Smaller Default Larger

Andre Boroi ist ein uralter Jäger. Seit Jahrhunderten bekämpft er Vampire – und die Dunkelheit in seinem Herzen, die droht, ihn selbst in ein Monster zu verwandeln. Nun schlägt seine dunkelste Stunde: Schwer verwundet von einem Meistervampir, muss er sich in den Bergen seiner karpatischen Heimat verstecken. Eine leichte Beute für seinen Feind. Doch statt des Meistervampirs findet ihn eine junge Geologin, die selbst in einer verzweifelten Situation steckt. Und plötzlich glimmt in all der Dunkelheit ein Funke auf. Ein Funke der Hoffnung. Und der Leidenschaft.

Dein dunkles Herz 

Originaltitel: Dark Ghost
Autor: Christine Feehan
Übersetzer: Anita Nirschl
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: Dezember 2016
ISBN: 978-3-404-17492-8
Seitenzahl: 496 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Andre liegt schwer verletzt in einer Höhle, als Teagan, selbst auf der Flucht und verletzt, durch einen inneren Zwang geleitet, dort auf ihn trifft und versucht, ihn am Leben zu erhalten. Ein kurzer gegenseitiger Blick und es ist nichts mehr, wie es war. Andre erkennt in Teagan seine zweite Seelenhälfte und bindet sie an sich. Und Teagan, die in ihrem gesamten Leben noch auf keinen Mann in dieser Weise reagiert hat, ist fasziniert von diesem Unbekannten und bereit, einen Ferienflirt zu wagen ...

In diesem Band ist außer der Erotik nichts weiter vorhanden. Schade, denn das allein macht noch keinen Roman aus und schon gar nicht als Teil einer langen Fantasy-Serie.


Stil und Sprache
Die beiden Protagonisten bestreiten bis auf wenige Szenen alleine die gesamte Handlung. Sie geben abwechseln aus ihrer Sicht in der dritten Person Einblick in ihre Gedanken, die aktuellen Geschehnisse und ihre eigene Vergangenheit. Das mag ja schön und gut sein, genügt aber für einen Fantasyband in keiner Weise. Zugegeben, was vorhanden ist, überzeugt. Zwei starke Protagonisten, knisternde Anziehungskraft, heiße Erotik und eine sich entwickelnde Beziehung. Das Kammerspiel bzw. Höhlenspiel bleibt dabei ganz im Fokus von Andre und Teagan. Nebenfiguren haben nur ganz kurze Auftritte und meistens nur vom Hörensagen. Spannung kommt dabei überhaupt nicht auf und mit zunehmender Seitenzahl werden die Wiederholungen immer häufiger.

Enttäuscht bin ich vom Ende. Ein kurzer Kampf, der das Muster durchbricht, und das war es. Hier wurde viel Potential verschenkt, indem man zwar oft von Familien und Freunden spricht, aber über ein kurzes Telefongespräch hinaus geht der direkte Kontakt nicht. Ich hätte mir zumindest gewünscht, dass Teagan mit Andre zusammen nach Hause fährt und die kleine, in Erzählungen entstandene Nebenhandlung um ihre Großmutter wenigsten kurz persönlich aufgegriffen und abgeschlossen worden wäre.


Figuren
Zwei Protagonisten, die mit ihrer aufkeimenden Beziehung und heißem Sex die fast 500 Seiten füllen, das ist so ziemlich alles, was es an Figuren gibt. Beide erzählen über ihre Vergangenheit, ihre Kindheit und die wenigen Freunde, die sie haben. Ansonsten dreht sich alles nur um Andre und Teagan selbst, ihre Gefühle und Ziele. Die Entwicklung, die sie dabei durchmachen, ist ausgezeichnet gelungen, die Emotionen breit und teilweise sehr berührend. Und trotzdem habe ich beim Lesen immer mehr darauf gewartet und gehofft, dass endlich etwas andere passiert sowie Personen ins Geschehen eingreifen oder das Paar in die USA reist und man dort die beschriebenen Familienmitglieder wenigstens kurz kennenlernt.


Aufmachung des Buches
Das Taschenbuch ist in verschiedenen Grüntönen gehalten und zeigt ein typisches Covermotiv der Serie. Neben dem Vollmond ist ein Teil des unteren Gesichtes und der Oberkörper eines Mannes zu sehen, darunter die karge Landschaft und die Schriftzüge. Die Rückseite ist eine Spur dunkler, sodass man im Hintergrund der Inhaltsangabe kaum mehr Einzelheiten erkennt. Der zu Beginn eingefügte Stammbaum hat wiederum mit den Personen in diesem Band überhaupt nichts zu tun.


Fazit
Eine prickelnde Liebesgeschichte mit heißer Erotik und ansonsten hat der Band überhaupt nichts zu bieten. Keine Spannung, keine weiterführende Handlung und keine Nebenfiguren. Sicher, die Protagonisten überzeugen und die Lovestory ist perfekt. Aber damit fast 500 Seiten zu füllen und den (Fantasy-)Leser wirklich zu unterhalten, ist so einfach nicht möglich.


2 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 23: Gefangene der Flammen
Band 24: Das Flüstern des Blutes
Band 25: Dunkler Wolf
Band 26: Gefährtin des Blutes
Band 27: Im Besitz der Nacht

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S