Smaller Default Larger

Reyes‘ Leben ist vom Schmerz bestimmt. So will es sein Dämon. Seit Jahrhunderten schon kann der Herr der Unterwelt Lust nur empfinden, wenn sie mit mörderischen Qualen verbunden ist. Aber Reyes begehrt etwas, das ihm helfen könnte, seinen Dämon zu besiegen: Danika Ford, eine Sterbliche.

Danika ist auf der Flucht. Seit Monaten versucht sie, den Herren der Unterwelt zu entkommen, die geschworen haben, sie und ihre Familie zu zerstören. Doch in ihren Träumen wird sie von Reyes heimgesucht, einem jener Krieger, dessen sehnsuchtsvolle Berührung sie nicht vergessen kann.

Schwarze Lust 

Originaltitel: The Darkest Pleasure - Lords of the Underworl 3
Autor: Gena Showalter
Übersetzer: Regina Hohmann
Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: Juli 2010
ISBN: 978-3-89941-650-3
Seitenzahl: 464 Seiten


Die Grundidee der Handlung
Quasi in letzter Sekunde konnte Reyes Danika vor dem sicheren Tod beschützen, musste sie aber ziehen lassen, um seinen besessenen Freund Aeron zu besiegen und wegzusperren, der gezwungen ist, Danika und ihre Familie zu töten. Seit der ersten Begegnung geht ihm die tapfere Sterbliche nicht aus dem Kopf und endlich finden die Herren der Unterwelt eine Spur von ihr. Danika lebt am Rande der Gesellschaft, ist untergetaucht und hält sich mit schlecht bezahlten Jobs über Wasser. Doch nicht nur Reyes und seine Gefährten sind hinter ihr her, auch die Jäger haben sie gefunden, mit fatalen Folgen …

Ein Schlagabtausch nach dem anderen bringt sehr viel Spannung. Die Umsetzung ist perfekt gelungen.


Stil und Sprache
Zu Beginn wechseln die Schauplätze von Reyes zu Danika hin und her, die beide ihre Sicht der Dinge in der dritten Person beisteuern. Zuweilen wechselt der Fokus zu anderen Herren der Unterwelt und zu den Jägern, die immer gefährlicher und zahlreicher werden. Für Spannung ist von Beginn weg gesorgt, sie bleibt auf einem hohen Niveau und steigt ständig in verschiedene Spitzen. Kann man im ersten Kapitel noch schmunzeln und gar lachen, berühren die Schicksale immer mehr, denn die Emotionen sind wieder wunderbar ausgearbeitet und berührend. Auch die knisternde Anziehungskraft ist ausgezeichnet spürbar und mündet in heiße Erotik. Zahlreiche unerwartete Wendungen führen zu einem überraschenden Ende und machen neugierig auf mehr.


Figuren
Reyes stand in den bisherigen Bänden immer etwas abseits, war mehr oder weniger nur bekannt für seine ständigen Selbstverletzungen. In seinem Band präsentiert er sich als erstaunlich interessante Figur mit zahlreichen Emotionen und einer unerwarteten Charakterstärke. Er ist ein wunderbarer Protagonist, dem man gerne folgt.

Danika entpuppt sich auch als viel mehr als „nur“ eine Sterbliche. In ihrer Familie wird ein Talent oder Fluch – je nach Betrachtungsweise – vererbt, was ihre Großmutter beinahe zerbrochen hat. Danika hat jedoch gelernt, damit zu leben und ist gestärkt daraus hervorgegangen. Sie weigert sich, die Rolle des Opfers einzunehmen, steht für ihre Überzeugungen ein und kämpft um ihr Überleben.

Die Nebenfiguren kommen mehrheitlich aus den Reihen der Herren der Unterwelt, die mit ihren Gefährtinnen aktiv ins Geschehen eingreifen. Die neu dazu gestoßenen Krieger mit ihren jeweiligen Dämonen lernt man besser kennen. Sabin, Träger von Zweifel, ist der Anführer dieser Fraktion und hat so seine Mühe, sich Lucien unterzuordnen. Die Jäger bekommen auch immer mehr ein eigenes Gesicht und bleiben brandgefährlich.


Aufmachung des Buches
Die Aufmachung des dritten Bandes passt ausgezeichnet zu den bisherigen Bänden. Diesmal ist mehr vom Hintergrund zu sehen. Ein großer, heller Vollmond hängt über dunklen Mauern einer Burg. Im Vordergrund ist ein Teil eines Kriegers samt Tattoo zu sehen. Wie gewohnt sind die Schriftzüge und der Schmetterling mit einer glänzenden Oberfläche versehen. Auch die Rückseite ist wie bisher, mit Signet und Inhaltsangabe, gestaltet

Im Anschluss an die Geschichte ist wiederum ein praktischer Glossar und Namensregister eingefügt.


Fazit
Die Ereignisse aus dem zweiten Band werden hier weitergeführt auf eine spannende, emotionale und überzeugende Weise. Zudem lernt man die dazu gestoßenen Krieger besser kennen und die Feinde bekommen immer mehr Substanz. Daher unbedingt lesen.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Schwarze Nacht
Band 2: Schwarzer Kuss

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S