Smaller Default Larger

Der brutale Mord an einem Stockholmer Restaurantbesucher, ein Zeuge, der nichts gesehen haben will, die unerklärliche Bombenexplosion in einem Hochsicherheitsgefängnis und ein tödlicher Bandenkrieg - nach Misterioso und Böses Blut gelingt Arne Dahl ein weiterer grandioser Fall um seine Ermittler Paul Hjelm und Kerstin Holm.

 

Falsche_Opfer_HB  Autor: Arne Dahl
Sprecher: Till Hagen
Verlag: Steinbach sprechende Bücher
Erschienen: 02/2007
ISBN: 978-3886988662
Spieldauer: 515 Minuten, 6 CDs; gekürzte Fassung


Die Grundidee der Handlung
So schnell kann es gehen: Waren Paul Hjelm und die Mitglieder der A-Gruppe nach der Lösung ihres ersten Falles noch gefeiert und von der Presse zu Helden gemacht worden, so führte ein folgenschwerer Fehler während ihrer zweiten Ermittlung zur sofortigen Auflösung der A-Gruppe. So kam es, dass ihre nun ehemalige Mitglieder über verschiedene Polizeieinheiten verteilt wurden. Paul Hjelm und seine Kollegin Kerstin Holm arbeiten nun in der Abteilung für Gewaltverbrechen im Bezirk City und müssen sich mit einer Kneipenschlägerei nach einem Fußballspiel befassen, bei der ein junger Mann den Tod fand. Zeitgleich ermitteln Viggo Norlander und Arto Söderstedt im Fall einer Explosion in einem Hochsicherheitsgefängnis, der ein Häftling zum Opfer fiel. Als wenig später bei einer Schießerei in einem Industriegebiet ein wahrer Blutrausch angerichtet wird, bei dem unter anderem derselbe Sprengstoff verwendet wurde wie bei der Gefängnisexplosion, steht die Polizei vor einem Fall, der die Wiedervereinigung der A-Gruppe erfordert. Die Ermittlungen führen in ein Netz, das so engmaschig ist, dass die einzelnen Fäden kaum noch erkennbar scheinen und das die Ermittler in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Existenz führt. Die unheilvolle Reise endet in einem teuflischen und todbringenden Mix aus Drogen, Rechtsextremismus und Kinderpornographie ...


Darstellung des Hörbuches
Das Hörbuch wird gesprochen von Till Hagen, der bereits die beiden vorherigen Bände der Romanreihe von Arne Dahl in der Hörbuchfassung vertont hat. Er macht seine Sache gewohnt gut und auch er hat sicher großen Anteil daran, dass die Hörbücher eine Spannung und Präsenz entfalten, wie ich sie selten gesehen habe. Der dritte ist der bislang menschlichste Teil der Serie. Neben dem eigentlichen Kriminalfall stehen diesmal auch die menschlichen Beziehungen im Mittelpunkt. Es scheint fast so, als hätte der Autor der Gewalt und anscheinenden Sinnlosigkeit der in dem Band verübten Verbrechen etwas entgegensetzen wollen, dass genauso kraftvoll und genauso stark wirkt: die Macht menschlicher Gefühle. Arne Dahl braucht keine rohe Sprache, um die Gewalt der Verbrechen darzustellen. Im Gegenteil: er beschreibt sie in einer nüchternen Präzision, dass es dem Hörer kalt den Rücken herunterläuft. Der Sprecher versteht es meisterhaft, zwischen der Kälte und Nüchternheit der Verbrechen und der menschlichen Wärme und prickelnden Erotik dieses Bandes zu wechseln. Entweder ist seine Stimme sehr nüchtern und distanziert, fast so als wolle auch er das Geschehen nicht zu sehr an sich heranlassen, dann wieder ist seine Stimme sanft und weich und es wirkt fast, als würde auch der Sprecher das Lesen dieser Passage genießen. Till Hagen scheint für die Lesungen von Arne Dahl geradezu eine Idealbesetzung zu sein.


Aufmachung des Hörbuches
Das Hörbuch mit den 6 CDs befindet sich, wie schon die ersten beiden Teile der Serie in einem schwarz-weißen, sehr gut verarbeiteten Schuber zum Aufklappen und auch hier ist das Cover-Motiv eindeutig das dominierende Element. Diesmal ist auf dem Cover eine Puppe zu sehen, die das Gesicht eines kleinen Mädchens hat. Sie trägt ein hübsches, weißes Kleid mit einer Andeutung von roten Rosen darauf. Ihr Blick wirkt traurig und etwas leer. Ein sehr gut gewähltes Motiv zum Inhalt der Handlung. Leicht darüber steht, etwa genau im Zentrum des Covers in weißer Schrift das Autoren-Pseudonym Arne Dahl, leicht unterhalb des erwähnten Striches findet man, leicht schräg nach rechts versetzt in grüner Schrift den Buchtitel und darunter in weißer Schrift das Genre. Klappt man den Schuber auf, so findet man ein Booklet, das ebenfalls das Cover aufgreift. In ihm findet sich eine Kurzbiografie des Autors. Die CDs sind grün-schwarz gefärbt, diesmal überwiegt das Grün. Geschützt werden die CDs lediglich durch Papierhüllen. Die Aufmachung des Hörbuchs ist nicht mehr und nicht weniger als Standard, aber das Werk überzeugt auch so.


Fazit
Die Serie um die Ermittler der A-Gruppe hat es geschafft, ihr Niveau in den ersten drei Bänden durchgängig zu halten. Auch dieser Krimi ist raffiniert konstruiert (auch wenn sich in den Ermittlungen vieles durch "Witterung" oder Intuition ergibt, die Charaktere bleiben glaubwürdig und entwickeln sie logisch weiter und die Handlung ist durchweg plausibel). Leichte Abzüge gibt es diesmal, weil es nicht immer einfach ist, den vielen verschiedenen Handlungssträngen sofort folgen zu können und der Wechsel zwischen ihnen manchmal doch etwas abrupt ausfällt. Wie Arne Dahl die Handlungsstränge jedoch zu einem furiosen Finale zusammenführt, ist meisterhaft.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Hörbuch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Teil 1: Misterioso
Teil 2: Böses Blut

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S