Smaller Default Larger

Tyler Maddox ist so arrogant wie charmant. Genau wie sein Zwillingsbruder ist auch er Mitglied einer Feuerwehr-Eliteeinheit, die gefährliche Buschbrände an vorderster Front bekämpft. Tyler ist ständig auf Durchreise, für eine feste Beziehung bleibt keine Zeit. Doch dann lernt er Ellison Edson kennen und ist von ihrer extremen Persönlichkeit schwer beeindruckt. Aber als seine Gefühle für sie immer intensiver werden, muss er feststellen: Ellies Dämonen sind wohl der mächtigste Feind, dem sich ein Maddox-Bruder je stellen musste. 

 

Beautiful Burn 

Autor: Jamie McGuire
Übersetzer: Henriette Zeltner
Verlag: Piper
Erschienen: März 2017
ISBN: 978-3-492-31011-6
Seitenzahl: 480 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
In seiner kurzen Freizeit zwischen seinen langen Einsätzen als Hotshot lässt Tyler Maddox nichts anbrennen, sei es eine Schlägerei, ausgefallene Partys oder einen One-Night-Stand. Als er bei einer ausgelassenen Party von der jungen Gastgeberin Ellie verführt wird, sollte das also nichts Neues sein. Doch da hat sich Tyler für einmal verrechnet, denn wenn ein Maddox auf die Eine trifft, ist es um sein Herz geschehen. Ellie führt ein Leben am Abgrund, wilde Partys, keine Einschränkungen und eine innere Leere, die sie beinahe auffrisst. Eine feste Beziehung kommt für sie nicht in Frage …

Beeindruckend, wie Jamie McGuire die ganze Bandbreite der Emotionen ihren Figuren auf den Leib geschrieben und ihnen Leben eingehaucht hat. Die Umsetzung ist ausgezeichnet gelungen.


Stil und Sprache
Die Handlung spannt sich diesmal über mehrere Monate des Lebens der beiden Protagonisten. Ellie erzählt die ganze Zeit aus der Ich-Perspektive ihre Sicht der Dinge und genauso kaputt wie ihr Leben sind die Hochs und Tiefs im Schreibstil dargestellt. Die Emotionen sind überaus packend ausgearbeitet, von tiefer Mutlosigkeit, lähmender Leere bis zu überschwänglichem Glück und Hoffnung sind alle Nuancen vorhanden und berühren den Leser. Zugegeben, einige Reaktionen sind extrem, aber man kann sich immer und überall in die beiden Protagonisten hineinversetzen.

Die Handlung beschreibt vorwiegend die Zeit, in der sich die beiden treffen. Die Passagen dazwischen sind fast gänzlich ausgespart, da für beide nicht wirklich wichtig. Vor allem Ellie sperrt sich gegen die Tiefe der Gefühle, so ist es eine ständige Achterbahn der Gefühle. Die Richtung scheint manchmal vorgezeichnet, ändert dann in eine überraschende Wendung, um wieder in die üblichen Bahnen einzubiegen.

Weniger stark ist diesmal die Verknüpfung zu früheren Bänden, auch wenn "Beautiful Burn" teilweise wieder zeitgleich angesiedelt ist und einige Familienereignisse erneut besucht werden. Neues erfährt man diesmal nicht, aber wie immer ist es eine Freude, die anderen Maddox-Brüder und ihre Gefährtinnen zu treffen.


Figuren
Ellie ist mal eine ganz andere Protagonistin, als die Frauen in den bisherigen Bänden. Als Millionärstochter führt sie ein Leben einer reichen, verwöhnten und ziellosen jungen Frau kurz vor dem Absturz. Ihre zahlreichen Versuche, die Leere im Innern zu füllen, ufern immer mehr aus, bis ihre Eltern Ellie den Geldhahn zudrehen. Jamie McGuire schafft es auf eindrückliche Weise, die verwöhnte Tochter, Schwächen aber auch Stärken zu präsentieren, sodass man sich trotz einiger harten Szenen gut in die Protagonistin einfühlen kann. Ihre Familie und die Freunde aus der Zeit der reichen Erbin waren für mich jedoch teilweise etwas überzeichnet.

Tyler Maddox ist, wie vielen bereits bekannt sein dürfte, der Zwillingsbruder von Taylor und einer der knallharten Hotshots. Er zeigt zwar zahlreiche Eigenschaften der berühmt-berüchtigten Maddox-Brüder, aber eher in abgeschwächter Form, sodass er neben der überaus starken Ellie manchmal fast etwas verblasst.

Die restlichen Nebenfiguren, Freunde von der Arbeit und die Mitglieder der Hotshots, haben mir ausgezeichnet gefallen. Sie sind mit zahlreichen Facetten ausgestattet, die überzeugen. Den Mitglieder der Familie Maddox und deren Frauen begegnet man bei den üblichen Familienfesten und natürlich erneut bei der zweiten Heirat von Travis und Abby.


Aufmachung des Buches
Die Aufmachung des Taschenbuches gefällt mir ausgezeichnet und passt gut zum Inhalt und den anderen Titeln der Serie. Die zarte Blume und der braun-schwarze Schmetterling sind auf einem hellen Hintergrund, der in ein dunkler werdendes Braun überfließt. Die Rückseite zeigt die identische Farbgestaltung. Im unteren Bereich fliegt der Schmetterling, darüber ist die Inhaltsangabe zu sehen.


Fazit
Nicht eine locker-flockige Liebesgeschichte präsentiert uns diesmal Jamie McGuire, sondern einen harten Kampf einer jungen Frau gegen Sucht und Ausschweifungen. Dazu die Lovestory mit einem der berüchtigten Maddox-Brüder und auch diese Form überzeugt perfekt!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Beautiful Oblivion
Band 2: Beautiful Redemption
Band 3: Beautiful Sacrifice

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S