Smaller Default Larger

Schützen Sie sich mit Kräuteranwendungen vor Virusinfektionen

Viren sind gerissen: Durch Mutationen entwickeln sie Resistenzen gegen antivirale Pharmazeutika. Wir befinden uns in einer globalen SARS- sowie Denguefieber-Krise. Diese Viren verbreiten sich schneller als wir entsprechende Medikamente entwickeln können, um sie zu bekämpfen. Mit jeder Grippesaison tauchen neuartige Influenzaviren auf. Sie fordern die Wirksamkeit von Impfstoffen regelmäßig aufs Neue heraus. Stärken Sie ihre Abwehr und schütze Sie sich durch eine Fülle von pflanzlichen Therapieanwendungen. Stephen Harrod Buhner stellt bewährte antivirale Heilpflanzen vor. Darüber hinaus informiert er über Zubereitungen und Anwendungen und zeigt Ihnen, wie Sie ihr Immunsystem sicher und mit natürlichen Mitteln stärken können.

 

Pflanzliche Virenkiller 

Originaltitel: Herbal Antivirals
Autor: Stephen Harrod Buhner
Übersetzer: Dr. Med. Eberhard Wormer, Dr. Natalie J. Lauer
Verlag: Herba Press
Erschienen: Juni 2016
ISBN: 978-3-946245-01-8
Seitenzahl: 464 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
In unserer Zeit sind nicht nur Influenza, Schweinegrippe, Vogelgrippe, Herpes auf dem Vormarsch, sondern es lauern noch etliche andere krankmachende Schreckensgespenster auf ihre Chance. Versteht man jedoch, wie ein Virus funktioniert und warum er so erfolgreich ist, dann kann man Gegenmaßnahmen ergreifen. Da sich Viren jedoch in kürzester Zeit verändern, anpassen oder sogar mutieren können und dadurch viele gewohnte Medikamente nicht immer so wirken wie erhofft, ist es oft eine große Herausforderung, ein Mittel zu finden, das wirklich hilft.

Der Autor Stephen Harrod Buhner zeigt seinen interessierten Lesern einen alternativen Weg auf, die mit der Verwendung von Heilkräutern eine wirksame Möglichkeit bietet, Viren abzuwehren und Infektionen die Stirn zu bieten. Fakt ist, dass Viren und Bakterien unheimlich anpassungsfähig sind, denn im Gegensatz zu den Menschen können sie selbst unter den unwirtlichsten Bedingungen überleben und gedeihen. Um also erfolgreich gegen die Krankheitserreger „ins Feld“ ziehen zu können, ist es wichtig, zu verstehen, wie Viren und Bakterien funktionieren, wie sie miteinander interagieren, warum sie in kürzester Zeit eine Pandemie auslösen können und vieles mehr. Und so findet sich der Leser gleich zu Beginn in dem Kapitel „Neu auftauchende Viren: Womit wir des zu tun haben“ wieder, in dem auf gut nachvollziehbare Weise das „Was, Warum und Wie genau“ besprochen wird.

Das nächste große Kapitel widmet sich Atemwegsinfektionen und ihrer Behandlung. Hier wird es für die Leser etwas „technisch“ und es kommen auch immer wieder Fachausdrücke vor, die aber bei einem solchen Thema oft unumgänglich sind. Für medizinisch interessierte Leser sollten sie aber kein unüberwindbares Problem darstellen, da oft im weiteren Textfluss klar wird, was gemeint ist. Für Menschen „vom Fach“ wie Ärzte, Heilpraktiker, usw. dürfte das Verständnis der Fachausdrücke ohnehin kein Thema sein. Insgesamt ist der Schreibstil sehr kurzweilig gehalten. Bei den Erklärungen werden manchmal die Leser persönlich mit „Sie“ angesprochen, teilweise gibt der Autor seine Erfahrungswerte auch in der Ich-Form weiter. Das macht das ganze Buch trotz seiner Fachausdrücke interessant, gut zu lesen und gleichzeitig auch sehr persönlich. Oft hat man den Eindruck, als hätte man sich mit dem Autor gemütlich auf ein Gespräch getroffen.

Nach den grundsätzlichen Infos hat im darauffolgenden Kapitel der gefürchtete Influenza-Virus mit seiner großen Mutationsfreundigkeit seinen besonderen Auftritt. Weiter geht es mit den verschiedenen Arten der Schweinegrippe, Vogelgrippe, wissenswerten Infos über die Infektdynamik und medizinischen Interventionen bis hin zu den möglichen und sinnvollen Gegenmaßnahmen bei den verschiedenen Arten der Infektionen. Hier gibt‘s auch gleich die ersten Rezepte und Tipps. Auch in diesem Kapitel wurden die Fachausdrücke gut mit dem allgemein verständlichen Text gemischt, sodass man als interessierter Laie die Erklärungen durchaus nachvollziehen kann. Was bei akuter Influenza hilfreich sein kann und welche Rezepte bei Fieber, Kopfschmerzen oder Husten Linderung versprechen, findet man ebenfalls auf den folgenden Seiten. Auch zahlreiche Informationen zu SARS und Coronaviren, sowie zu anderen viralen Atemwegsinfektionen gibt es in diesem Großkapitel.

Die gefürchtete Enzephalitisinfektion (Gehirnhautentzündung) mit Symptombeschreibung nimmt ebenfalls einen eigenen Abschnitt ein. Auf diesen Seiten wird neben der medizinische Therapie auch die Naturtherapie bei der Behandlung der unterschiedlichen Krankheitsformen vorgestellt. Natürlich inklusive der Beschreibung der dabei verwendeten Kräuter und genauen Anweisungen, wie man daraus wirksame Medizin kreieren kann. Im folgenden Kapitel gewinnt der Leser einen genaueren Überblick über andere Viren von Dengueviren über Magen-Darm-Viren bis hin zu Zoster.

Der größte Teil des Buches beschäftigt sich mit den pflanzlichen Antivirenmitteln bzw. mit Mitteln zur Stärkung des Immunsystems, die sorgfältig und ausführlich mit Namen, Erscheinungsbild (Foto), Anbau, verwendeten Pflanzenteilen, uvm. vorgestellt werden. Auch Beispiele zur Zubereitung und Tipps bzw. Anweisungen für die richtige Dosierung sind hier zu finden. Auch hier spricht der Autor den Leser oftmals direkt an („Mischen Sie …“) und fügt ab und zu auch persönliche Bemerkungen, wie bei der Isatistinktur („…schmeckt fürchterlich“) in Klammer bei, etwas, das das Buch und den Autor sehr sympathisch machen.

Alle Leser, egal ob jung oder alt,  ob "vom Fach" oder interessierter Laie, werden die wertvollen Informationen und Anregungen in diesem Buch bestimmt zu schätzen wissen. Hat man damit doch eine wertvolle Alternative zu den herkömmlichen Medikamenten zur Hand, die – wenn die herkömmliche Medizin versagt – noch einen Ausweg und reale Hoffnung auf Heilung bieten können.


Aufmachung des Buches
Das Hardcoverbuch ist fest gebunden und die in weiß mit grauen Einfassungen am oberen und unteren Rand gehaltene Covergestaltung, stellt den Titel und die zusätzlichen Kurzbeschreibungen inkl. eines kleinen Bildes perfekt in den Vordergrund. Der Rückseitentext beschreibt das Thema sehr gut und erlaubt einen guten Überblick über das Thema. Das Inhaltsverzeichnis am Beginn ist klar strukturiert und durch die unterschiedliche Formatierung und Farbgestaltung sehr übersichtlich und leserfreundlich.

Nach dem Vorwort zur deutschen Ausgabe wird die Frage beantwortet, warum dieses Buch existiert. In sechs unterschiedlich großen Kapitel, die ihrerseits wiederum in kleinere Abschnitte unterteilt wurden, erfährt der Leser viele wichtige und wissenswerte Infos über alle möglichen Arten von Viren und ihre Bekämpfung. Auch Methoden und Kräuterrezepte zur Stärkung des Immunsystems sind hier ebenso zufinden wie Tipps, welche pflanzlichen Antivirenmittel (mit bebilderten und ausführlichem Pflanzenportrait) am zielführend und hilfreich sind. Auch wie man sie zubereitet u.v.m. ist hier beschrieben. Ein Epilog und ein Anhang, in dem die Zubereitung von Kräutermedizin und die Behandlung von Kindern ganz genau beschrieben wird sowie eine kurze Schlussbemerkung und ein Überblick über neue Viren runden das Fach/Sachbuch gut ab. Für alle Leser, die es noch genauer wissen wollen, folgen die Bezugsquellen, die Bibliographie der Bücher und Fachartikel sowie ein Register. Auf den letzten Seiten stellt der Autor sein Standardwerk „Pflanzliche Antibiotika“ vor. 


Fazit
Absolut empfehlenswert! Das Buch ist in der heutigen Zeit - in der so mancher Arzt immer öfter am Ende seiner Präperatenliste angekommen ist und aus diesem Grund manchmal am Ende seiner Weisheit ist - nahezu ein „Muss“ für alle interessierten Leser, die im Notfall durchaus auch alternative Wege einschlagen würden. Äußerst sinnvoll sind die  Erklärungen, Tipps und vielen Rezepte vor allem aber für all jene Menschen, die (immer wieder) mit schweren oder resistenten Virusinfektionen zu tun haben. Sei es als Patient, Angehöriger oder als naturheilkundlich orientierter Arzt, Apotheker, Pflanzenexperte...


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S