Smaller Default Larger

Ein Genuss für Leib und Seele: frisches Brot – selbst gebacken!

In diesem liebevoll gestalteten Buch teilt Annelie Wagenstaller Generationen altes Wissen über Getreidesorten, den Weg vom Korn zum Mehl, Brot-Tradition und Brauchtum mit Ihnen. Die Müllermeisterin verrät Geheimtipps und stellt ihre besten Brot-Rezepte vor – echte Klassiker aus aller Welt, Spezialitäten zur Brotzeit und Würziges zum Wein. Viel Spaß beim Lesen, selbst Ausprobieren und Genießen!

  • Alles über Korn und Mehl – von den Getreidesorten und glutenfreien Alternativen über Mehlgewinnung und Mehltypen bis zu traditionellen  Backgeräten und Brotbräuchen
  • Vom Mehl zum Brot: Backhilfsmittel, Backtechniken, Gewürze, Brotbacköfen, Brotbackfehler
  • Die besten regionalen und internationalen Brotsorten: Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Profitipps
  • Brotaufstriche, Süßes aus Brotteig, Rezepte mit Brotresten, Tipps zur Brotlagerung

 

brot zeit 

Autor: Annelie Wagenstaller
Verlag: BLV
Erschienen: 10/2011
ISBN: 978-3-8354-0769-5
Seitenzahl: 190 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
„Brot-Zeit!“ ist eine Mischung aus Bildband, Lehrbuch und Rezeptsammlung und lässt keine Information aus, die irgendwie mit Mehl oder Brot zu tun hat. Das fängt an mit Getreidesorten, beschreibt dann den Weg vom Korn zum Mehl, erklärt einige alte Traditionen und Bräuche rund ums Brot und wird erst dann richtig praktisch. Ausführlich erläutert die Autorin, wie man Sauerteig selbst herstellt und verarbeitet, erklärt Backtechniken und Gewürze zum Brotbacken und zeigt sogar auf einer kleinen Fotostrecke, wie ihr Mann einen Holzbackofen selbst mauert. Man sieht schon an dieser kurzen Auswahl, hier bleiben keine Wünsche offen. Dann geht es endlich an die Rezepte! Allerdings erst, nachdem noch einmal ausführlich darauf eingegangen wird, welche Fehler man machen kann beim Backen, welches Mehl sich für welches Brot eignet und was die vier Elemente mit Brotzubereitung zu tun haben (!). Witziges Detail: Ein Brotrezept aus früheren Zeiten, basierend auf 12 ½ Kilo Roggenmehl, 6 l Wasser und 125g Salz, zu kneten in einem Trog, der aus einem Baumstamm geschlagen ist. Daran würde eine moderne Familie wahrscheinlich wochenlang essen…

Die Rezepte klingen allesamt verführerisch, setzen allerdings bis auf das erste, welches tatsächlich Schritt für Schritt mit Hilfe von Fotos erklärt wird, schon etwas Erfahrung im Umgang mit Hefe- und Sauerteig voraus. Da vermischt sich manchmal in der Beschreibung die Zutatenliste mit der reinen Anleitung und man muss genau aufpassen, was man in welcher Reihenfolge macht. Wer noch nie mit Sauerteig gearbeitet hat, wird hier – je nach Rezept – schnell überfordert sein. Die Auswahl der Rezepte ist nicht allzu groß, aber gut sortiert und enthält viele verschiedene Grundtechniken und Brotarten; vom Fladenbrot bis zum süßen Rosinenbrot wird hier jeder mindestens ein Lieblingsbrot finden.


Aufmachung des Buches
Das großformatige, fest gebundene Buch wird vorn auf dem Cover von einem offenbar frisch gebackenen Brot dominiert, welches von der Autorin (die das ganze Buch über das typische Dirndl trägt) dem Betrachter entgegengehalten wird. Auf der Rückseite finden sich neben einer recht ausführlichen Inhaltsangabe eine kurze Vita und ein Foto der Autorin. Innen herrscht kein einheitlicher Stil vor, vielmehr wechselt sich eine klare, modern anmutende Gestaltung mit leicht schnörkeligen, traditionellen Darstellungen ab; da gibt es neben exzellenten Food-Fotografien und Detailaufnahmen von Kräutern und Getreideähren auch Zeichnungen a la Wilhelm Busch und wie Schnappschüsse wirkende Personenaufnahmen. Etwas mehr „aus einem Guss“ wäre hier noch schöner gewesen, so wirkt das Buch mit seinen Sprichwörtern rund ums Brot auf jeder Seite und vielen weiteren Kleinigkeiten teilweise etwas überladen.


Fazit
„Brot-Zeit!“ ist eine hübsche, durchaus informative Zusammenstellung von Wissenswertem rund ums Brot. Wer ein reines Rezeptbuch sucht, ist hier sicher falsch, wer aber nebenbei noch etwas blättern möchte und schon etwas Erfahrung mit dem Brotbacken hat, der ist genau richtig.


3 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.dealt

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S