Smaller Default Larger

Viele Jahre ist es bereits her, seit die Toten sich erhoben und die Welt in den Abgrund stürzten. Tief in den Wäldern des Harz versteckt, leben die letzten Menschen der Erde. Einige von ihnen haben die lebenden Kadaver nie selbst zu Gesicht bekommen. Als eines Tages ein Fremder erscheint, bringt er nicht nur neue Hoffnung mit sich … sondern auch das Grauen. Denn ein Heer von Untoten ist ihm auf den Fersen …

 

Contamination Z 01 

Autor: Dane Rahlmeyer 
Sprecher: Elga Schütz, René Dawn-Claude, Katja König, Bruno Beeke, Karen Schulz-Vobach, Andreas Bötel u.v.m.
Verlag: Contendomedia
Erschienen: 09/2017
ISBN: 978-3945757734
Spieldauer: ca. 69 Minuten, 1 CD


Die Grundidee der Handlung
Die Welt ist vor einigen Jahren völlig aus den Fugen geraten, als die lebenden Toten die Herrschaft übernahmen. Lebende Menschen gibt es nur noch tief in den Wäldern des Harz, dort hausen sie in stetiger Angst vor den Untoten, die sie alle mit hinabziehen wollen in ein ewiges Leben als Kadaver. Unter ihnen Jan und Anna, die die frühere Welt nicht mehr kennengelernt haben. Als eines Tages ein Fremder in ihr Dorf stolpert, keimt kurz etwas Hoffnung in ihnen auf: Gibt es noch andere Menschen da draußen? Gibt es vielleicht eine Rettung?

Dane Rahlmeyer hat eine mehr als düstere Welt erschaffen, beherrscht von marodierenden Banden von Untoten, die alles vernichten, was ihnen sich in den Weg stellt. Die wenigen lebenden Menschen haben eigentlich keine Chance und dementsprechend verlustreich sind die Begegnungen mit den lebenden Kadavern. „Totenland“ ist der Einstieg in eine Miniserie aus fünf Teilen und erklärt nur wenige Details und Hintergründe. Der Focus liegt ganz klar auf Jan und Anna, die versuchen, jenseits aller Hoffnung doch noch ein bisschen Glück zu finden.


Darstellung des Hörspiels
Mit Elga Schütz tritt eine gar nicht mal so bekannte Stimme als Erzählerin auf, und das obwohl sie durchaus in vielen Hörspielproduktionen mitgewirkt hat. Mit ihrer ruhigen Stimme bildet sie einen Kontrapunkt zur doch sehr lauten Geräuschkulisse, die oftmals ausschließlich aus wahren Horden von Untoten und deren Kampfgeräuschen zu bestehen scheint. Da spritzt das Blut, Gurgel- und Würgegeräusche werden von schmatzenden Tönen abgelöst, die gruselige Bilder in den Köpfen der Hörer entstehen lassen.

In all diesem Gemetzel haben es die Hauptdarsteller teilweise schwer. René Dawn-Claude als Jan und Katja König als Anna geben sich alle Mühe, auch Emotionen zum Ausdruck zu bringen, aber der durchweg rasende Handlungsverlauf gibt ihnen nur wenig Gelegenheit dazu. Trotzdem meint man, ihre Angst und Verzweiflung zu spüren und muss im Anschluss an diese Folge am besten gleich die nächste in den Player legen.


Aufmachung des Hörspiels
Das Jewel-Case mit der einzelnen CD ist komplett in Rot gehalten, auf dem Cover sieht man unterhalb des Titels nur silhouettenhaft die gierigen Arme der Untoten. Die CD ist mit dem gleichen Motiv bedruckt und ebenfalls rot. Das knappe Booklet enthält die notwendigen Angaben zur Produktion und Werbung für weitere Produktionen des Verlags.


Fazit
Eigentlich ist dieses Genre so gar nicht meins, dennoch übt die Geschichte eine Faszination aus, der auch ich mich nicht entziehen konnte. Dafür gibt es vier Sterne von mir!


4 Sterne


Hinweise
Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

 

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S