Smaller Default Larger

Manche Frauen machen immer alles richtig. Kindergärtnerin Meg Thompson hingegen trifft andauernd die falschen Entscheidungen – und jetzt ist sie Single, schwanger und alleine. Meg ist entschlossen, ihr Leben zu verändern, eine bessere Mutter zu sein als ihre eigene es war. Ihr Vorhaben wäre jedoch einfacher einzuhalten, wenn da nicht der heiße Cop Scott Dare wäre. Als er sich in ihr Leben stiehlt, will Meg nur zu gerne glauben, dass am Ende immer alles gut wird, obwohl die Vergangenheit sie etwas anderes gelehrt hat … 

 

Im Zweifel fuer die Liebe 

Originaltitel: Dare to Hold
Autor: Carly Phillips
Übersetzer: Karla Lowen
Verlag: Heyne
Erschienen: November 2016
ISBN: 978-3-453-41985-8
Seitenzahl: 256 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Meg steht nach einer zerbrochenen, gewalttätigen Beziehung wieder auf festen Beinen und ist bereit, ihre Zukunft als alleinerziehende Mutter zu planen und anzugehen. Bevor man ihr die Schwangerschaft jedoch ansieht, möchte sie zusammen mit ihren Freundinnen das Nachtleben noch etwas genießen. Doch für unbeschwerte One-Night-Stands war Meg noch nie zu haben und damit möchte sie auch jetzt nicht anfangen. Als Scott Dare sie aus einem verpatzten Date rettet und nach Hause bringt, knistert die Luft zwischen ihnen wie seit Wochen munter weiter. Warum nicht, fragt sich Meg? Scott ist sich der Anziehung schon länger bewusst und ebenfalls nicht mehr bereit, sie zu ignorieren, auch wenn er dabei sein Herz riskiert …

Eine locker-flockige Liebesgeschichte, die trotzdem mit genügend Fleisch am Knochen versehen ist. Die Umsetzung hat mir ausgezeichnet gefallen.


Stil und Sprache
Es braucht nur wenige Seiten und man ist von Meg und ihrem Leben gefesselt. Und da man die beiden Protagonisten aus früheren Bänden bereits recht gut kennt, fällt der Einstieg besonders leicht. Die kurzen gedanklichen Einschübe von Meg über ihre Vergangenheit helfen da zusätzlich und auch Scott steuert immer wieder seine Sichtweise und Gedanken bei, die wie bei Meg in der dritten Person eingefügt sind.

Eigentlich weiß der geneigte Leser der Serie ja, wohin das Ganze führen wird. Und trotzdem versteht es die Autorin spielend, unvorhergesehene Wendungen und ein interessantes Umfeld einzubauen, sodass Spannung und Neugier aufgebaut wird. Man begleitet Meg und Scott gerne, leidet und fiebert mit. Man kann aber auch zwischendurch heftig schmunzeln und lachen, denn die ganze Palette der Gefühle wird perfekt abgedeckt. Zwischen Meg und Scott knistert es heftig, schon vor diesem Band, und die erotischen Szenen sind heiß und ausgiebig eingefügt, ohne dass die Handlung in einen reinen Erotikband abdriftet.


Figuren
Meg und Scott sind Kennern der Serie bereits aus früheren Bänden bekannt, sodass man trotz der eher geringen Seitenzahl die beiden ausgezeichnet kennenlernt. Scott kämpft wie alle Dare mit dem Verrat seines Vaters und einer gescheiterten Ehe. Er ist jedoch kein so großes „Alphatier“ wie einige seiner Brüder, sondern ein bodenständiger Cop, der gerne mal Regeln sprengt, um das Richtige zu tun. Seine Entwicklung mit den Zweifeln und emotionalen Höhen und Tiefen hat mir ausgezeichnet gefallen. Zu Meg hatte ich von Beginn weg einen sehr guten Draht. Sie ist nicht das wehrlose Opfer, wie man vielleicht annehmen könnte, sondern sie war einfach auf der Suche nach der Liebe und einem verlässlichen Partner immer wieder an den Falschen geraten. Mit der kommenden Verantwortung für ein Kind ohne Vater stellt sie sich auf die Hinterbeine und bekommt ihr Leben in den Griff. Ihre Gefühle werden jedoch nicht nur von den Hormonen, sondern auch von Scott kräftig durchgeschüttelt.

Die Nebenfiguren sind bis auf wenige bereits bekannt und man trifft lieb gewonnene Charaktere wieder. Vor allem die Frauen der Dare-Brüder sowie deren Schwester Olivia halten zusammen und nehmen Meg schnell in ihre Reihen auf.


Aufmachung des Buches
Die Farbe mag zwar etwas süß daherkommen, aber das Cover passt und es gefällt mir ausgezeichnet. Wie immer ist der gesamte Einband des Taschenbuches mit einer Lackschicht versehen. Die Rückseite ist durchgehend in Rosa und zeigt lediglich die Inhaltsangabe.


Fazit
Auch wenn der Band eher wenige Seiten aufweist, bekommt der Leser eine locker-flockige und interessante Liebesgeschichte, die perfekt zu unterhalten weiß. Eigentlich ist alles vorhanden, die Figuren haben Tiefe und die Handlung ist fertig erzählt. Trotzdem hätte ich Meg und Scott liebend gerne noch ein wenig länger begleitet. So muss eine Liebesgeschichte sein!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: Wer nicht wagt, der liebt nicht
Band 2: Einmal berührt ist fast gar nicht verführt
Band 3: Gelegenheit macht Sehnsucht
Band 4: Keine Verpflichtungen, nur Liebe
Band 5: Lieben und lieben lassen

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Newsletter

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S