Smaller Default Larger

Sunshine Griffith ist keine normale Sechzehnjährige. Sie ist eine Luiseach – ein Mensch, der Geister und Dämonen sehen und auch mit ihnen kommunizieren kann. Damit sie lernt, ihre neu entdeckten Kräfte zu beherrschen, folgt sie ihrem Mentor in ein geheimes Ausbildungszentrum nach Mexiko, auch wenn das bedeutet, dass sie ihren besten Freund und Beschützer Nolan zurücklassen muss.

In Mexiko trifft Sunshine auf den jungen Luiseach Lucio und beginnt mit seiner Hilfe zu begreifen, dass die Aufgaben, die auf sie warten, weitaus größer und gefährlicher sind, als sie es sich je vorzustellen vermochte … 

 

Sunshine Girl Das Erwachen 

Originaltitel: The Awakening of Sunshine Girl
Autor: Paige McKenzie, Alyssa Sheinmel
Übersetzer: Doris Hummel
Verlag: Bloomoon
Erschienen: Februar 2017
ISBN: 978-3-8458-1521-3
Seitenzahl: 330 Seiten


Die Grundidee der Handlung
Nachdem Sunshine Griffith mit ihrer Adoptivmutter Kat nach Ridgemont zog, lüftete sich ein persönliches Geheimnis. Sie ist eine Luiseach, eine Art Schutzengel der Menschheit, und hegt dadurch einen besonderen Bezug zum Übernatürlichen. Geister und Dämonen suchen ihre Nähe, buhlen um Aufmerksamkeit und bergen hin und wieder auch ein ernstzunehmendes Risiko. Um ihrer neuen Aufgabe gerecht zu werden, muss der Teenager einige Dinge lernen. Kein geringerer als ihr leiblicher Vater, Aidan, ist ihr Mentor. Was er mit Sunshine vorhat und die Experimente, die er auf dem Campus von Llevar la Luz in Mazatlán, Mexiko, durchführt, stoßen gewaltig auf Gegenwehr. Willkommene Unterstützung in der Fremde erhält sie von Lucio, Schüler und Ziehsohn ihres Vaters. Unterdessen gerät daheim Nolan in große Gefahr …

Eine nahtlose Fortsetzung um Sunshines besondere Gabe und das Ungleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit.


Stil und Sprache
Mit „Sunshine Girl – Das Erwachen“ gehen Paige McKenzie und Alyssa Sheinmel in die zweite Runde ihrer unterhaltsamen Geisterjagd. Der Prolog lässt bereits Böses erahnen. In vierundvierzig Kapiteln stehen Sunshine aufregende Abenteuer im fernen Mexiko bevor. Verfasst in erster Person Singular, nimmt die Leserschaft an Gedanken und Handlungen der Hauptfigur teil. Dank diverser Texteinschübe eines zunächst unbekannten Charakters, ist man dem Teenager dennoch stets einen Schritt voraus. Ihre Existenz ist jemandem ein Dorn im Auge – es wird also erneut spannend! In Gesellschaft von Aidan und Lucio wartet allerhand Konfliktpotenzial. Und auch in romantischer Hinsicht gewinnt die Luiseach neue Erkenntnisse. Die Geschichte legt bis zum filmreifen Showdown ordentlich Tempo vor. Zum Schluss kann man nur hoffen, dass die Übersetzung des dritten Bandes nicht allzu lange auf sich warten lässt!


Figuren
Sunshine hat sich mit ihrer besonderen Rolle als Luiseach abgefunden und setzt sich nun mit ihren Aufgaben und Fähigkeiten auseinander. Sie hilft Geistern weiterzuziehen, jedoch nicht ohne den Drang, stattdessen schreiend davonzulaufen. Das lässt sie trotz ihrer magisch-mystischen Art menschlich erscheinen. Wann immer sie einen Geist berührt, stürzt ihre Körpertemperatur in den Keller und ihr Herz tanzt Polka. Der Spagat zwischen normalem Teenagerleben und Übersinnlichem fällt ihr keinesfalls leicht. Daraus resultieren allerlei amüsante Situationen. Die Beziehung zu ihrem Vater und Mentor entwickelt sich dagegen eher verhalten. Kein Wunder, hat sie zeit ihres Lebens ohne ihn verbracht. Von Nolan, dem sie durchaus Herzenswärme entgegenbringt, muss sie sich vorübergehend trennen. Dafür lernt sie Lucio kennen, dessen Eltern aus besonderem Grund ums Leben kamen. Mit ihm an ihrer Seite tritt sie gegen gefährliche Dämonen an und erfährt um die Tragweite ihrer herausragenden Bedeutung.


Aufmachung des Buches
„Sunshine Girl – Das Erwachen“ erscheint als Hardcover mit Schutzumschlag im Bloomoon Verlag.
Einband und Covermotiv zeigen ein dunkelhaariges Mädchen, umgeben von einer milchigen Substanz, aus der mehrere Hände herausgreifen. Wenn das nicht gruselig ist! Mehr über den Inhalt und Informationen zu den Autorinnen halten Rückseite und Innenklappen des Buches bereit.


Fazit
Paige McKenzie und Alyssa Sheinmel entwickeln die Geschichte um „Sunshine Girl“ spektakulär weiter. "Das Erwachen" ist ein rasantes und spannendes Abenteuer zwischen Geistern und Dämonen. Am Ende verlangt der Leser, nicht zuletzt aufgrund des bösen Cliffhangers, nach mehr!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Sunshine Girl – Die Heimsuchung

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S