Smaller Default Larger

Tariq Shakir ist einer der mächtigsten Männer Nordafrikas, und sein Traum von einem neuen ägyptischen Reich, das selbst das der Pharaonen in den Schatten stellt, ist zum Greifen nah. Denn in der Stadt der Toten wurde eine Pflanze entdeckt, deren Saft das Leben beenden, aber auch den Tod besiegen kann. Kurt Austin und sein NUMA-Team setzen alles daran, die Wahrheit hinter den Legenden aufzudecken. Aber um das zu erreichen, müssen sie der größten Legende Ägyptens gegenübertreten: Osiris, dem Herrscher der Unterwelt.

 

Das Osiris Komplott 

Originaltitel: The Pharao's Secret
Autor: Clive Cussler, Graham Brown
Übersetzer: Michael Kubiak
Verlag: Blanvalet
Erschienen: März 2017
ISBN: 978-3-7341-0361-2
Seitenzahl: 512 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Als Kurt Austin und sein Team einen Notruf von der Insel Lampedusa empfangen, sind sie die einzigen, die nahe genug sind, um den letzten Überlebenden einer Katastrophe eine Chance für einen Ausweg zu bieten. Eine giftige Wolke schwebt über der Insel und nur ganz wenige konnten sich im örtlichen Krankenhaus luftdicht einschließen. Doch es ist noch jemand auf der Insel, denn ein Attentäter versucht, jegliche Spuren zu verwischen und auch die letzten Überlebenden zu töten. Die Ermittlungen führen Kurt und seine Leute nach Ägypten auf die Spuren einer mächtigen Organisation, deren Mitglieder weder Gnade kennen noch sich lebend gefangen nehmen lassen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Giftstoff ist längst nicht alles, was Osiris in petto hat …

Wiederum verknüpft die Handlung packende Thriller-Elemente mit einem sagenumwobenen Feind, der skrupellos die Fäden zieht und die Machtherrschaft über den afrikanischen Kontinent an sich reißen will. Die Umsetzung ist rasant und äußerst spannend.


Stil und Sprache
Diesmal sind nur der kurze Prolog und das erste Kapitel aus der Vergangenheit, bevor bereits die Ereignisse in der Gegenwart ihren Lauf nehmen. Kurt Austin und sein Team greifen somit früh ins Geschehen ein. Flapsige sowie sarkastische Unterhaltungen wechseln sich bald mit viel Action, Tod und Verwüstung ab. Der rasante Schreibstil packt den Leser schnell und lässt ihn kaum mehr los. In der dritten Person zeigen Kurt Austin und teilweise sein Widersacher oder in der Vergangenheit andere Nebenfiguren ihre Sicht der Dinge. Auch die Trouts werden zu Nachforschungen hinzugezogen und bilden einen eigenen, mit den Hauptereignissen verwobenen Nebenstrang. Als Leser weiß man somit mehr und erkennt die Zusammenhänge noch vor Austin. Und doch wird es äußerst spannend. Viel Action, rasante Verfolgungsjagden oder haarsträubende Fluchtszenen in bildhaft dargestellten Schauplätzen lassen ein perfektes Kopfkino vor dem Leserauge entstehen. Man bangt mit den Figuren, wird wie sie von unvorhergesehenen Wendungen überrascht und zu zahlreichen Spannungsspitzen getrieben.


Figuren
Kurt Austin, Joe Zavala, Paul und Gamay Trout sowie Tariq Shakir teilen sich diesmal die Rolle der Hauptfiguren. Die ersten vier kennt man schon sehr gut und vor allem Kurt und Joe sind wieder unschlagbar mit ihrem sarkastischen Humor, waghalsigen Aktionen und überzeugenden Charakterstärken. Ihnen zur Seite steht die Ärztin Renata Ambrosini, die als Agentin das Geheimnis der rätselhaften Substanz lösen soll. Auf Seiten der Bösen überzeugt Tariq Shakir als grausamer Führer zusammen mit seiner rechten Hand und einigen Söldnern, die skrupellos Jagd auf alle machen, die ihnen in die Quere kommen könnten. Sämtliche Figuren sind stark und überzeugend ausgearbeitet. Im Laufe der Ermittlungen stoßen Kurt und Joe ganz kurz auf Juan Cabrillo aus einer anderen Serie von Clive Cussler. Sehr gelungen!


Aufmachung des Buches
Das Cover ist das, was mir am wenigsten am ganzen Buch gefällt. Es erinnert an die Haifilme der 70er und 80-er Jahre und wirkt auf mich veraltet. Zudem spielt das Meer eine untergeordnete Rolle, da wäre ein Motiv aus Ägypten passender gewesen. Die Schriftzüge sind mit einer dezenten Lackschicht versehen. Auf der Rückseite ist der gespiegelte Meeresboden des Covers zu sehen. Im trüben Wasser wurde die Inhaltsangabe, darunter die Covers der letzten drei Bände abgedruckt.


Fazit
An diesem Band stimmt außer der in meinen Augen etwas unglücklichen Aufmachung alles. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, viel Action und überzeugende Protagonisten. Einmal begonnen, fesselt der Band den Leser ans Buch und lässt ihn am Ende zufrieden wieder los. Daher unbedingt lesen.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 8:   Eiskalte Brandung
Band 9:   Teufelstor
Band 10: Höllensturm
Band 11: Codename Tartarus
Band 12: Todeshandel

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S