Smaller Default Larger

Nun helfe jeder, wie er kann,
und fange mit dem Teilen an.
Und sei es klein und sei es schlicht,
trag in die Dunkelheit dein Licht.

In lebendigen Reimen erfahren hier schon die Kleinsten, wer Sankt Martin war und wie schön Teilen sein kann.

 

Das erste Buch von Sankt Martin 

Autor: Erwin Grosche
Illustrator: Miriam Cordes
Verlag: Gabriel Verlag
Erschienen: 21.08.2017
ISBN: 978-3522304610
Seitenzahl: 16 Seiten


Die Grundidee der Handlung
Das Pappbilderbuch „Das erste Buch von Sankt Martin“ erzählt die bekannte Martinslegende in kindgerechter Reimform. Die Geschichte beginnt mit dem armen Bettler, der hungernd und frierend im Schnee sitzt. Alle Passanten haben keine Zeit für ihn und geben ihm nichts ab. Doch da kommt Martin auf seinem Pferd, er nimmt seinen Mantel und teilt ihn. Eine Hälfte übergibt er dem Bettler, die andere behält er selbst. Nach dieser guten Tat wird er zum Bischof geweiht.

Das Bilderbuch wurde von dem Autor Erwin Grosche in kindgerechter, einfacher Sprache verfasst. Dieses Buch ist speziell für die Allerkleinsten konzipiert, da die Martinslegende auf das Nötigste beschränkt ist. Die zentralen Themen des Buches sind die Armut und Not sowie die Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe und das Teilen. Dadurch wird den Kindern auf die einfachste Art und Weise religiöses Hintergrundwissen vermittelt.


Darstellung und Umsetzung der Bildgeschichte
„Das erste Buch von Sankt Martin“ wurde von Erwin Grosche verfasst. Er verwendet einen für Kleinkinder leicht verständlichen Schreibstil. Er erzählt die Geschichte in Reimform. Alle Reime stimmen hervorragend überein und erzählen die Martinslegende kindgerecht. Es handelt sich dabei um Paarreime. Ältere Kinder können hierbei auch in die Geschichte miteinbezogen werden, indem sie die Reime selbst vollenden. Die verwendete Wortwahl ist sehr einfach und somit leicht verständlich. Durch die kurzen Sätze können bereits sehr junge Zuhörer der Geschichte sehr gut folgen. Die Martinslegende ist auf das Wesentliche beschränkt, es geht hierbei lediglich um das Teilen und die Kür des Bischofs. Durch die kurze Martinslegende wird das Buch für Kinder ab zwei Jahren empfohlen. Somit ist das Buch bei Kleinkindern im Alter von eineinhalb bis drei Jahren einzusetzen. Ältere Kinder können sicher schon einer etwas ausführlicheren Geschichte von Sankt Martin, die noch mehr Hintergrundwissen vermittelt, folgen.

Die Martinslegende wurde mit sehr schönen, kindgerechten Illustrationen verbildlicht. Dafür ist die Illustratorin Miriam Cordes verantwortlich. Die abgebildeten Menschen wirken sehr niedlich und sind daher für Kleinkinder besonders ansprechend. Die Bilder sind nicht überladen, sondern beschränken sich auf das Wesentliche und passen somit hervorragend zum Text. Die Emotionen werden sehr aussagekräftig durch entsprechende Gesichtsausdrücke dargestellt. So gelingt es bereits den Jüngsten, die Gefühle der Menschen anhand der Bilder abzulesen. Die Farben der Zeichnungen sind sehr stimmig, intensiv und der Geschichte angepasst. Die Illustrationen zieren eine Doppelseite, sodass das betrachtende Kind dort einiges zu entdecken hat. Jede Einzelseite verfügt in etwa über einen Vierzeiler. Daher liegt der Fokus ganz klar auf den großflächigen Illustrationen.


Aufmachung des Buches
Das religiöse Bilderbuch „Das erstes Buch von Sankt Martin“ stammt aus der Reihe „Mein kleiner Begleiter“. Mit der Maße von 19,8 x 20,0 cm besitzt das Pappbilderbuch ein beinahe quadratisches Format und liegt dadurch gut in der Hand. Auch für Kleinkinder ist diese Größe optimal. Die dicken, stabilen Pappseiten erleichtern den Kleinsten das selbstständige Umblättern, ohne dass Seiten verknickt oder beschädigt werden. Das Buch macht einen sehr stabilen und hochwertigen Eindruck. Das Cover zeigt Sankt Martin, der dem Bettler gerade eine Mantelhälfte um die Schultern legt. Beide lächeln sich an und machen dabei einen glücklichen Eindruck. Das harmonische Titelbild ist sehr ansprechend.


Fazit
„Das erstes Buch von Sankt Martin“ ist ein religiöses Pappbilderbuch, das die Martinslegende in kindgerechten Reimen kurz und prägnant erzählt. Die liebevollen Illustrationen unterstreichen die warmherzige Martinslegende. Ein wunderbares Pappbilderbuch für Kleinkinder.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S