Smaller Default Larger

Lenny The Rock, der erfolgreiche Rockstar, veranstaltet auf seinem Anwesen ein aufwendiges Geburtstagskonzert voller Spezialeffekte. Als Höhepunkt der Party hat er eine Überraschung angekündigt. Auch Justus, Peter und Bob sind unter den Gästen. Die drei Detektive rechnen mit vielem – doch sicher nicht mit dem, was dann passiert! Bei den Ermittlungen gerät einer der drei in große Gefahr …

 

Die drei Fragezeichen 183  Autor: Ben Nevis
Sprecher: Thomas Fritsch, Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Karin Lieneweg, Rüdiger Schulzki u.v.m.
Verlag: Europa
Erschienen: 09/2016
ISBN: B01IJ4YG5I
Spieldauer: ca. 76 Minuten, 1 CD
Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Die Grundidee der Handlung
Justus, Peter und Bob sind zum Geburtstag eingeladen und die Feier entpuppt sich als Riesenspektakel mit Rockkonzert und allem Drum und Dran. Unglücklich nur, dass das Geburtstagskind mittendrin spurlos verschwindet…die drei ??? haben einen neuen Fall! Die Suche nach Lenny The Rock gestaltet sich nicht einfach und ist außerdem alles andere als ungefährlich für die Detektive …

Ben Nevis‘ Geschichten um die drei ??? haben mir bisher eigentlich immer gut gefallen und so ist es mit ein paar Abstrichen auch hier: Die Story beginnt gut und ausreichend rätselhaft, verzettelt sich aber immer wieder und ist dadurch nicht durchgängig spannend. Die Auflösung überzeugt jedoch und so kommt am Ende eine durchaus runde Folge dabei heraus.


Darstellung des Hörspiels
Tja, das ist leider der nicht so gelungene Teil an dieser Folge: Zwar machen die drei Detektive alias Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich ihre Sache gewohnt gut, dafür wissen Lenny The Rock (Peter Kirchberger) und seine Partnerin Sue Tamara (Maria Hartmann) nicht wirklich zu überzeugen. Besonders die anfänglichen Partyszenen mit Lennys und Sues „Ansagen“ an die Partygäste wirken völlig hölzern und einfach nicht „echt“. Schlimmer wird es allerdings noch, als Lenny dann anfängt zu singen. Der Text dazu klingt albern und unpassend, es gibt keine Melodie und ein Rockkonzert funktioniert definitiv anders.

Abgesehen von der Geburtstagparty ist die Folge jedoch atmosphärisch gut umgesetzt, Musik und Geräusche passen gut zur Story und sind nicht zu opulent eingesetzt, sondern wohl dosiert. Da reicht es dann insgesamt für eine Durchschnittswertung.


Aufmachung des Hörspiels
Die einzelne CD befindet sich in einem normalen Jewel-Case und auch die restliche Aufmachung entspricht dem Reihencharakter. Das Coverbild ähnelt dem Buchcover und innen gibt es ein kleines Booklet mit den notwendigen Angaben zu Sprechern und sonstigen Beteiligten sowie verlagseigener Werbung.


Fazit
Ein guter Ansatz für eine an sich spannende Story, die sich aber zu sehr verzettelt und technisch nicht gut umgesetzt ist. Da reicht es leider dieses Mal nur für eine Durchschnittswertung.


3 Sterne


Hinweise
Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Teil 178: Der gefiederte Schrecken
Teil 179: Die Rache des Untoten
Teil 180: ... und die flüsternden Puppen
Teil 181: Das Kabinett des Zauberers
Teil 182: Im Haus des Henkers

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S