Smaller Default Larger

DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren ...

 

Gefangenes Herz 

Originaltitel: THE SHADOWS (PART 1)
Autor: J. R. Ward
Übersetzer: Corinna Vierkant
Verlag: Heyne
Erschienen: November 2015
ISBN: 978-3-453-31700-0
Seitenzahl: 416 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Seit Jahren ist Trez Latimer auf der Flucht, denn nach seiner Geburt wurde er von den Sternen auserkoren, der Prinzessin der s’Hisbe als Ehemann zu dienen. Er führt ein Leben auf Zeit und kann nur seinem Bruder iAm vertrauen, obwohl er einige wenige Freunde gefunden hat. Doch als er der Auserwählten Serena begegnet, ist es um sein Herz geschehen, und als sich herausstellt, dass sie an einer unheilbaren Krankheit leidet, schwört er sich, an ihrer Seite zu bleiben, egal was die s’Hisbe unternehmen …

Endlich erfährt man die Hintergrundgeschichte zu Trez und seinem Bruder iAm und die hat einiges in sich. Und wenn man so richtig mitten drin ist im Schicksal der beiden Liebenden, reißt das Buch richtiggehend ab und hört mitten in einer Szene auf. Schade, ich kann mich mit der Aufteilung der Originalbücher einfach nicht anfreunden!


Stil und Sprache
Ein kurzer Prolog aus der Vergangenheit und schon wird man von der Neugier gepackt und ist man mitten in Trez‘ Leben eingefangen. Danach geht es Schlag auf Schlag, wobei sich die Handlung in verschiedene Stränge aufteilt, die nebeneinander weitergeführt werden. In diesem Band hatte ich den Eindruck, dass es ausgesprochen viele Nebenhandlungen gibt, verknüpfte Schicksale von mehreren möglichen Paaren, die weitergeführt werden und so die Neugier stark schüren. Dabei präsentieren die Haupt- und Nebenfiguren in der dritten Person jeweils ihre Sicht der Dinge und bauen auf verschiedene Weise Spannung auf.

Wiederum liest sich der Schreibstil leicht und flüssig, die Emotionen wie auch die Schauplätze werden dabei ausdrucksstark und berührend in Szene gesetzt. Die erotischen Szenen sind in diesem Band noch nicht so zahlreich, aber es prickelt und knistert von Zeit zu Zeit. Und obwohl bei der Geschichte um Trez und Selena mit einem tragischen Ausgang gerechnet werden muss, sind auch lustige Gegebenheiten, Glück und Entschlossenheit mit dabei. Ein eigentlicher Showdown fehlt, denn die Geschichte hört mitten drin einfach auf, gefühlt war nicht mal die Szene fertig. Von da her bin ich froh, dass ich mich jeweils gedulde, bis beide Teile des englischen Originals in Deutsch verlegt werden, bevor ich die Bücher lese.


Figuren
Trez und Selena sind die Protagonisten, aber längst nicht alleine. iAms ist nie weit weg, sein Schicksal ist mit seinem Bruder verwebt und er trifft dabei auf seine Traumfrau. Auch Xcor trifft sich noch immer heimlich mit der schwangeren Layla und hat sich ohne ihr Wissen an sie gebunden. Diese drei Paare begleitet man immer wieder durch die wenigen Höhen und leider zahlreichen Tiefen, was mit den entsprechenden Emotionen perfekt unterlegt ist. Aber auch andere Nebenfiguren, fast alle bestens bekannt, tragen ihren Teil zum ausgezeichneten Band bei.


Aufmachung des Buches
Das Taschenbuch ist diesmal düster und dunkel gestaltet, im Original sind die violetten Farbtöne nicht so hell und leuchtend wie im Verlagsbild. Viel mehr als der halbe Oberkörper, ein tätowierter Arm und die Fledermäuse ist nicht zu erkennen. Wie üblich sind die Schriftzüge des Autorennamens und des Serientitels zusammen mit dem Schwert leicht erhaben gestaltet. Zudem ist der Bereich oberhalb der Schriftzüge mit einer dezenten Lackschicht versehen.

Innen beginnt der Band mit der Danksagung von J.R. Ward, der ein Glossar der Begriffe aus der Welt der Black Dagger folgt. Neben den Kapitelzahlen ist jeweils ein Quadrat mit schwarzen Fledermäusen abgebildet.


Fazit
Viele Handlungsstränge der Serie werden hier weitergeführt und der erste Teil von „The Shadows“ baut vieles auf, um dann mitten drin aufzuhören. Kein guter Band, um aufgeteilt zu werden. Daher empfehle ich jedem, beide Teile unmittelbar nacheinander zu lesen.


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 20: Schattentraum
Band 21: Seelenprinz
Band 22: Sohn der Dunkelheit
Band 23: Nachtherz
Band 24: Königsblut

Die Originalausgabe „The Shadows“ wurde für den deutschsprachigen Raum getrennt veröffentlicht in „Gefangenes Herz“ (Band 25) und „Entfesseltes Herz“ (Band 26).

Merken

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S