Smaller Default Larger

Die Lovelybooks-Treffen sind für viele Bücherwürmer mittlerweile fester Bestandteil der Buchmessen und immer wieder hatte ich Berichte gelesen, die geradezu geschwärmt haben von diesen tollen Stunden gemeinsamer Bücherplauderei und dem super Programm. Nachdem das Treffen in Frankfurt dann eher einer Schlacht um die Goodie-Bags glich, wollte ich das Ganze in Leipzig noch mal versuchen, weil alle mir versicherten, dass es da deutlich ruhiger und organisierter abläuft. Im Vorfeld konnte man sich im Lovelybooks-Forum für die Veranstaltung anmelden und erhielt dann knapp eine Woche vor der Buchmesse eine Einladung, die sozusagen einen Platz garantierte und zur Abholung einer kleinen Überraschung vorgezeigt werden sollte. Es schien sich also um einen geschlossenen Rahmen zu handeln und ich war optimistisch, dass es diesmal keine Schlacht um irgendwelche kostenlosen Bücher geben würde.

Um mir einen guten Platz zu sichern, war ich frühzeitig im Veranstaltungssaal und konnte mich dann auch direkt mittig in der zweiten Reihe hinsetzen. Mit der ausgedruckten Einladung holte ich mir eine der vorbereiteten Goodie-Bags ab. Diese war wieder ein wunderschöner, extra für das Treffen gestalteter Stoffbeutel. Darin befanden sich zwei aktuelle Bücher samt Lesezeichen und Leseproben. An dieser Stelle nochmal Danke an das Lovelybooks-Team. Auch wenn ich von den Büchern vorher noch nichts gehört hatte, hat schon ein kurzes Reinlesen gezeigt, dass sie voll und ganz meinem Lesegeschmack entsprechen. Andere Teilnehmer begannen direkt mit dem schon fast traditionellen Büchertauschen – am Ende dürften alle glücklich gewesen sein.

Die Veranstaltung begann pünktlich um 14 Uhr und Tina vom Lovelybooks-Team begrüßte die Gäste. Der erste Programmpunkt war dann direkt ein Highlight: Kate Morton war zu Gast und stand Tina Rede und Antwort. Wie ist sie zum Schreiben gekommen? Was war die Inspiration zum neuen Roman „Das Seehaus“? Diese und viele andere Fragen hat die Autorin auf ausgesprochen sympathische Art beantwortet. Da das Interview auf Englisch stattfand, hat Tina zwischendurch das Gesagte kurz übersetzt, sodass alle Zuhörer etwas davon hatten und nicht nur diejenigen, die Englisch verstehen. Aus der ursprünglich mal angekündigten Signierstunde wurde dann leider nichts, weil die Autorin direkt zum nächsten Termin musste, aber es wurde auf eine spätere Signierstunde am Verlagsstand hingewiesen.

Während Kate Morton schnell hinauseilte, ging das Programm weiter. Kirsty Logan war der zweite Autorengast der Veranstaltung und stellte ihren gerade auf Englisch erschienenen Roman "The Gracekeepers" vor. Auch sie beantwortete dazu einige Fragen und las dann eine kurze Passage aus dem Roman. Das Buch war mir bis dato noch unbekannt, klang aber wirklich gut und die Autorin wirkte ebenfalls ausgesprochen sympathisch.

Der letzte offizielle Programmpunkt war schließlich ein Lovelybooks-Quiz. Dafür wurden die Gäste grob in Gruppen eingeteilt und haben mit Hilfe von kleinen Tafeln die Fragen beantwortet. Dabei waren sowohl Wissensfragen als auch Schätzfragen und obwohl ich nicht unbedingt viel wusste, hat es erstaunlich viel Spaß gemacht. Das Ergebnis war, dass wir alle Gewinner sind – was ja direkt auch ein schöner Abschluss des Programms war.

Danach blieb Zeit, um die leckeren Gugelhupfs zu essen. Es lag eine lange Tapete aus, die man gewissermaßen als Gästebuch verzieren konnte. Viele ließen sich von Kirsty Logan gleich noch den Roman signieren und andere standen einfach zusammen und nutzen die Chance, in Ruhe zu plaudern. Das Treffen war dann zwar deutlich früher beendet als gedacht, aber es war auf jeden Fall eine schöne Veranstaltung und in so einem organisierten Rahmen komme ich immer wieder gerne zu den Lovelybooks-Treffen. Vielen Dank an das Lovelybooks-Team für die Organisation und alles andere, was ihr so für uns Leser auf die Beine stellt!

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S