Smaller Default Larger

Dunkle Mächte wird es immer geben, aber ein Schattenjäger kämpft für die Ewigkeit …

Niemals wird sie den Tag vergessen, and dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war damals noch ein Kind, und es herrschte ein furchtbarer Krieg, in dem die Schattenjäger, Erzfeinde der Dämonen, fast völlig ausgelöscht wurden. Doch Emma ist überzeugt, dass ihre Eltern nicht Opfer dieses Krieges sind. Sondern aus einem anderen Grund ermordet wurden. Inzwischen hat Emma Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Dort erschüttert eine mysteriöse Mordserie die Unterwelt. Als Emma einen Zusammenhang zum Tod ihrer Eltern entdeckt, geht sie dieser Spur nach. Auch wenn sie damit den zerbrechlichen Frieden gefährdet, der einen weiteren Dunklen Krieg verhindern soll. Und ihren Seelenverwandten Julian in große Gefahr bringt …

 

Lady Midnight 

Originaltitel: Lady Midnight
Autor: Cassandra Clare
Übersetzer: Franca Fritz, Heinrich Koop
Verlag: Goldmann
Erschienen: 05/2016
ISBN: 978-3-442-31422-5
Seitenzahl: 832 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Emma sucht seit Jahren nach dem wahren Mörder ihrer Eltern. Ihre Nachforschungen stoßen beim Rat auf Unverständnis und bringen sie mehr als einmal in eine brenzlige Lage. Doch als in Los Angeles plötzlich Leichen auftauchen, die mit Schriftzeichen versehen sind, wie sie auch ihre Eltern aufwiesen, steht für sie fest: Ihre Suche ist noch nicht vorbei. Als dann auch noch eine Feendelegation auf dem Institutsgelände auftaucht und eine schier unlösbare Forderung stellt, werden Ereignisse in Gang gesetzt, die nicht nur Emma vor eine grausame wie traurige Wahrheit stellen, sondern auch Julian und seine Geschwister.

Äußerst lebendig, mit einem frechen Unterton und sehr abwechslungsreich hat Cassandra Clare diesen ersten Teil ihrer neuen Trilogie in Szene gesetzt.


Stil und Sprache
Aus der Ich-Perspektive von Emma wird der Leser von Beginn an in eine sehr intensive, emotionale und fantastisch packende Geschichte hineingeworfen, die dem Leser Stück für Stück erzählt, was in den letzten fünf Jahren seit Ende des Dunklen Krieges (also den Ereignissen im letzten Band der City of – Serie) so alles passiert ist. Cassandra Clare mischt dabei gekonnt Fantasyelemente mit dem Thriller Genre.

Brillant geschriebene Szenen wechseln sich mit herrlichen Dialogen ab, da werden Charakterzüge offenbart die sich als unglaublich wertvoll für den weiteren Handlungsverlauf entpuppen und sogar Clary und Jace haben einen äußerst beeindruckenden Auftritt.

Die Welt der Schattenjäger hat sich seit dem Ende des Dunklen Krieges gewaltig verändert. Der Rat ist so uneinsichtig wie eh und je, die Regeln und Gesetze erscheinen stellenweise noch grausamer und härter als vorher, und der sogenannte Kalte Frieden hat die Situation nicht verbessert. Revierkämpfe sind an der Tagesordnung und mittendrin befindet sich Julian, der mit allen Mitteln um den Zusammenhalt seiner ihm noch verbliebenen Familie kämpft. Was er alles macht und erfindet um seinen jüngeren Geschwistern ein sicheres und friedliches Zuhause zu ermöglichen ist atemberaubend. Und ungemein beeindruckend.

Lady Midnight ist zwar der Start einer neuen Trilogie der Autorin, doch es gibt sehr viele Szenen und Informationen, die sich auf die City of-Serie beziehen und an Dinge erinnern, die in den einzelnen Bänden dieser Serie spielten. Das Besondere an diesem Roman ist, dass das Moderne in Form von Computern, Smartphones und anderen Dingen, welches sich raffiniert mit den doch teilweise eher altmodischen Regeln und dem leicht eigentümlichen Kleidungsstil der Schattenjäger verbindet. Das bringt eine Frische, eine Frechheit und einen Schwung in die Geschichte, obwohl die eigentliche Handlung nicht immer so leicht und unbeschwert ist.


Figuren
Fast übermenschliche innere Stärke, ein unzerbrechlicher Wille und die Macht der familiären Liebe. Cassandra Clare zeigt in Lady Midnight was es für einen einzelnen Jungen bedeutet, den Rest seiner Geschwister zusammenzuhalten, koste es, was es wolle.

Julian hat sich vom einst zwölfjährigen Jungen zu einem jungen Mann entwickelt, der die Dinge in die Hand nimmt, der für das, was ihm lieb und teuer ist, kämpft und seit vielen Jahren etwas lebt, was andere nicht einmal ihrem bittersten Feind wünschen würde. Als er eines Tages dem Inquisitor Robert Rede und Antwort stehen muss, kommt etwas zutage, das nicht nur für den Leser von besonderer Bedeutung ist, sondern auch für die einzelnen Figuren selbst. Was für ein fantastischer junger Mann.

Emma ist von einer kalten Rache und einem Zorn getrieben, der sich nur schlecht in Worte fassen lässt. Der Mord an ihren Eltern ist für sie kein Werk von Sebastian Morgenstern und somit nichts, was der Dunkle Krieg verursacht hat. Doch ihre Worte stoßen beim Rat auf taube Ohren. Dessen Ignoranz und selbstgefällige Eitelkeit sind ihr schon seit Langem ein Dorn im Auge und so verwundert es nicht, dass sie sich selbst auf die Spur nach dem wahren Mörder ihrer Eltern macht. Doch das, was sie dabei ans Licht bringt, das überrascht sogar sie selbst. Und bringt eine Wahrheit hervor, die so schmerzhaft wie unverzeihlich ist und mehr als ein Todesopfer fordert.


Aufmachung des Buches
Das Buch ist in einem dunkel marmorierten Grün und Türkis glatt gebunden. Ein Schutzumschlag, der optisch einfach Klasse ist, vervollständigt die Aufmachung. Herausgeprägte glänzende Großbuchstaben in Silber und Gold bilden den Buch- als auch Trilogie Titel. Eine junge Frau in einem hellen fließenden Gewand schwebt im oberen Coverteil vor einem meeresgrünen Hintergrund. Je nachdem wie das Buch gehalten wird, schimmert es in den unterschiedlichsten Grün- und Türkistönen. Auf der Buchrückseite steht ein silberner Text, der über den Romaninhalt Auskunft gibt. Jeweils am Anfang und am Ende findet man einen Plan von Los Angeles. Wirklich super, dass der Verlag hier die Original Covergestaltung übernommen hat. Herrlich eindrucksvoll.


Fazit
Lady Midnight ist das mit Abstand beste Buch, was ich je von der Autorin gelesen habe. Hier werden auf fesselnde und traumhaft begeisternde Art Thriller, Fantasy und Leidenschaft miteinander kombiniert. Für jeden Cassandra Clare Fan ein absolutes Muss. Lesen!


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Backlist:
Band 1: City of Bones
Band 2: City of Ashes
Band 3: City of Glass
Band 4: City of Fallen Angels
Band 5: City of Lost Souls
Band 6: City of Heavenly Fire

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S