Smaller Default Larger

Das Kochbuch für nachhaltige Ernährung

Regional, saisonal, bio und fair – wer nachhaltig einkauft und kocht, tut Gutes für sich und die Umwelt. Worauf aber sollten wir achten, wenn die Auswahl groß ist und wir umweltbewusster leben wollen? Die Nachhaltigskeits-Profis des Terra Instituts und der Südtiroler Sternekoch Herbert Hintner zeigen, wie bewusstes und umweltverträgliches Einkaufen und Kochen gelingen kann. Zu leicht nachkochbaren Rezepten wie Gemüserisotto, Polentanocken oder Kalbsbrust mit Pfifferlingen gibt es alltagstaugliche Tipps zum nachhaltigen Leben und Kochen.

Wie kann ich beim Kochen die Klimabilanz verbessern? Was sind die Vorteile von alten Apfelsorten? Warum ist weniger weißes Kalbfleisch gesünder? Was macht Stadthonig so besonders?

 

Kochen kann veraendern 

Autor: Herbert Hintner/Terra Institute
Verlag: Folio Verlag
Erschienen: 09/2017
ISBN: 978-3852567310
Seitenzahl: 192 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Kochen und dabei die Welt verbessern? Schon beim Einkauf möglichst viel richtig machen? Was auf den ersten Blick unmöglich erscheint, versucht dieses Buch seinen Lesern ein Stück näher zu bringen. Alles beginnt mit einem ausführlichen Kapitel zu den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. Es geht um Herkunft, Regionalität und Saisonalität, um Gesundheit und nachhaltige Landwirtschaft und nicht zuletzt auch neben Klimaschutz und anderen Aspekten um soziale Gerechtigkeit und faire Preise. Ganz schön viel auf einmal, was man beherzigen soll, aber die Autoren machen es den Lesern leicht: Jeweils nach einem der insgesamt rund 30 Rezepte gibt es eine doppelseitige Abhandlung zu den jeweiligen Hauptzutaten. Das kann Gemüse sein, eine Fleischsorte oder ein Milchprodukt oder Getreide, und in jedem Abschnitt werden verschiedene Fragen dazu beantwortet. Am Beispiel des Spargels sind das Fragen wie „Spargel - Superfood, das vor der Haustür wächst?“, „Wie sinnvoll ist der Spargelanbau mit Bodenheizung?“ und „Was macht man mit Spargelschalen?“ An dieser kleinen Auswahl lässt sich schon ablesen, wie vielfältig diese Fragen – und die Antworten darauf – sind. Dabei ist der Ton der Autoren niemals belehrend oder gar anmaßend, vielmehr wird viel Wert auf neutrale Information gelegt und jeder Leser kann am Ende selbst entscheiden, was und wieviel er davon umsetzen will oder kann.

Im Mittelpunkt stehen aber natürlich bei einem Kochbuch die Rezepte und auch diese sind ausgesprochen vielfältig und größtenteils einfach in der Umsetzung. Einige kommen mit wenigen Zutaten aus (Weinsuppe mit Zimtcroutons, S. 39), bei anderen sind es etwas mehr (Kalbsbrust mit Pfifferlingen gefüllt, S. 107), aber alle haben sie gemeinsam, dass es auf den Einsatz von hochwertigen Lebensmitteln ankommt. Das Nachkochen ist ebenfalls nicht schwer, zwar sollte man kein absoluter Kochanfänger sein, aber fortgeschrittenes Hobbykochrüstzeug reicht vollkommen aus. Unterhalb der Rezepte finden sich dann wieder als Fußnoten die Verweise auf die entsprechenden Kapitel zu den einzelnen Lebensmitteln. Für mich persönlich hätten es insgesamt ruhig noch mehr Rezepte sein können, aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau.


Aufmachung des Buches
Das fest gebundene Buch ist in einem warmen Cremeton gehalten, auf dem Cover sieht man das sternewürdig angerichtete Ergebnis eines der Rezepte aus dem Buch. Das Innere besticht mit ebenso perfekten Rezeptfotos und einer praktischen Einteilung. Pro Rezept mit passendem Foto reicht eine Doppelseite. Am Ende des Buches finden sich ein übersichtliches Register sowie ein umfangreiches Quellenverzeichnis.


Fazit
Ein wunderschönes Kochbuch, das neben leckeren Rezepten auch eine Menge an Informationen rund um unsere Lebensmittel bietet. Unverzichtbar für alle, die beim Einkaufen und Zubereiten ihrer Mahlzeiten auf sich und die Umwelt achtgeben wollen.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S