Smaller Default Larger

Das gab es noch nie: Bewegungsabläufe aus anatomischer Sicht verständlich und nachvollziehbar direkt auf das Pferd gemalt. Endlich verstehen Reiter die biomechanischen Grundlagen der Pferdebewegung und können Veränderungen an Skelett und Muskelapparat sehen. Die anschließenden praktischen Übungen zeigen, wie Muskulatur aufgebaut und das Pferd in einem optimalen Trainingszustand gehalten werden kann. So können Pferde gesundheitsfördernd geritten werden.

 

Anatomie_verstehen_besser_reiten 

Originaltitel: How Your Horse Moves
Autor:
Gillian Higgins
Übersetzer: Lily Merklin
Verlag: Kosmos Verlag
Erschienen: August 2010
ISBN: 978-3-440-12185-6
Seitenzahl: 160 Seiten 


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Dieser Ratgeber beschäftigt sich mit einer Vielseitigkeit von Bereichen und Fragen, rund um die Anatomie des Pferdes. Wie bewegt mein Pferd sich? Wodurch entstehen diese Bewegungsabläufe eigentlich? Dazu gibt es eine ‚Knochenkunde‘ oder auch eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Muskelpartien. Alle Erläuterungen werden begleitet von farblichen und beeindruckenden Fotografien oder Zeichnungen. Pferden werden in verschiedenen Farben das Skelett, die Muskeln, Sehnen oder Wirkungspunkte aufgemalt, um die Erklärungen besser verstehen und visualisieren zu können. Das Buch fängt wirklich von klein an, benutzt jedoch auch viele Fachbegriffe, die zwar erläutert werden, doch in einem längeren Text durchaus anstrengend zu merken sind. Leichter fallen da die kleinen Merkkästen oder Zusammenfassungen, die dann und wann eingefügt wurden. Sie sind gut verständlich und ‚bröseln‘ die vorangegangenen Texte noch etwas weiter auf. Ebenfalls positiv anzumerken sind die Tipps zu allen möglichen Bereichen in diesem Ratgeber. Egal ob zur Haltung, richtigem Trainieren des Pferdes oder aber dem Reiten selbst. Auch wird hier das Wissenswerte mit dem Nützlichen verbunden, indem zusätzlich beispielsweise Massagetechniken angeführt werden – hier wieder mit vielen hilfreichen Bildern und Zeichnungen.
Dieses Buch ist trotz der Zusammenfassungen und dem klaren Aufbau nichts für Anfänger. Man sollte eine gewisse Grundbasis – ein gewisses Grundwissen – über das Reiten oder die Bewegungen seines Pferdes mitbringen, wenn man so sehr ins Detail gehen möchte.


Aufmachung des Buches
Anatomie verstehen“ ist in der gebundenen Ausgabe erhältlich und sticht durch das dunkelrote Cover deutlich hervor. In der linken Hälfte ist die Vorderhand eines Pferdes, untermalt mit einem aufgezeichneten Skelett, zu sehen. „Anatomie verstehen“ ist in beige-gelb und „besser reiten – Bewegungsabläufe sichtbar gemacht“ in weiß gehalten. Auf der Buchrückseite findet man das Bild eines Pferdes mit dem bekannten aufgemalten Skelett, sowie den Andeutungen von Muskelsträngen, eingebettet in die Inhaltsangabe des Buches.


Fazit
Nichts für Neulinge, aber auch nicht etwas nur für Profireiter!
Wenn Sie also schon immer einmal wissen wollten, wie Pferde eigentlich genau sehen, oder wozu das Abkippen im Genick wichtig ist, ist dieses Buch genau richtig. Ich kann es allen Pferdefreunden, die sich etwas genauer mit der Anatomie ihres Vierbeiners beschäftigen wollen, getrost empfehlen.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S