Smaller Default Larger

Durch Freude und Gelassenheit zu Bewusstheit und Selbsterkenntnis

Erleuchtung und das Leben genießen - das passt nicht zusammen? Und ob, meint Udo Grube: "Es passt genau so zusammen wie modernes Leben und uralte Weisheit!" Der Welterfolg des Dokumentarfilms Bleep bewies, dass Spiritualität und Lebensfreude unbedingt zusammengehören. Ein aufgeklärter, weltoffener Mensch muss keinen Guru haben. Er vertraut auf den Lehrer in sich selbst und lässt sich von seinen eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen leiten.

Ein unterhaltsames und erhellendes Buch, um die spirituelle Seite des Lebens neu zu entdecken.

 

Bleep 

Autor: Udo Grube
Verlag: Integral
Erschienen: April 2011
ISBN: 978-3-7787-9229-2
Seitenzahl: 288 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Wer bereits den Film "What the Bleep do we (k)now?!" gesehen hat, wird dem Buch ungeduldig entgegengefiebert haben. Hier findet sich nun erstmals die Hintergrundgeschichte, wie es Udo Grube gelang, den Film nach Deutschland zu holen und wie er davor selbst auf einem Festival darüberstolperte. Dabei benutzt Grube einen leichten, geradezu kameradschaftlichen Tonfall, der den Leser wie einen alten Freund begrüßt und ihn an Grubes Herausforderungen und Leben teilhaben lässt. Gekonnt verbindet Grube Lebensweisheit mit Spiritualität und schafft es dadurch, das Interesse des Lesers wach zu halten.

Die einzelnen Kapitel werden bereits zu Beginn von sehr beeindruckenden Worten eingeläutet, wenn Grube schreibt: "Glauben Sie mir kein Wort von dem, was ich in meinem Buch schreibe, denn alles, was ich schreibe, spiegelt nur mich und meine Erfahrungen wider. (...) Ich hoffe aber, dass ich Sie durch meine Erfahrungen inspirieren kann, über Ihr eigenes Leben nachzudenken." (Seite 16). Grube behauptet nie, die Weisheit gepachtet zu haben, sondern betont immer wieder, dass er nur berichtet, wie sein eigenes Leben funktioniert. Das lässt dem Leser die Freiheit, die Inhalte zu prüfen und zu überlegen, ob und wie er sie selbst anwenden will.

Zwischen dem Flusstext befinden sich rechteckige, durch Punkte abgetrennte Kästchen, in denen sich Zitate, Fragen oder Betonungen finden, die auch im Text auftauchen. Dadurch werden die für Grube wichtigen Punkte besonders betont und lockern den Text auf.

Wer nach einem Lebensrezept sucht, ist hier eher falsch, aber wer nach einem amüsanten und dennoch lehrreichen Buch sucht, das verschiedene Punkte beleuchtet und Hintergrundinformationen über den Film Bleep bietet, ist hier goldrichtig. Durch den lockeren Umgangston fühlt man sich als Leser auch nicht belehrt, sondern eher unterhalten - durch die Hintertüre gelingt es Grube dadurch, einiges an Wissen anzubringen.


Aufmachung des Buches
Auf dem Cover des mit einem Umschlag versehenen Hardcover-Bandes, der darunter in schönem Weiß gehalten ist, ist eine Reihe von drei leeren Gläsern zu sehen, zwischen denen eine Statue von Ganesha, dem indischen Gott, zu sehen ist. Das illustriert perfekt den Titel, sowie den Untertitel "oder wie man SPIRITUALITÄT mit 3 Whisky-Cola verbindet". Auf der vorderen Umschlagklappe befindet sich eine ausführliche Inhaltsangabe, auf der hinteren ein Foto des Autors, sowie eine knappe Biografie. Die Rückseite des Buches beinhaltet die oben angeführte Inhaltsangabe, sowie die Krone von Ganesha unten am Rand des Buches.

Sehr witzig ist, dass jede Kapitelüberschrift durch ein Cola-Glas eingeleitet wird.


Fazit
Das Buch eignet sich perfekt als Weiterführung für den Bleep-Film, aber auch als Möglichkeit, Hintergrundinformationen über den Mann zu erhalten, der den Hype um diesen Film erst möglich machte.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S