Smaller Default Larger

An die Quelle des Glücks

Wie kann ich endlich finden, wonach ich mich sehne? Wir alle verfügen über die energetischen Kraftquellen, die wir benötigen, um unser Glück Wirklichkeit werden zu lassen - die Vernetztheit des Menschen mit dem Kosmos ist wissenschaftlich bewiesen. Der Biophysiker Dieter Broers erläutert erstmals, wie wir die daraus resultierende Energie für uns nutzen können, um frei zu sein für das, was wirklich zählt.

Das erste Glücksbuch aus ganzheitlich energetischer Sicht - vom Autor des Bestsellers (R)Evolution 2012. Warum die Menschheit vor einem Evolutionssprung steht.

 

Der_Glueckscode 

Autor: Dieter Broers
Verlag: Scorpio Verlag
Erschienen: Februar 2010
ISBN: 978-3-942166-01-0
Seitenzahl: 256 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Der Inhalt des Buches entspricht nicht wirklich dem Titel, denn Broers konzentriert sich zwar auf das innere Glück und wie wir es finden und wieder in uns erwecken können, bezieht aber fast alle Hinweise dahingehend auf Partnerschaften und darauf, den Seelenpartner zu finden. Die Übungen, die er vorschlägt, zielen besonders darauf ab, eine glückliche Partnerschaft in das eigene Leben zu rufen.
Um dort hinzugelangen, geht er in den sieben enthaltenen Kapiteln auf die sieben Schlüssel zum Glück ein. Beispiele aus seinem eigenen Leben oder dem von Bekannten und Freunden untermalen die Punkte, die ihm besonders wichtig sind. Dadurch erhalten sie einen realistischen Untergrund, der dem Leser manchmal mehr sagt als die theoretischen Konzepte dahinter. Interessanterweise begibt sich Broers erst in die praktischen Bereiche, bevor er in späteren Kapiteln auf Quantenphysik und ähnliche Themen eingeht, die das theoretische Hintergrundwissen dafür liefern. Dadurch versteht der Leser auf verschiedenen Ebenen die vermittelten Informationen. Sehr hilfreich sind auch die im Anschluss an jedes Kapitel angebrachten kurzen Unterkapitel, in denen der Autor noch einmal seinen Denkweg für die vorherigen Inhalte Revue passieren lässt und somit dem Leser die Gelegenheit gibt, das angeeignete Wissen im Zusammenhang zu sehen.

Broers geht in seinem Buch vor allem darauf ein, inwiefern Meditation und das Ruhen in sich selbst verhindern können, dass man sich in Beziehungen vom Ego und von in die Irre führenden Emotionen leiten lässt. Die Idee dahinter ist sehr faszinierend und dürfte den einen oder anderen neuen Gedanken mit sich bringen. Der Autor geht nicht nur auf die Kunst des wahren Wünschens ein, sondern bespricht auch Schuldgefühle und innere Verbote, die davon abhalten können, sich wirklich glücklich zu fühlen. Zwar bleibt er bei den Lösungen ein wenig vage und Übungen sind auch eher spärlich gesät, aber für einen neuen Denkansatz eignet sich das Buch wirklich hervorragend.


Aufmachung des Buches
Das gebundene Buch zeigt auf dem Cover eine Art hellstrahlende Sonne, vor der der Titel sich abhebt. Darüber sind Wolken zu sehen, darunter eine Art Wasser/Fluss/Meer. Die Rückseite des Umschlags wurde mit rot unterlegt, wodurch der weiß gedruckte Text sehr gut lesbar ist. In der vorderen Umschlagklappe ist eine weitere Zusammenfassung angebracht, die hintere zeigt ein Foto des Autors und eine knappe Vita. Das Buch unter dem Umschlag ist dunkelrot und wirkt dadurch sehr edel.


Fazit
Entgegen dem Titel konzentriert sich das Thema fast ausschließlich auf Partnerschaften und Beziehungen. Dahingehend aber bietet Broers einige neue Hinweise und Sichtweisen, die innovativ sind und zur tieferen Beschäftigung einladen. Leider fehlen weiterführende Übungen oder Tipps, was sich hier besonders angeboten hätte.


3 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.dealt

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S