Smaller Default Larger

Kinder, denen im frühen Kindesalter vorgelesen wird, entwickeln nicht nur eine engere Bindung zu ihren Eltern, sondern sie sind auch offener, sozial integrierter und bringen bessere Schulnoten nach Hause. Das bescheinigt die aktuelle Vorlesestudie von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und der Deutsche Bahn Stiftung. Wird im frühen Kindesalter der Grundstein für Literatur gelegt, bleibt diese ein Leben lang erhalten. Mit dem Kinder- und Jugendprogramm knüpft die Leipziger Buchmesse an genau diesen Ansatz an. Eine eigens konzipierte Programmreihe greift die Lebenswelten junger Leser auf und bietet so den besten Einstieg in den Fantasieturbo Literatur.

Zauberhafte Welten und einzigartige Abenteuer: Das bieten die neuesten Werke der Kinder- und Jugendbuchautoren. Kirsten Fuchs liest aus ihrem spannenden Jugendroman „Mädchenmeute“, Jason Reynolds zeigt mit dem Jugendbuch „Coole Nummer“ das ferne Amerika und Kirsten Boie entführt mit ihrem Kinderkrimi „Thabo“ nach Afrika. Die Kleinsten feiern mit dem Illustrator Alexander Steffensmeier den 10. Geburtstag der Kuh „Lieselotte“, der Erfinder des Sams, Paul Maar liest persönlich aus seinem neuen Buch „Kukudu und Kukuda“ und Leseanfänger lassen sich von Franziska Gehms amüsantem Fantasybuch „Die Vulkanos“ begeistern.  

Janosch wird 85 Jahre alt und lädt aus diesem Anlass am Messedonnerstag, 17. März zum großen Leseabend ein. Tierische Erlebnisse haben die Helden in „Auf ins Land der Flugdrachen!“ von  Christian Seltman sowie „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ von Britta Sabbag und Sängerin Maite Kelly. Für politisch Interessierte gibt Christian Linker in „Dschihad Calling“ einen realistischen und lehrreichen Einblick in die Faszination junger Menschen für den IS – eine gute Möglichkeit, die aktuellen politischen Geschehnisse verständlich zu machen.

Eine Reise in die Welt der Musik ermöglicht der Carl Hanser Verlag in Zusammenarbeit mit der Musikschule Leipzig: Die Autorin Claudia Schreiber liest aus ihrem neuen Roman „Solo für Clara“. Die Schüler der Musikschule Johann Sebastian Bach begleiten die berührende Geschichte des musikbegeisterten Mädchens Clara Schumanns.

Hier gibt’s was auf die Ohren!

Das Geflecht aus Stimmen, Geräuschen und Musik lässt in den Köpfen von Kinder- und Jugendlichen mitreißende Hörwelten entstehen. Daher sind Hörbücher in allen Altersgruppen ideale Lebensbegleiter. Mit dem Hörbuchprogramm bietet die Leipziger Buchmesse Einblicke in die Neuerscheinungen des Jahres: Findige Spürnasen können sich auf der Messe von Bettina Göschls und Klaus-Peter Wolfs packender Geschichte „Die Nordseedetektive“ ans Meer entführen lassen. Von wahr werdenden Träumen erzählt „Das Pampelmusenküken“ von Sabrina Heuer-Diakow und Tobias Diakow. Kleine Musikfans lassen sich bei Marko Simsas „Mozart für Kinder“ auf eine spannende Reise in die Welt des Komponisten mitnehmen.

Manga-Comic-Con: Nachwuchszeichner aus Deutschland im Fokus

Farbenfrohe Literaturwelten sind auf der Manga-Comic-Con zu erleben. So sorgen wieder tausende Cosplayer mit ihren detailgetreuen, liebevoll gestalteten Kostümen für ein vielschichtiges, buntes Messebild. 2016 rückt die Manga-Comic-Con Nachwuchszeichner aus Deutschland in den Fokus. Im Bereich MCC Kreativ präsentieren 134 Newcomer ihre Werke. Die Zeichner zeigen, wie ein Künstler arbeitet und gestalten live vor den Augen der Besucher. Ehrengäste aus Japan, den USA und Italien haben sich für die Manga-Comic-Con angemeldet. Viele von ihnen sind das erste Mal in Deutschland – die beste Möglichkeit, die Stars endlich persönlich zu treffen.

Gezeichnete Welten: Thementag zu Comic und Manga in der Stadtbibliothek

Wer Comics in der Stadt erleben will, dem sei der Thementag am Samstag, 19. März in der Stadtbibliothek Leipzig empfohlen. Neben einer Sonderschau mit aktuellen Manga- und Comictiteln sind auch Comiczeichner und -autoren persönlich anzutreffen. So stellt Comic-Autor Ferdinand Lutz die Abenteuer von QRT, einem Außerirdischer vom fernen Planten Rzzz, vor. Ulrike Rylance präsentiert die Geschichte smarte Bloggerin Lilly: „Mein Mathe-Desaster oder der lange Weg zum ersten Kuss“ zeigt die aufregende, gefühlsgeladene Geschichte einer jungen Schülerin.

Die Profi-Zeichnerin Emiko Takano, die das Maskottchen der Manga-Comic-Con entwickelt hat, lädt zum Zeichenworkshop ein. Besucher erfahren, wie jeder seinem Comic-Helden durch zeichnerisches Geschick und Farbe Leben einhauchen kann. Und die mehrfach preisgekrönte und international übersetzte, schwedische Kinderbuchautorin und -illustratorin Pernilla Stalfelt zeigt den Kleinsten mit „Fang einfach an! Das Kinderbuch vom Geschichtenerzählen“, wie man die eigene Fantasie ankurbelt.

Familiensonntag mit zahlreichen Angeboten

Am 20. März ist wieder Familiensonntag. Kinder bis 12 Jahren nehmen kostenfrei daran teil, wenn sie vor 10 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch auf der Messe erscheinen. Zahlreiche Veranstaltungen und Mitmachangebote begeistern große und kleine Lesefans. Im Kindergarten warten zahlreiche Mitmachangebote und liebevolle Betreuung. Aber auch die Eltern kommen nicht zu kurz: So gibt es zum Beispiel einen Vorlese-Crashkurs, und der bekannte Moderator der Sendung „Wissen macht Ah!“ Ralph Caspers liest aus „Ab in die Dertschi“ darüber, wie der normale Alltag mit Kindern zum Abenteuer wird.

Detailliertes Programm ab 18. Februar 2016 verfügbar

Das komplette Kinder- und Jugendprogramm ist im Magazin “Loslesen“ zu finden. Das Heft ist in Buchhandlungen und Stadtbibliotheken verfügbar oder kann auf www.leipziger-buchmesse.de abgerufen werden. Zudem ist das Programm ab 18. Februar unter www.leipzig-liest.de einsehbar.

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S