Smaller Default Larger

Eine beängstigende Dunkelheit hat sich über die Ley-Linien gelegt und droht, den magischen Wald Cabeswater für immer zu zerstören.

Für Blue und die Raven Boys beginnt damit ein Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach dem Grab des sagenumwobenen Königs Glendower. Denn wenn sie es nicht finden, wird Blues Kuss für Gansey tödlich sein. Und dieser Kuss wird für beide immer unausweichlicher ...

 

Wo das Dunkel schlaeft 

Originaltitel: The Raven King
Autorin: Maggie Stiefvater
Übersetzer: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Verlag: script5
Erschienen: 13.03.2017
ISBN: 978-3-7855-8331-9
Seitenzahl: 480 Seiten

Hier geht’s zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung

Mit "Wo das Dunkel schläft" liegt der Abschlussband der vierteiligen Raven Boys-Reihe vor. Die Kurzbeschreibung des Verlags lässt schon fast ein schnulziges Finale erwarten, doch davon ist das Buch meilenweit entfernt. Vielmehr geht die mysteriöse Schnitzeljagd nach Glendowers Grab weiter, um Gansey und Cabeswater zu retten. Dabei werden nach und nach immer mehr Fragen beantwortet, sodass nicht nur die Figuren das große Ganze hinter allem verstehen lernen. Maggie Stiefvater bringt die fantastisch-mystische Reihe zu einem gelungenen und schlüssigen Ende.


Stil und Sprache
Von der ersten Seite an verzaubert Maggie Stiefvater ihre Leser mit ihrem bildgewaltigen und lebendigen Schreibstil, der nicht nur eindringlich ist, sondern für eine packende Atmosphäre sorgt: "Als sie einen vorsichtigen Schritt hinein machte, hörte die Dunkelheit auf, Dunkelheit zu sein, und wurde zur Abwesenheit jeglichen Lichts" (Seite 139). Teils mag das Geschehen abstrus anmuten, ist dabei jedoch so schlüssig und authentisch zu Papier gebracht, dass es zu keiner Zeit unglaubwürdig wirkt. In dieser von der Autorin geschaffenen Welt ist all das möglich - dank ihrer grandiosen Vorstellungskraft, mit der sie ihre Visionen, ihre einmalige, detaillierte Geschichte vor dem Leser ausbreitet. Dabei erfordert die Komplexität des Ganzen durchaus die volle Aufmerksamkeit des Lesers.

Erzählt wird die Geschichte in der 3. Person, wobei es zahlreiche Perspektivwechsel gibt. Es ist faszinierend, wie sehr der Erzählstil - nicht nur die Wortwahl, sondern die ganze Atmosphäre betreffend - von der Figur geprägt wird, aus deren Sicht erzählt wird.


Figuren
Inzwischen hat man Blue und ihre Raven Boys kennen und lieben gelernt - es ist beinahe so, als würde man sie selbst persönlich kennen. So freut man sich, als es auf Seite 269 heißt: "Ronan hatte das Gefühl, ganz aus Versehen glücklich geworden zu sein" - diese vom Leid geplagte Figur hat ein wenig Glück mehr als verdient! Ebenso sehr freut man sich für und leidet mit den anderen Charakteren, die diese Geschichte zu dem machen, was sie ist.
Selbst - oder gerade - die Figuren, die schwer einzuschätzen sind, sind das Salz in der sprichwörtlichen Suppe. Diese Vielschichtigkeit macht sie interessant und trägt dazu bei, dass sie authentisch und dreidimensional erscheinen. Dabei werden sie ganz wundervoll beschrieben: "Mr Gray verschmolz mit seiner Umgebung, weil es nun mal sein Job war, mit der Umgebung zu verschmelzen. Henry dagegen verschmolz mit gar nichts" (Seite 300).


Aufmachung des Buches
Das gebundene und mit einem passend zur Reihe gestalteten Schutzumschlag versehenen Buch ist im script5-Verlag erschienen. Mit Spotlack hervorgehobene Elemente sorgen für das gewisse Etwas und runden die gelungene und hochwertige Aufmachung ab.


Fazit
Maggie Stiefvater überzeugt mit einer vielschichtigen und komplexen Geschichte, die die Reihe um die Raven Boys zu einem würdigen Abschluss bringt, dabei aber durchaus nicht alle Fragen beantwortet.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Wen der Rabe ruft
Band 2: Wer die Lilie träumt
Band 3: Was die Spiegel wissen

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S