Smaller Default Larger

Wer träumt ihn nicht, den Traum von Unsterblichkeit, ewiger Jugend und Schönheit? Dieses Buch zeigt, dass die Suche nach dem ultimativen Jungbrunnen so alt ist wie die Menschheit selbst.
Die Reise zu diesem mythenumwobenen Ort gestaltet sich ebenso spannend wie vergnüglich. Sie führt uns ins alte Ägypten (Kleopatras berühmte Eselsmilchbäder haben auch im Lichte moderner Anti-Aging Erkenntnisse Bestand), ins antike Griechenland, wo wir Hippokrates als Gründungsvater der Anti-Aging-Medizin kennenlernen, in mittelalterliche Klöster und bis zur neuzeitlichen Medizin. Neben diesen spannenden historischen Einblicken in die nur allzu menschlichen Träume vom ewigen Leben gibt uns dieser reich bebilderte Band den vielleicht wichtigsten Rat mit auf den Weg: Add years to your life and life to your years. Denn auch wenn die Sache mit der Unsterblichkeit leider immer noch nicht klappt, sollten wir zumindest die uns geschenkten Lebensjahre mit Leben füllen!

 

  Autor: Bernd Kleine-Gunk und Markus Metka
Verlag: Brandstätter 
Erschienen: 26. Mai 2010
ISBN: 978-3850334594 
Seitenzahl: 176 Seiten
  


Stil und Sprache
Zwei Ärzte, Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk, Gynäkologe aus Deutschland, und Prof. Dr. med. Markus Metka, Facharzt für Frauenheilkunde aus Österreich, haben dieses Buch zum Thema „Die Geschichte der Anti-Aging-Medizin von der Antike bis heute“ verfasst. Auf äußerst interessante und niveauvolle Weise, gewähren die beiden Autoren einen Einblick in den tausende Jahre alten Wunsch des Menschen, das Leben zu verlängern. In klarer, verständlicher und pointierter Sprache ziehen die Ärzte alle Register ihres Wissens. Nicht trocken und öde, sondern äußerst kurzweilig und zuweilen auch humorvoll, unterlegt mit hervorragendem Bildmaterial, informieren sie den Leser über das große Spektrum des (nicht)Alterns.


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Das Buch ist nach Epochen untergliedert, wobei zu jeder Zeit wichtige Persönlichkeiten, die einen Beitrag zur „Unsterblichkeit“ oder dem „Nicht-Altern“ leisteten, ausführlich vorgestellt werden. So erfährt man, dass schon in der griechischen Antike Hippokrates' Lehren weit über die Medizin im herkömmlichen Sinne hinausgingen, dass Tao im alten China ein Gesundheitskonzept zur Lebensverlängerung - beruhend auf fünf Prinzipien - ersann, dass die Alchemisten im Mittelalter die „fünfte Essenz“ suchten und Paracelsus die Alchemie für die Medizin nutzbar machte.
Die Untergliederung ist sehr übersichtlich und man ist nicht automatisch gezwungen, das Buch von vorne bis hinten durchzulesen, sondern kann bei Interesse auch in einzelnen Epochen nachlesen. So manches wird dem einen oder anderen nicht neu sein, wird doch noch heute aus so berühmten Namen wie z.B. Hildegard von Bingen Kapital geschlagen. Von so manch Experimenten liest man aber doch zum ersten Mal und man ist verwundert ob der Gedankengänge oder ist mitunter auch amüsiert. So injizierte sich der Neurologe Prof. Charles Brown-Sequard im ausgehenden 19. Jahrhundert Extrakte von Hundehoden, um so eine „Verjüngerung“ zu erreichen. Von der Wirkung der Substanz überzeugt, legte er die Bedeutung dieser seinem Kollegium bei einem Vortrag dar. Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe und verbreitete sich rasend schnell auf der ganzen Welt …

Ein Buch, das sowohl Geschichtsinteressierte, Gesundheitsbewusste und auf ihre Schönheit und ein langes Leben Achtende ideal ist. Kurz: Eine schöne Lektüre für jedermann(frau).


Aufmachung des Buches
Wie vom Brandstätter-Verlag gewohnt, ist auch dieses Buch ein qualitativ hochwertiges und sehr schönes Exemplar. Den verschiedenen Kapitel- bzw. Epocheneinteilungen sind stets zum Jahrhundert passende Einleitungsbilder vorangestellt. So führt das Bild „Die Geburt der Venus“ von Botticelli in die Renaissance oder das Foto eines großen Labors in das 19. Jahrhundert ein. Die gute Papierqualität ermöglicht, dass nicht nur die Bilder in satten und leuchtenden Farben erscheinen, sondern auch der Text gestochen scharf und somit gut zu lesen ist.
Einzig auf einen Schutzumschlag wurde bei diesem schönen gebundenen Buch verzichtet, was man aber angesichts der ansonsten sehr aufwändigen Ausgabe leicht verschmerzt.


Fazit
Interessant, mitunter amüsant, aber auf jeden Fall bereichernd sind die Jahrtausende alten Versuche des Menschen, Unsterblichkeit zu erlangen. Kleine-Gunk und Metka bieten mit diesem ausgesprochen schönen Buch einen sehr guten Einblick in die bis jetzt ziemlich erfolglosen Unternehmungen, das Altern aufzuhalten. Ein Buch, das für jedermann(frau) - gerade als Geschenk! - geeignet ist und das man immer wieder gerne zur Hand nehmen wird.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S