Smaller Default Larger

„Bücher sind die Nahrung der Seele.“ (arabisches Sprichwort) Grund genug, Freunden, Verwandten oder Kollegen mal wieder ein gutes Buch zu schenken! Und dafür gibt es sogar einen speziellen Tag: Am 23. April 2016 ist Welttag des Buches! Dieser Tag wurde 1995 von der UNESCO weltweit als Feiertag etabliert, um das Lesen, die Bücher, die Kultur des geschriebenen Wortes und auch die Rechte ihrer Autoren zu zelebrieren.

Im spanischen Katalonien ist der Welttag des Buches ein richtiger Festtag, an dem sowohl Buch als auch Rose verschenkt wird. Der 23. April ist nämlich nicht nur der Namenstag des Volksheiligen St. Georg sondern es ist zudem der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. In der Region rund um Barcelona werden an dem Tag über 1,5 Millionen Bücher gekauft und verschenkt.

Um den Welttag des Buches auch in Deutschland zu unterstützen, hat das Startup-Unternehmen LChoice zusammen mit seinen 400 Partner-Buchhändlern die Aktion „Ich schenke ein Buch“ ins Leben gerufen. Mit dabei sind unter anderem die Münchner Buchhandlung Literatur Moths, die 2015 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet wurde, das Familienunternehmen Ravensbuch mit den Filialen in Ravensburg und Friedrichshafen, die Buchhandlung SCHMITZ in Essen, sowie der Kinder- und Jugendbuchverlag MIXTVISION aus München. Am 23. April wird zu jedem Buchkauf im Buchhandel auch eine Rose verschenkt. So kann man seine Lieben gleich doppelt beschenken: mit einem Buch und einer Rose.


Und welches Buch würden Sie verschenken? Prominente Buchliebhaber antworten:

Martin Gruber (Schauspieler/ „Frau Pfarrer und Herr Priester“):

„Das Universum“ von Frank Schätzing:

Weil ich ein neugieriger Mensch bin und mich diese Thema schon immer interessiert hat, ob wir die einzigen Lebewesen im Universum sind.


Leo Martin (Ex-Geheimagent, Autor des Spiegel-Bestsellers „Ich krieg dich! Die Kunst, Menschen für sich gewinnen – Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien“, TV-Ermittler „Verfolgt! Tätern auf der Spur“, RTL):

„Wie man Freunde gewinnt – Die Kunst, belegt und einflussreich zu werden“ von Dale Carnegie

Es ist die Bibel für wertschätzende Kommunikation.


Julian David (Schlager-Newcomer „Am Ende des Tages“):

„Passagier 23“ von Sebastian Fitzek

Dieser Psychothriller mach Lust auf Mehr! Noch besser als das Buch ist nur die Lesung.


Benedikt Weber (TV-Moderator und Buchautor „Ein Fall für die Schwarze Pfote“, „Küchenhelden – das Familienkochbuch“)

Für mich gibt es nichts Schöneres als ein Buch in den Händen zu halten. Und wenn dann auch noch der Inhalt stimmt, sollte man unbedingt gleich zwei kaufen und eines verschenken. Und am Welttag des Buches lege ich natürlich auch noch eine Rose dazu.


Andreas Föhr (Drehbuchautor/ „Die Rosenheim-Cops“, „Der Bulle von Tölz“, „Tatort“ und Schriftsteller/ „Der Prinzessinnenmörder“

Ich bin ja Sachbuchfan und das Sachbuch, das mich in den letzten 20 Jahren am meisten beeindruckt hat heißt „Schnelles Denken, langsames Denken“ von Nobelpreisträger Daniel Kahneman. Es hat mir schon Stoff für ein halbes Dutzend tiefschürfende Gesprächsabende geliefert. Lesen!

 

Über LChoice:

LChoice stellt dem Buchhandel einen mobilen Vertriebskanal zur Verfügung. Bereits 400 Buchhandlungen in Deutschland und Österreich haben sich diesem Service angeschlossen, um beim stark wachsenden Kaufen per Smartphone dabei zu sein. LChoice ist im Grunde genommen die technische Umsetzung der Buy Local Idee. Kunden können genauso bequem und schnell Bücher kaufen, wie sie es von den Online Versendern gewohnt sind. Nur: der Kauf wird immer beim lokalen Händler getätigt. Abholen oder Liefern lassen, beides ist möglich.

Weitere Infos unter: www.lchoice.de

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S