch sehr blutig und anschaulich beschrieben sind.


Figuren
Elisabeth „Ellie" Monroe steht vor ihrem siebzehnten Geburtstag und kurz vorm Highschool-Abschluss. Sie trifft sich gern mit Freunden und mag Partys. Eigentlich würde man sie für ein gewöhnliches Mädchen halten. Bis Will, der mysteriöse Fremde, ihr eröffnet, dass sie bzw. ihre Seele keine 17 Jahre, wohl aber mehrere tausend Jahre alt ist und immer wieder neu geboren wird. Als Preliatin ist sie dazu auserkoren, die Welt der Menschen und ihre Seelen vor den Reapern zu beschützen, mit Will als ihrem Beschützer an ihrer Seite. Dass dies kein einfaches Schicksal ist, merkt sie. Dennoch findet sie sich sehr schnell zurecht und lernt mit den Khopesh-Schwertern und dem Engelsfeuer umzugehen. Vielleicht ein wenig zu schnell für eine „normale" Siebzehnjährige, die auf einmal viel reifer wirkt.

Will, selbst 600 Jahre alt, steht Ellie treu zur Seite. Anfangs versucht er seine Gefühle zu verbergen, denn er empfindet nicht nur Kameradschaft für sie. Doch eigentlich darf die Verbindung aus Preliatin und ihrem Beschützer nicht sein. Gibt es dennoch ein Happy End für beide?

Neben den Hauptprotagonisten finden sich zahlreiche weitere Figuren. Z.B. Cadan, der ein Vir ist. Vir sind menschenähnliche Reaper, die sich daher gut unter den Menschen verbergen können und sehr mächtig sind. Oder Wills guten Freund Nathaniel und Ellies beste Freundin Kate.

Alle Charaktere sind absolut glaubwürdig und dreidimensional dargestellt, allen voran natürlich die beiden Hauptfiguren. Man kann sich sehr gut in Ellie hineinversetzen und ihr Denken und Handeln nachvollziehen - auch dass sie nicht immer für den Kampf üben will, sondern auch mal abschalten und Party machen möchte. Gerade das macht sie sehr menschlich.


Aufmachung des Buches
Bei dem Buch handelt es sich um eine Klappbroschur. Auf dem Cover ist eine düster wirkende Landschaft zu erkennen. Auf einem Felsvorsprung oder einer Art Höhleneingang steht eine dunkel gekleidete Frau mit einer wallenden roten Mähne, vermutlich Ellie. Sie hat ein Schwert in der Hand, das Licht aufblitzen lässt. Die Gestaltung ist sehr ansprechend und passt zum Inhalt, weil es ja um die Khopesh-Schwerter und das Engelsfeuer geht. Vor allem die roten Haare sind dabei ein echter Eye-Catcher.


Fazit
Auch wenn es sicher genug Engel-Romane auf dem Büchermarkt gibt, so hat mich dieser durch seinen fesselnden und abwechslungsreichen Plot, sowie durch glaubwürdige Figuren von sich überzeugt. Dieser erste Teil lässt auf zwei spannende Fortsetzungen der Trilogie hoffen.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.dealt

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S