Smaller Default Larger

Eine Serie von Überfällen beschäftigt die Polizei von Rocky Beach. Als ein harmlos wirkender Mann unerwartet den letzten Raub gesteht und ein alter Bekannter in die Sache hineingezogen wird, ist klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Justus, Peter und Bob ermitteln an düsteren Orten und geraten in die Gesellschaft zwielichtiger Gestalten …

 

Die drei Fragezeichen 182 

Autor: Marco Sonnleitnér
Sprecher: Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Thomas Fritsch, Heikedine Körting, Johannes Semm u.v.m.
Verlag: Europa
Erschienen: 07/2016
ASIN: B01F9PMZZI
Spieldauer: ca. 76 Minuten, 1 CD
Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Die Grundidee der Handlung
Die drei ??? sitzen im Bus auf dem Weg nach Hause, als ihnen ein Mann auffällt, der sich äußerst merkwürdig benimmt. Später stellt sich heraus, dass er offenbar einen Raubüberfall begangen, sich aber sofort der Polizei gestellt hat. Als dann auch ein alter Bekannter der drei Detektive einen solchen Überfall gesteht, nehmen diese die Ermittlungen auf. Alles scheint mit dem gerade in Rocky Beach stattfindenden Jahrmarkt zusammenzuhängen und die drei ??? setzen alles daran, die Unschuld ihres Freundes zu beweisen.

Ein Jahrmarkt ist sicher ein guter Schauplatz für einen Fall der drei ???, trifft man doch dort unweigerlich auf etwas zwielichtige Gestalten und findet sich schnell in unübersichtlichen Situationen wieder. So auch hier, jedoch kann auch der „exotische“ Schauplatz der Handlung die Schwächen der Story nicht überdecken. Die Hinweise auf die Lösung des Falles häufen sich von Anfang an, ohne dass jedoch die drei Detektive etwas davon mitbekommen. Die stolpern im Gegenteil derart naiv durch den Fall, dass man kaum glauben mag, dass sie ihn jemals lösen werden. Kurz vor Schluss zieht Justus dann völlig ansatzlos die Lösung aus dem Hut und unterstreicht damit die Unglaubwürdigkeit der ganzen Story noch.


Darstellung des Hörspiels
Okay, den drei Protagonisten ist nichts vorzuwerfen, die ihnen zugedachten Rollen setzen sie ordentlich um. Schade nur, dass die Geschichte ihnen Aktionen vorschreibt, die man als regelmäßiger Hörer der Reihe so nicht nachvollziehen kann. Peter alias Jens Wawrczeck trifft es dabei besonders hart, er ist dazu verdammt, vollkommen dumpf und noch naiver als sonst zu agieren. Aber auch Justus alias Oliver Rohrbeck muss schon ziemlich übertreiben, um seine Schlussfolgerungen an die Hörer zu bringen.

Die Nebendarsteller sind gut ausgewählt, lediglich Rosemarie Wohlbauer als Edna Shinefield agiert in meinen Ohren etwas übertrieben, aber das ist sicher Geschmackssache und fällt nicht so sehr ins Gewicht. Eine witzige Idee der Macher war es außerdem, Dagmar Berghoff als TV-Moderatorin zu verpflichten, auch wenn ich ihre Stimme erst spät einordnen konnte.

Geräusche und Musik sind gut eingesetzt, besonders die Kirmesatmosphäre hat mir gut gefallen und kann überzeugen.


Aufmachung des Hörspiels
Die einzelne CD steckt in einem normalen Jewelcase und zeigt auf dem Cover einen düster wirkenden Henker mit einem Beil vor einem mit Reißzähnen ausgestatteten höhlenartigen Eingang. Das beiliegende Booklet enthält eine Sprecherliste und Werbung für weitere Folgen der Serie.


Fazit
Die Umsetzung des Hörspiels ist von gewohnter Qualität, leider ist der Fall selbst etwas schwach, daher insgesamt nur eine durchschnittliche Folge.


3 Sterne


Hinweise
Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Teil 177: Der Geist des Goldgräbers
Teil 178: Der gefiederte Schrecken
Teil 179: Die Rache des Untoten
Teil 180: ... und die flüsternden Puppen
Teil 181: Das Kabinett des Zauberers

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S