Smaller Default Larger

Trendthema DIY-Vorrat jetzt auch vegan - Bestseller-Autorin Nicole Just zeigt, wie’s geht mit leckeren Rezepten wie Burgerpattys oder Pastasaucen.
Schon mal Marmelade eingemacht oder Pastasauce auf Vorrat gekocht? Klar! Aber wer weiß schon, dass man auch Instantbrühe, Backmischungen oder Pflanzenmilch in der eigenen Küche zubereiten kann? La Veganista Nicole Just ist ein großer Fan von selbst gemachten Leckereien, von Nudeln über Tofu und Saucen bis zu Konfitüre und Schokocreme. Natürlich alles vegan! Und weil es selbst gemacht am besten schmeckt, aber nicht jeden Tag Zeit für großes Aufkochen ist, verrät La Veganista, wie man Bolognesesauce, Pizzateig oder Burgerpattys fix und fertig einfrieren oder einkochen kann. Wenn es dann mal schnell gehen muss, entstehen mit ihren Rezepten aus den selbst gemachten Vorratsköstlichkeiten ruck, zuck leckere vegane Schlemmergerichte - das ist Fastfood homemade!

 

La Veganista Mein selbst gemachter Power Vorrat 

Autor: Nicole Just
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erschienen: 10. September 2016
ISBN: 978-3833857010
Seitenzahl: 192 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Dieses Buch trifft genau den neuen DIY Lifestyle. Nicht nur Selberkochen, Basteln oder Nähen sind wieder in, auch das Einmachen, Einwecken oder Trockenvorräte wie Müsli oder Backmischungen anlegen gehören wieder zum Trend und erinnern an Omas leckere Zeiten. Wer besinnt sich nicht gerne an die kulinarische Leckerbissen, die sie aus der Speisekammer hervorzauberte.

Seine Vorräte selbst anzulegen ist nicht nur gesund, schließlich weiß man, was drin ist und kann so auf die vielen Zusatzstoffe und ein Übermaß an Zucker verzichten, es ist auch umweltverträglicher. Denn der ganz neue Trend heißt „Zero Waste“, was bedeutet, so wenig Müll wie möglich zu produzieren mit dem Ziel, keinen unökologischen Müllfußabdruck in unserer Welt zu hinterlassen. Zero Waste nicht nur in Form von Verpackungsmüll, sondern auch als Schutz davor, Lebensmittel wegwerfen zu müssen. Der "Power-Vorrat" lässt sich auch hervorragend für die Verwertung von übrig gebliebenem Gemüse aus dem Kühlschrank nutzen. Schon im Mittelalter galt es als Sünde, Nahrung wegzuwerfen – ganz Reiche sollen so ihr Vermögen verloren haben.

Nicole Just hat in ihrem neuen Buch „Mein selbstgemachter Power-Vorrat“ genau diese beiden wichtigen Themen im Blick. Sie zeigt, wie einfach sich Vorräte anlegen lassen und, im zweiten Teil des Buches, wie man diese in Rezepten anwendet.
Nach einem kurzen Vorwort, dem 1 x 1 der Haltbarmachung und der Grundausstattung widmet sich der erste Teil den süßen und herzhaften Vorratsideen wie zum Beispiel fünf verschiedene Varianten eines Frühstücks-Couscous, Müslis oder auch Backmischungen, die nur noch mit den nassen Zutaten gemischt und gebacken werden müssen. So kann man morgens herrlich duftende und warme Brownies frühstücken. Man lernt, wie sich ganz leicht eine Instantbrühe herstellen lässt, die erst gar keinen Vergleich mit der gekauften aufkommen lässt, es gibt einen Majoran-Gewürz-Aufschnitt, selbstgemachten Tempeh und vieles mehr. Nicole Just hat ein buntes Potpourri durch den veganen Powervorrat zusammengetragen und entwickelt, der sich sehen lassen und mit Omas Rezepten mehr als mithalten kann. Es ist die Erneuerung der Vorratsküche mit kreativen Ideen, die zu dem heutigen Lebensstil passen. Keineswegs hat sie die guten alten Rezepte vergessen, wie selbstgemachte klassische Konfitüre mit selbsthergestellten Gelierzucker, oder das gute alte Pflaumenkompott, das sehr gut zum selbstgemachten Sojaquark passt.

Im zweiten Teil des Buches finden sich die Vorräte in Rezepten verarbeitet, wie zum Beispiel ein Gemüsesalat mit selbstfermentierten Steckrüben oder fruchtige Heidelbeer-Pralinen mit selbstgemachter weißer Schokolade. Auch wenn die Rezepte zunächst kompliziert aufgrund der Fülle von Schritten anmuten, ist das Buch durchaus für Anfänger gut geeignet.


Aufmachung des Buches
Das Hardcoverbuch liegt in einem wertigen La Veganista-Layout vor und ist reich bebildert. Fast jedem Rezept wurde eine Doppelseite spendiert, alles ist übersichtlich angeordnet und die Fotos steuerte die Foodfotograf Peter Rils bei. Natürlich enthält das Buch sowohl ein Inhaltsverzeichnis am Anfang, ein Glossar mit den wichtigsten Zutaten und ein kurzes Register am Ende des Buches, in dem die Rezeptnamen lediglich von A-Z aufgelistet sind, wünschenswert wäre auch eine Gliederung nach den Hauptzutaten gewesen.


Fazit
Dieses Buch bietet einen Einstieg in die einfache Vorratsküche und hält querbeet eine Fülle unterschiedlicher Herangehensweisen zum Bevorraten vor.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort


Backlist

La Veganista – Iss Dich glücklich mit Superfoods

Merken

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S