Smaller Default Larger

Österreich mit Kindern erleben
1000 Antworten auf die Frage: "Was unternehmen wir heute mit den Kindern?"

Wasser & Welle: baden und toben in Bädern, Thermen und Seen, Boot fahren und paddeln
Sport & Spiel: rodeln im Sommer, wandern und klettern, Schifahren und eislaufen
Natur & Abenteuer: Tiere streicheln, Burgen erklimmen, Höhlen erkunden und Natur erfahren
Kunst & Kultur: kindergerechte Führungen, im Kindertheater staunen und in der Werkstatt kreativ sein

Genaue Öffnungszeiten, exakte Preisangaben:
8 Sternwarten, 17 Thermen, 18 Boote & Schiffe, 27 Höhlen & Bergwerke, 29 Sommerrodelbahnen, 37 Hochseilgärten & Kletterhallen, 39 Kindertheater, 41 Burgen und Schlösser, 54 Hallenbäder, 56 Freizeitparks, 56 Mal Winterspaß, 86 Tipps für Bahn & Co, 89 Ausflüge zu Tieren & Zoos, 101 Spiel- und Sportplätze, 112 Lehrpfade & Märchenwanderungen, 113 Freibäder und Seen, 123 Wanderwege & Spaziergänge, 162 Orte für Kindergeburtstag, 203 Museen & Ausstellungen, 288 Einkehrtipps

 

Die_1000_besten_Ausflugstipps 

Autoren: Petra Benin, Silvia Kobsik, Diana Koller
Verlag: Pichler Verlag
Erschienen: 2010
ISBN: 978-3-85431-522-3
Seitenzahl: 416 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Nach einem kurzen Vorwort der Autorinnen, in dem sie sich selbst und ihre Buchidee näher vorstellen, folgt ein übersichtlich gegliedertes Inhaltsverzeichnis der 9 österreichischen Bundesländer. Jedes Bundesland wird als Überkapitel geführt, welche wiederum in Terminkalender, Hauptstadt und in markante Ortsbegriffe wie Waldviertel, Pongau, Hochsteiermark usw. unterteilt ist.
Auf der Seite nach dem Inhaltsverzeichnis wird noch kurz erläutert, welche Bedeutung die verwendeten Abkürzungen und Zeichen in der blauen Leiste über dem jeweiligen Ausflugstipp haben, bevor die Autorinnen auf die Homepage www.mamilade.at hinweisen, auf der sich noch viele weitere Vorschläge für Ausflüge mit Kindern abrufen lassen.

Jedes Bundesland stellt sich auf einer blau-weißen Doppelseite mit den zehn besten Ausflugstipps, inklusive Fotografien und einer groben Übersichtskarte vor, auf der die empfohlenen "Hilights" markiert sind. Der zweifarbig in schwarz/orange gehaltene Terminkalender auf der folgenden Seite listet vom "Tag der offenen Kellertür" bis zum "pannonischen Weihnachtsmarkt" alle besonderen Aktivitäten der Bundesländer bis zum Dezember 2010 auf. Durch die beigefügten Homepageadressen können sich alle interessierten Besucher schon vorab über die Veranstaltungen Infomieren.
Es folgen die kulinarischen Empfehlungen. Hier wurde in der Kurzbeschreibung besonderes Augenmerk auf die Kinderfreundlichkeit der Betriebe gelegt. Auch die Öffnungszeiten der Gasthöfe, Buschen schenken und Restaurants wurden trotz der knappen Beschreibungen nicht vergessen. Gleich nach den Einkehrtipps beginnen die Ausflugsempfehlungen, die von 1 bis 1000 durchnummeriert sind. Hat man sich mit den Zeichen am Beginn des Buches etwas befasst, sieht man sofort, ab welchem Kindesalter das Ausflugsziel empfohlen wurde und ob es sich eher für Regentage oder Schönwetterperioden eignet. So lang wie nötig und so übersichtlich wie möglich beschrieben, folgen die wichtigsten Fakten des gewählten Ausflugsziels. Optisch und farblich vom Beschreibungstext abgegrenzt steht unter jeder Attraktionsvorstellung die jeweilige Postadresse inkl. eines Homepagelinks. Die Angaben über Eintrittspreise, Öffnungszeiten und eventuelle wichtige Informationen vervollständigen die Beschreibung. Meistens sind auf jeder Buchseite vier Freizeittipps untergebracht.

Da besonderer Wert auf eine unterschiedliche Textformatierung und farbliche Gestaltung gelegt wurde, kann man sich hervorragend in dem Buch orientieren. Besonders durch die praktische Größe in Verbindung mit den knappen, aber sehr informativen Beschreibungen ist das Buch hervorragend als Orientierungs- und Entscheidungshilfe für geplante Ausflüge geeignet und nimmt nicht viel Platz ein. Familien mit Kindern und alle anderen abenteuerlustigen Lesern, die in Österreich wohnen oder Urlaub machen, werden mit der umfangreichen Sammlung an Ausflugstipps viel Freude haben. Für genauer ausgeführte Informationen kann sich der Leser auf der Homepage von mamilade.at bzw. der jeweiligen Attraktion einklinken.


Aufmachung des Buches
Das broschierte Buch hat eine handliche Größe von 18,8 x 13,6 x 2 cm und eignet sich daher ideal zum Mitnehmen. Auf dem Cover sind Bilder von einigen Ausflugstipps zu sehen und lädt ein hineinzuklettern. Der Rückseitentext dient eher als Auflistung des Inhalts. Grobe Übersichtskarten im Buch erleichtern die Orientierung und immer wieder finden sich zwischen den Ausflugstipps Bilder von den beschriebenen Aktivitäten. Werden die empfohlenen Attraktionen zu Beginn des Buches im Inhaltsverzeichnis nur grob unterteilt, findet man alle Empfehlungen je nach Freizeitaktivität im Index am Schluss des Buches von A-Z zusammengefasst. Anhand der Tippnummer lässt sich der jeweilige Ausflugsvorschlag bequem nachschlagen.


Fazit
Der Ratgeber ist eine tolle Orientierungshilfe, wenn man in Österreich unterwegs ist. Trotzdem ist es spannend, ab und zu im Internet nachzuschlagen, da sich hier meist viel mehr Bilder ansehen lassen. Leider hat der Internetlink, an diesen man die Nummer des jeweiligen Ausflugstipps anhängen kann und der so direkt zu weiteren Fotos und Informationen führen soll, bei mir nicht funktioniert. Aber auch ohne den Speziallink bietet das Buch eine tolle Entscheidungshilfe und über die Homepage von mamilade.at lassen sich - mit Nameneingabe - problemlos alle im Buch vorgestellten und noch viele weitere Freizeittipps abrufen.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S